1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

SLE und GdB

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von maui, 13. Oktober 2003.

  1. maui

    maui Guest

    Hallo zusammen,

    hab da mal eine Frage an Euch.
    Habe einen SLE mit ZNS Beteiligung. Seit Mai 2003 nehme ich MTX und Predni H. Anfang September wurde eine Entzündung im Gehirn festgestellt und eine Cortisonstosstherapie sowie Azathioprin verordnet.
    Da mein Chef nach jedem Schub blöde Bemerkungen macht (die ich Euch glaube ich nicht näher schildern muss) hat mein Rheumatologe mir geraten einen GdB zu beantragen.
    Hab Ihr eine Vorstellung ob ich da mit einem SLE reelle Chancen habe? Es geht mir hauptsächlich um den Kündigungsschutz. Was kann ich evtl. selbst tun und auf welche Befunde kommt es an?

    und noch ein paar Fragen:D

    -hab schon sehr lange und fast jeden Tag leicht erhöhte Themperatur.
    - ab ca 11:00 fühle ich mich oft schon total abgeschlafft.
    -meine Gelenke tun mir weh wie schon lange nicht mehr.
    - meine Hände (und oft auch die Fußsohlen) kribbeln ganz fürchterlich
    -Morgens und auch zeitweise über Tag hab ich das Gefühl als ob ich total verquollene Augen hab und als hätte ich Sand in den Augen.
    -In der Nase hab ich eine Stelle die nicht heilen will und beim Naseputzen kommt blutiger Schleim

    mein Rheumadoc meint ich müsste nun erstmal abwarten wie das Azathioprin anschlägt.

    Aber das Fieber und die vermehrten Gelenkschmerzen (z.Z besonders im Kreuz und in den Händen) machen mir doch Sorgen.

    Was sagt Ihr dazu? Was würdet Ihr tun?

    Bin gespannt auf Eure Meinung

    D:p ris