1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

sicca-syndrom/Augenarzt Probl.

Dieses Thema im Forum "Krankenkassen und Pflegeversicherung" wurde erstellt von anbar, 8. März 2005.

  1. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo guten Tag zusammen!
    Ich habe außer anderen div. Rheumaprobl. unter anderem das Sicca Syndrom.
    Nun habe ich Augentropfen vom Augenarzt empfohlen bekommen,mit dem Hinweis: geht nicht auf Kassenrezept.
    Nach Rücksprache mit meiner KK haben die mir Ausnahmeliste zugeschickt,wo alles Unterstrichen war: Ausnahme :beim Sicca Syndrom werden die Tropfen auf Kassenrezept übernommen.
    Das habe ich dem Augenarzt gegeben und was soll ich sagen,der behauptet,das hätte ich alles falsch interpretiert.Ich bekomme kein Rezept.
    Tja und die KK sagt ganz klar: die künstl. Tränen werden bei Indikation Sicca-Syndrom auf Rezpet bezahlt. Aber der Arzt wollte sein Budget nicht belasten und zwingen können sie ihn nicht,mir ein Rezept auszustellen.

    Manno bin ich wütend,wir müssen doch genug an Medikamenten ,die nun freiverkäuflich sind, bezahlen.
    Das finde ich eine richtige Gemeinheit.

    Wie ist es denn bei Euch? Habt Ihr da auch schon einschlägige Erfahrung mit?

    Den Frust mußte ich nun ersteinmal los werden.Danke fürs lesen.
    Allen noch einen schmerzfreien Tag
    Gruß
    Anbar
     
  2. Manuela

    Manuela Guest

    hallo

    Meine Tochter hat auch sicca und wir müssen selbst bezahlen


    bei welcher KK bist du? würd gern wissen ob die AOK das auch auf der liste hat

    bis dan Hulda
     
  3. Cori

    Cori Optimistin

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BaWü
    Hallo Anbar!

    Deine Enttäuschung (um nicht zu sagen Wut) darüber, daß Dein Arzt kein Rezept ausstellt für die Augentropfen, kann ich gut verstehen.
    Als ich meinem Augenarzt sagte, daß ich Lupus habe, und wie es dann mit Tränenersatzflüssigkeit wäre, hat er mir sofort eines ausgestellt.
    Allerdings kosten die Augentropfen weniger als die €5 Rezeptgebühr.

    Ich wünsche Dir, daß Du Deinen Augenarzt noch davon überzeugen kannst Dir ein Rezept auszustellen.

    Viel Glück dafür!

    Liebe Grüße von

    Cori
     
  4. rheumi67

    rheumi67 Meer u- Strandsüchtig

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,

    so ärgerlich es ist, die KK hat Recht damit, dass sie die Ärzte nicht zwingen kann , bestimmte Medis auf Kassenrezept auszustellen , die in Ausnahmefällen doch verschrieben werden dürften.

    Diese Erfahrung machte ich leider auch.

    Außer deiner Augentropfen gibt es diese Regelung auch z. B. für Calcium + D Tabletten ( je nach Korti-dosis) und Folsäure ( bei MTX -Einnahme generell) , die in bestimmten Fällen auf Rezept verschrieben werden dürfen .

    Mein HA war froh , als ich ihm diese Ausnahmeregelung in Kopie in die Praxis brachte, er war noch nicht auf neuesten Stand, das ist aber wohl leider eher die Seltenheit !

    Man sollte den Arzt zwar darauf hinweisen, interessiert er sich dafür aus Budgetgründen nicht, was die KK auch nicht stört, da sie dann ja gar keine Kosten damit hat.

    Bleibt die Frage, dies an die kassenärzliche Verein. zu melden und den Arzt notfalls zu wechseln, da man diesen Arzt dann sicher nicht mehr gerne aufsucht.

    Bleibt vielleicht die Möglichkeit, dass dein HA dir die Tropfen verschreibt ?

    LG rheumi67

    Bild v. disney.com
     

    Anhänge:

  5. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    Anbar,
    ich glaube, augentropfen werden nicht automatisch bei sicca übernommen, nur dann, wenn eine grunderkrankung vorliegt.
    bgrdg. im alter verschwindet bei allen leuten die tränenflüssigkeit etwas, die augen werden automatisch trockener. ich kenne viele betroffene, die die augentropfen selber bezahlen müssen.
    leidest du an einer kollagenose, sharp, sjögren oder ähnliches. dann muss er aufschreiben. du solltest immer darauf drängen, auf grünem rezept ausstellen zu lassen.
    diagnose: .... dann kannst du damit zur kk gehen und um übernahme bitten. das hat manchmal erfolg.
    gruss
    bise
     
  6. kerstin67

    kerstin67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    erfurt
    Hallo Anbar! Ich kann dir nur Positives von meiner Augenärztin berichten. Bei ihr war das gar kein Problem mit den Augentropfen. Sie hat gesagt mit meiner Grunderkrankung(cP) darf sie es mir verschreiben und dann war das in Ordnung.Die KK hat da auch kein Problem gemacht.Viele Grüße Kerstin!
     
  7. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    sicca

    Hi guten abend zusammen,danke für eure Antworten.

    an Manuela: ich bin bei der TKK versichert,aber die Ausnahmeregelung liegt auch in den Apotheken aus und ist Kassenunabhängig.

    Diese Augentropfen kosten 11.00€ das ist nicht die Welt,ich weiß,aber da ich eine Befreiung habe sind es eben nun mal 11€ zuviel.

    Tja und das mit der Grunderkrankung ist nicht von Bedeutung,da Sicca extra vermerkt ist und als Ausnahme deklariert ist.(ich habe Polyarthri. Polyarthr. Fibro und Diabetis)
    Ich habe mir heute einen Termin bei einem anderen Augenarzt geben lassen für Ende März,mal sehen was der meint.
    Ich habe ja eine Brille zum Lesen und zum Weitsehen aufgeschrieben bekommen,und der Optiker hat nach der Anweisung gearbeitet. Und was ist, ich kann mit der Lesebrille nicht richtig sehen,da ich da "eine Hornhautverkrümmung " lt. Arzt habe. mit dieser Brille läuft ein Blatt oben und unten auf der rechten seit weg. Also muß ich das auch nachmessen lassen.
    Also alles ganz schön dumm gelaufen.
    an Rheumi67_: nein HA darf keine Augentropfen aufschreiben.
    Viele Grüße
    Anbar
     
  8. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Hallo Anbar,

    grundsätzlich ist es so, dass Augentropfen zur Behandlung des trockenen Auges durch die KK bei Vorliegen von entsprechenden Diagnosen verordnet werden können. Es gibt aber auch einige sehr gut Augentropfen, die weiterhin selbstbezahlt werden müssen (bei diesen Mittelchen war es aber auch schon vor der Gesundheitsreform so, dass die selber bezahlt werden müssen). Es kommt in diesem Fall leider auch darauf an welches Mittel er Dir empfohlen hat (ich nehme z.B. Hylo Comod welchen absolut klasse ist, aber - trotz es sec. Sjögren auch nicht von der KK - übrigens auch TKK - nicht bezahlt wird).
     
  9. Bernadette

    Bernadette Bernadette

    Registriert seit:
    19. Mai 2004
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    noch zu Hause
    Bei www.aerztezeitung.de hab ich mir einen Artikel ausgedruckt:

    Bei Fibromyalgie und Sicca-Syndrom werden die Augentropfen übernommen!!
    Hab das meinem Arzt vorgelegt und bekomme das jetzt auf Rezept.
    Man muss denen manchmal schon zeigen, das es auch geht, es hat sich soviel geändert, vielleicht wissen das die meisten Ärzte nicht.
     
  10. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hi zusammen,
    an Trombone: ich habe Sicca und Fibro,Sjögren ist nicht nachgewiesen.Hier geht es einfach darum,das der Augenarzt mir die Tropfen nicht auf Rezept geben will,trotz Bewilligung der KK.

    Bernadette: die KK hat mir ganz klar gesagt,das sie es übernehmen,aber den Arzt nicht zwingen können.

    Ich hole mir ein Privatrezept und bekomme dann 80% von der Privaten KK zurück.
    Und wie gesagt,ich habe Termin bei einem anderen Augenarzt und dann sehe ich weiter.
    Schönen Tag noch
    Gruß
    Anbar
     
  11. Johanna Nielsen

    Johanna Nielsen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    anbar, ich kann es nachvollziehen, du hast eine Befreiung von Zuzahlungen, bei 11 Euro fängt es an, wo bitte hört es auf.

    Ich wünsche dir das du bei einem anderen Augenarzt mehr Erfolg hast.

    Mit besten Grüßen aus Hamburg von Johanna -Beate
     
  12. Heike68

    Heike68 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    249
    Ort:
    Rheinland
    Ich bekomme die Tropfen zwar auf Rezept (bin eh privat versichert), die Debeka erstattet anstandslos ihren Anteil, die Beihilfe weigert sich jedoch, trotz bescheinigtem Sicca. Aber wer hat schon den Nerv, sich ständig mit seinem Arbeitgeber zu streiten.

    Grüßle
    Heike

    Ups, sehe grad, der Beitrag über Johannas ist steinalt...
     
    #12 9. Juli 2014
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2014