1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

So lange Wartezeiten normal? Münsteranter Rheumatologe gesucht!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von anne136, 29. Januar 2008.

  1. anne136

    anne136 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Gestern war ich wieder beim Orthopäden und dieser ist fest davon überzeugt, dass ich ein rheumatisches Problem habe. Für ihn ist es Beweis genug, dass ich unter Cortison all meine Beschwerden los war.
    In der Hauptsache habe ich sehr starke BWK-Beschwerden und Beschwerden der Kreuz-Darmbeingelenke, mit starker Ausstrahlung in die Oberschenkel. Keine Rötung, keine Schwellung, aber Morgensteifigkeit und morgendliche Ruheschmerzen. Da ich finde, dass es so nicht weitergeht habe ich um eine Überweisung zum Rheumatologen gebeten. Er hat mir auch einen empfohlen, der gut und sehr nett-menschlich sein soll. Nun habe ich einen Termin dort geholt und bin schwer entsetzt, dass es für Neupatienten vor dem 1.7.2008 keine Termine mehr gibt. Das ist fast noch ein halbes Jahr!!! Der Orthopäde hat mir Ibuprofen 600 für 10 Tage verschrieben und 6 mal KG. Was mache ich denn danach? Beim letzten Termin hat er sich nicht mal den Rücken angesehen, zwei Stunden Wartezimmer (mit Termin) und 5-10 Minuten Gespräch. Soll ich das Ibuprofen danach weiternehmen? Reicht dann ein Telefonanruf beim Arzt? Es ist schön, dass er mir eine Überweisung und ein KG-Rezept geschrieben hat, aber dass hätte ich doch auch telefonisch vereinbaren können.
    Kennt irgendwer hier einen guten Rheumatologen in Münster (Westfalen) oder kann mir jemand über ein sinnvolles weiteres Vorgehen beraten?
    Lieben Gruß Anne
     
  2. anne136

    anne136 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich meinte ich "Münsteraner Rheumatologe" gesucht!

    Leider sehe ich, dass ich mich verschrieben habe. Natürlich heißt es: Münsteranter Rheumatologe gesucht!
     
  3. karine

    karine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz-Nähe Zürich
    hallo anne

    ich lese immer wieder von den mega langen wartezeiten bei euch in deutschland. ich kann das kaum verstehen und nachvollziehen!
    bei uns in der schweiz muss man auch länger warten wenn man sich selber anmeldet aber doch nicht sooo lange! wenn der hausarzt einem an einen spezialisten (z.b. rheumatologen) überweist geht es schneller und sowieso wenn er es dringend macht!
    ich würde dir anraten deinen orthopäden zu bitten eine überweisung mit dem vermerkt "dringend" zu machen. die andere möglichkeit wäre vielleicht, wenn du, wenn du stark schmerzen hast, als notfall gleich in eine rheumaklinik oder kh mit rheumaabteilung gehst. ich weiss nicht, ob das bei euch geht aber bei uns ist es eine möglichkeit.

    ich wünsche dir von herzen alles gut!
    karine
     
  4. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    Liebe anne136,

    sei herzlich

    WILLKOMMEN

    hier bei RO.

    [​IMG]

    Du wirst sehen - RO macht süchtig.:D

    Übrigens - Du hast ne PN.:);)

    LG
     
  5. anne136

    anne136 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Mein Problem ist, dass es immer "irgendwie geht". Klar ich habe Schmerzen, aber die habe ich schon so lange. Bis Juli warten möchte ich aber nun wirklich nicht. Der Orthopäde wollte gestern in der Praxis anrufen und einen Termin vereinbaren, aber nach der langen Wartezeit hatte die Praxis schon zu.
    Ich habe einen Beruf in dem ich körperlich hart arbeiten muß und mir wäre eine schnelle wirkliche Abklärung und Einstellung wichtig. Auch mag ich meinen Kollegen die Ohren nicht volljammern. Meiner Stationsleitung habe ich es heute in einem Gespräch erzählt. Viele glauben, dass ich die immer starke Schwester bin, die allen beim Tragen helfen kann. Wir Krankenschwestern haben es irgendwie alle im Rücken, aber ich kann doch nicht immer sagen: "ich kann nicht" und "helft mir mal". Ich habe in den letzten Jahren schon viel gelernt. Inzischen kann ich auch mal "nein" sagen, aber "so krank" komme ich mir glücklicherweise nicht vor.
    Ist ein "Beschwerdefreisein" und Kortison ausreichend für eine Diagnose? Das kommt mir komisch vor. Natürlich die Rheumawerte waren negativ, andere Symptome sind vorhanden, andere nicht.... Daher wäre mir eine endgültige Diagnose wichtig.
    Nicht weit von MÜnster ist die Rheumaklinik Sendenhorst. Kann man sich da auch ambulant untersuchen lassen?
    Ich würde mich über Tipps, Tricks und Ratschläge freuen.
    Gruß Anne
     
  6. grummelzack

    grummelzack Barbara

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    hallo anne,
    du könntest versuchen über deine krankenkasse einen schnelleren termin zu bekommen. Viele krankenkassen bieten einen solchen service an und besorgen dann in der regel innerhalb von drei Tagen einen termin

    herzlichst grummel
     
  7. uli

    uli Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    http://www.dgrh.de/plz48.html

    Frühdiagnose-Sprechstunden im Rheumazentrum Münster/Sendenhorst/Bad Bentheim​
    Ansprechpartner: Dr. M. Gaubitz

    Rheumazentrum Münster e.V.


    Zentrale Kontaktadresse

    Ansprechpartner: Prof. Dr. M. Gaubitz (Sprecher)
    Medizinische Klinik und Poliklinik B der
    Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
    Domagkstraße 3
    48149 Münster
    Tlf.: 0251/835 75 62
    Fax: 0251/835 64 29


    Stand: August 2007​
    Institution
    Arzt/Ärztin
    Anschrift Telefon
    Fax
    E-Mail​
    Gemeinschaftspraxis / Hauptpraxis
    Dr. med. Ulrich Schoo
    Dr. med. Ulrich Hübner
    Sprickmannstraße 36
    48431 Rheine
    05971/91 38 42
    05971/91 38 43
    Gemeinschaftspraxis / Nebenstelle
    Dr. med. Ulrich Schoo
    Dr. med. Ulrich Hübner
    Weststraße 60
    49477 Ibbenbühren 05451/89 97 32
    Gemeinschaftspraxis / Nebenstelle
    Dr. med. Ulrich Schoo
    Dr. med. Ulrich Hübner
    Markelo Platz 7
    48480 Spelle
    05977/921 22​
    05977/921 23


    Gruß

    Uli
     
  8. Yoga

    Yoga Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das ist normal.

    Ja, das ist normal!
    Es geht nur schneller, wenn Dein Hausarzt/ Orthopäde oä den Termin ausmachen würde.
    Ansonsten musst Du froh sein, überhaupt einen Rheumatologen gefunden zu haben, der Dich annimmt. Das ist nämlich in der ,Rheumatologen-Wüste Deutschland’ keineswegs normal! Die Praxis, in der ich bin, nimmt schon seit mind. 2 Jahren keine Neupatienten mehr an.
    Yoga
     
  9. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Anne136,
    rufe doch mal im St.Josef Stift in Sendenhorst an ob du da ambulant oder stationär einen Termin bekommst. Ist mit dem Bus gut zu erreichen von Münster aus.
    War selber stationär da und bin dann am WE immer nach Münster gefahren.

    Busticket ist auch nicht so teuer.

    Alles Gute für Dich
    Gruß Anbar
     
  10. tanzmaus

    tanzmaus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Anne136,

    das Problem mit den langen Wartezeiten habe ich jetzt erst neu kennengelernt. Da ich umgezogen bin mußte ich mir auch einen neuen Rheumatologen suchen. Ich habe jetzt in 4 Monaten einen Termin bekommen. Da ich aber eine Diagnose habe (RA), und im Moment fast beschwerdefrei, find ich das nicht so schlimm.
    Vor 4 Jahren, als meine Beschwerden begannen, hatte ich Glück, dass mein Hausarzt direkt beim Rheumatologen angerufen hat und ich 2 Wochen später einen Termin hatte. Also versuch es auch über den Hausarzt.

    Und es gibt auch nette Rheumatologen in Münster. Wenn der Weg nicht so weit wär, wär ich bei dem Rheumatologen in MS geblieben.

    Tanzmaus
     
  11. water

    water "Wasserratte"

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Anne,

    Prof. Gaubitz ist sehr, sehr nett. Ruf doch einfach mal im Rheumazentrum an, schildere Deine Beschwerden und lass vielleicht auch mal nebenbei fallen, dass Du im Krankenhaus arbeitest. Vielleicht lässt sich da ja schneller etwas einrichten. Bist Du denn privat oder gesetzlich versichert? Ich selbst habe (als P-Patientin) gut einen Monat warten müssen.

    gglg & viel Erfolg