1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sharp Syndrom mit Raynaud Syndrom

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Holunder, 27. November 2011.

  1. Holunder

    Holunder Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Habe seit 11 Monaten Diagnose Sharp-Syndrom mit Raynaud-Syndrom sowie Fibromyalgie.

    Bekomme Quensyl 400 mg, Arcoxia, Lyrica und seit neustem 20 mg Cortison.

    Im Moment geht es mir nicht gut.

    Habe starke Schmerzen in den Fingern (starkes Brennen wie Feuer).
    Dazu an den Fingergipfeln neben den Nägeln strake Risse durch extrem trockene Haut (beste Hand-
    cremen helfen nicht - die Haut bleibt trocken).

    Die Gesichtshaut hat an den Wangen leichte rote Pickelchen - passt zu meinem normalen
    Hautbild überhaupt nicht.

    War erst beim Rheumatologen - dieser will die Basistherapie nicht ändern. Seine Aussage war
    er möchte MTX erst einsetzen wenn eine Organschädigung vorhanden ist.

    Fühle mich in meiner Beweglichkeit auch immer schlechter.

    Kann mir jemand sagen ob das immunstärkenden Nahrungsergänzungsmittel Colostrum mit
    dem Quensyl sich verträgt und bedenkenlos kombinierbar ist.

    Danke im voraus für Eure Nachricht.

    Wünsch auch trotz verschiedener Leiden eine angenehme Adventszeit und immer
    wieder schöne genussvolle Augenblicke.

    Liebe Grüße Holunder.