1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sharp syndrom

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Petra Siemann, 22. Februar 2005.

  1. Hat hier im Forum jemand die Krankheit:Sharp und Überlappungssyndrom.Ich suche Information über Medikamente die bei dieser Diagnose wirklich helfen.
     
  2. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    mischkollagenose ist auch noch nen ausdruck dafür.
    hast du sie allein oder noch mit cp im doppelpack?
    welche antikörper?
    gruss
    bise

    medi: corti u.v.m.
     
  3. steffi65

    steffi65 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Krs.Pinneberg
    Hallo Petra,

    eine Freundin hat das Sharp-Syndrom und bekommt MTX,
    Cortison und neu Arava.

    LG Steffi
     
  4. Mutterkutter

    Mutterkutter Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Mein Mann hat Mischkollagenose,mit Sharp und Überlappungssyndrom.Der bekommt täglich 15 Milligramm Cortison und 48 Milligramm Palladon.Und trotzdem hat er ca alle drei Wochen einen Schub ,bei dem er mindestens 2 Tage flach liegt und sich nur unter Schmerzen bewegen kann.Bei allen anderen Mitteln,die bei diesem Krankheitsbild gegeben werden,hatte er so starke Nebenwirkungen,dass das Medikament wieder abgesetzt werden mußte.Ich bin mit meinem Latein am Ende(einschließlich Hausarzt und Rheumatologe) :rolleyes:
     
  5. eva muc

    eva muc Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo,

    ich habe Sharp, Diagnose 1998, und nehme seit dem Resochin, was mir auch sehr gut hilft.

    Gruß Eva
     
  6. severin

    severin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2003
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Hallo Petram

    ich habe auch die Diagnose Sharp, erst hat man mit Resochin therapiert, worunter ich noch große Probleme hatte, abe runter 15mg MTX fühlte ich mich fast gesund.
    Momentan nehme ich 10mg Cortison, was nicht ausreichend wirkt.

    Grüße,
    Severin
     
  7. katie

    katie Guest

    Sharp-syndrom

    :) Hallo,an alle!!Ich leide auch seit 2003 unter dem sharp-syndrom.Nehme MTX ,Decortin 5mg täglich und Quensyl.teilweise bin ich schmerzfrei,aber beim wetterumschung habe ich schmerzen.meist in der linken hand,es sind aber nicht die gelenke die weh tun,eher die nerven und sehnen.wer weiß vielleicht noch eine bessere behandlungsmöglichkeit,damit ich endlich von dem cortison und evt.auch vom MTX wegkomme.Die nebenwirkungen sind ganz schön übel.mir wurde auch geraten zur psychologischen schmerztherapie.wer weiß einen rat!!bin über jeden hinweis glücklich.DANKE!!!!