1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

So erging es meinen Sohn bei der Rheumatogin

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von ibe, 15. September 2004.

  1. ibe

    ibe Guest

    So erging es meinem Sohn bei der Rheumatologin

    Hallo, ihr Lieben,

    vielleicht könnt ihr euch noch an dem Beitrag "Herzstechen bei cP?" erinnern. Kurze Info: durch entzündete Pickel, die Entzündungen in den Gelenken und Stechen in der Herzgegend.

    Ich will euch eben informieren, was bei der Rheumatologin abgelaufen ist. Also, Herz ok, kann sich darüber keinen Reim machen, was in der letzten Zeit so abgelaufen ist. Ich war enttäuscht. Nun sind wir genauso schlau wie vorher.

    Was aber beunruhigend ist, die Leberwerte sind gestiegen, liegt wohl nicht an Enbrel aber am MTX. Jetzt müssen wir bis morgen auf die neuesten Blutergebnisse warten. Ich hoffe, die Werte sind wieder normal.

    So, das wars erstmal.

    Daumen drückt ibe nun für ihren Sohn.
     
    #1 15. September 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. September 2004
  2. ibe

    ibe Guest

    Sorry, kann die Fehler in der Überschrift nicht korrigieren. Das ist ja übel, aber ihr wisst ja, kommt mal vor.

    Gruß ibe :D
     
  3. anko

    anko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Ibe,

    das mit dem Herzen alles o.k.ist ist ja schön :)

    Das mit den Leberwerten leider nicht :(

    Jascha hatte auch schon 2 mal stark erhöhte Leberwerte (einmal wohl durch Ibo und das zweite Mal durch die zwei Narkosen hintereinander ausgelöst). Er musste dann jedesmal mit MTX pausieren.
    Ich habe ihm dann eine Zeitlang jeden Tag eine Tablette Folsäure (7.5 mg) gegeben. Die Leberwerte waren immer innerhalb kürzester Zeit (10 - 14 Tage) wieder im Normbereich.
    Vielleicht hilft es deinem Sohn ja auch. Zumindest kann es ihm nicht schaden.

    Viele Grüße

    anko
     
  4. ibe

    ibe Guest

    Liebe Anko,

    wir warten ja morgen die Blutergebnisse ab. Die Ärztin sprach schon von ner kurzzeitigen Erhöhung der Folsäure. Ich hoffe, es regelt sich wieder.

    Anko, wie gehts deinem Sohn jetzt? Liegt er wieder im Eis oder gehts besser?

    Liebe Grüße von ibe
     
  5. anko

    anko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Ibe,

    dann drücke ich euch für morgen ganz doll die Daumen.

    Jascha gehts heute schon wieder etwas besser. Es ist noch die linke Hüfte dazugekommen, aber die Schmerzen sind nicht mehr so intensiv. Cortison sei dank. Er hat heute von 3 auf 10 mg erhöht.
    Ich hoffe wir bekommen ihn da schnell wieder runter.

    Viele liebe Grüße

    anko
     
  6. ibe

    ibe Guest

    Liebe anko,

    ich wieder :D . Lass Jascha erst mal ne Zeit auf diese Dosis Cortison, bis sich alles beruhigt hat.

    Gute Besserung wünscht ibe und danke fürs Daumendrücken
     
  7. cher

    cher "Hessisches Mädel"

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mücke/Atzenhain
    ibe,

    na beim Daumendrücken schließ ich mich doch an!

    Dir und deinem Sohn wünche ich alles Liebe.

    cher
     
  8. Tibia

    Tibia Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2003
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ibe,

    beim Daumendrücken schließe ich mich auch an.
    Wünsch Dir und Deinem Sohn auch alles Gute.

    Gott sei dank, daß am Herzen nichts ist.
    Bei mir übrigens auch nicht. Der Doc. meinte evt. eine Nervenentzündung.

    Liebe Grüße

    Tibia