1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Simponi (Golimumab) soll eingeführt werden

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von Lola2000, 25. Oktober 2009.

  1. Lola2000

    Lola2000 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2009
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Leute,

    bei einem nahen Angehörigen mit Morbus Bechterew wird nach zusätzlichem schlimmen Morbus Crohn- Neuausbruch in Kürze Simponi eingeführt.

    Nach 10 Tagen stationär, in denen die Diagnose MC gestellt wurde, wurde er nun von allen Medikamenten ( Enbrel, Arcoxia) abgesetzt und muß nun 2 Wochen warten, bis er das neue Zeug bekommen darf. Dies sei eine Vorsichtsmaßnahme, da man nicht weiß, wie sich Simponi mit dem zuvor genommenen Enbrel verträgt. Außerdem wird es wohl erst diese Woche erstmals ausgeliefert.

    Nun meine Frage: Könnt Ihr Euch vorstellen, dass auch das neu verordnete Budenosid sowie Sulfasalazin erst dann genommen werden sollen, also nach den 2 Wochen, oder hat es da wohl ein Mißverständnis gegeben?

    Wie soll er die "trockene" Zeit nur überstehen? Ihm geht es jetzt schon grottenschlecht. So 12 Durchfälle plus pro Tag sind derzeit angesagt.
    :(( Gewichtsabnahme ohnehin schon 12 Kilo
    Von den aufflammenden Bechterew- Schmerzen ganz zu schweigen...

    Klar, beim Arzt anzurufen empfiehlt sich, trotzdem wäre hier die Einschätzung ganz spannend. Wird immer gleich als Einmischung aufgenommen...

    Erst mal Danke für Beiträge,

    Lola
     
  2. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Hi,
    das kenne ich als Fibroline nicht und auch nicht als Rheumi.
    Bitte den Doc,oder zwei Ärzte fragen.
     
  3. Locin32

    Locin32 Immer neugierig

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW-Ruhrgebiet
    Hallo Lola,

    also das Cortison einfach abzusetzen und dann noch für 2 Wochen, das kann ich mir nicht vorstellen das Ihr das tun sollt.

    Das Cortison denke ich mal soll ja überbrückend gegeben werden bis zu Simponi.
    Auch das Sulfa würde für mich keinen Sinn machen abzusetzen...

    Wieviel und wie lange nimmt denn Dein Angehöriger schon Cortison?
    Es ist echt gefährlich das dann einfach abzusetzen, natürlich kommt es da dann wirklich auf die Menge und die Dauer an.


    Liebe Grüße
    Locin32
     
  4. Nina

    Nina early bird

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Südhessens häßlichstem Ort
    Hallo Lola,

    Simponi ist seit zwei Wochen zugelassen und auch verfügbar, ich habe es am Freitag zu ersten Mal gespritzt.
    Vorher hatte ich Remicade und mein Rheumatologe sah keinen Grund einen Abstand zur ersten Simponispritze einzuhalten.
    Das bei deinem Freund Cortison und die Basis abgesetzt werden soll, kann ich auch nicht nachvollziehen.
    Wäre besser, wenn ihr nachfragt.

    LG
    Nina
     
  5. Lola2000

    Lola2000 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2009
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    So, wir haben nachgefragt! Herausgestellt hat sich, dass es ein Mißverständnis ist, dessen Ursachen man leider nicht mehr nachspüren kann im Moment.

    Fakt ist, dass Budenosid und Sulfasalazin sofort genommen werden sollen. Das Simponi kommt wirklich erst in 14 Tagen, um angeblich unerwünschte Wirkungen mit dem Enbrel zu vermeiden.

    Sehr interessant finde ich dabei den Beitrag der Userin, die ohne Abstand gleich Simponi bekam.... echt komisch:confused:

    Jedenfalls war da wirklich ein Fehler im Getriebe, denn normalerweise bekommt man ja bei Entlassung am Freitag einen kleinen Medikamentenvorrat mit, damit man das WE überbrücken kann. Unser Patient bekam aber nur Arcoxia mit, die er ja gar nicht mehr nehmen darf:eek:Echt seltsam das Ganze...

    Sehr interessieren würde mich natürlich, wie das Simponi vertagen wurde, sowie evtl. Arztaussagen, wie lange es dauern wird, bis eine Wirkung eintritt.

    Momentan geht es ihm sehr schlecht, er kann nichts bei sich behalten, nicht einmal ballaststofffreie Flüssignahrung :sniff: Absolut zum Heulen, die ganze Situation.

    Weiß vielleicht jemand, wie lange es dauert, bis Budenosid eine Wirkung zeigt? Bei Sulfasalazin ist es ja wohl ähnlich wie bei MTX, dass erst nach vielen Wochen sich etwas tut.

    Herzlichen Dank für alle Antworten und fürs Lesen,

    Lola
     
  6. Ducky

    Ducky Guest

    Hallo Lola,

    Budesonid ist auch ein Cortison, somit sollte es recht schnell wirken und ein "absetzen" des anderes Cortisons dürfte somit keine schwierigkeiten machen. es wird ja ersetzt.

    dir und vor allem deinem lebensgefährten alles gute