1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sendenhorst? Gelenkspritzen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Steffi80, 29. Juli 2005.

  1. Steffi80

    Steffi80 Ich bin Ich

    Registriert seit:
    10. März 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo zusammen,

    habe da schon wieder mal eine Frage, bzw. zwei oder drei!

    Ich war am Mittwoch bei meinem Rheumadoc und der sagte mir das ich dieses Jahr noch nach Sendenhorst in die Klinik muss, am besten in den nächsten drei Monaten.

    Ich soll Gelenkspritzen bekommen, damit ich nach meinem Aufenthalt mich ca.
    20 % mehr bewegen kann. Ist das tatsächlich der Fall, dass man sich danach wieder besser bewegen kann?

    Lohnt es sich diese Protzedur auf sich zu nehmen? Ich habe nämlich panische Angst vor Spritzen!!!!

    Hat jemand damit schon Erfahrungen gemacht?

    Würde mich über Antworten wieder freuen!!

    Liebe Grüße
    Steffi
     
  2. Murkel

    Murkel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2003
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Steffi,

    weiß jetzt nicht, ob Du mit Spritzen Verödung von Gelenken oder Cortison-Injektionen meinst. Wie auch immer, habe in Sendenhorst viele Spritzen bekommen, die sind da ja echt Profis, war alles nicht so schlimm. Geholfen hat es bei mir an einigen Gelenken super (z. B. Zehen und Handgelenk rechts), dagegen war es an zwei - eh schon sehr kaputten Fingergelenken - praktisch wirkungslos.

    Auf jeden Fall bist Du in Sendenhorst gut aufgehoben. Mach' Dir nicht so viele Sorgen wegen der Spritzen. Die sind dort wirklich sehr nett und verständnisvoll.

    Alles Gute wünscht Dir

    Murkel
     
  3. SuMiKo

    SuMiKo die knackige

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Hallo Steffi80,



    Also, ich bin eigentlich „Stammkundin“ in Sendenhorst und kenne natürlich die Gelenkspritzen, das sind genau die, die mir am meisten helfen.
    Man bekommt die Injektionen in einem gesonderten, sterilen Raum, das sogenannte „Spritzenzimmer“. Dort werden einem die spritzen direkt ins Gelenk gespritzt, man muss es dann anschließend ständig mit Eisbeuteln kühlen, weil es dann sehr warm und auch anschwellen kann. Manchmal hat man auch schmerzen davon aber, man kann sich dann schmerzmedis geben lassen. Bei Gelenken der unteren Extremitäten muss man allerdings für ca. 48std. in den Rolli, man darf die gespritzten gelenke ja nicht belasten. Aber keine sorge, wenn du im Rolli sitzen solltest, kommst du trotzdem über all hin, sogar in „Anne`s Cafe“, die hat immer lecker Kuchen da!!!!!!!!!
    Ich hatte meistens, nach den cs, so ca. ein Jahr ruhe, manchmal aber auch leider nicht.
    Man kann es nicht genau sagen wie lange es anhält, ist bei jedem anders. Bei vielen reicht es wenn sie einmal im Jahr kommen, bei anderen wiederum ist der Effekt schon nach ein paar Monaten wieder weg. Du siehst, man kann es nie genau sagen.
    Ich bin meistens ein Mal pro Jahr da um mich „durch Spritzen“ zu lassen und um die Kältekammer zu nutzen, da muss du unbedingt rein, die ist echt spitze und tut so gut! Die haben da natürlich noch mehr im Angebot, wie z.b. Krankengymnastik, Ego, Bewegungsbad, Kaltluft u.s.w.

    Ich denke mal das du da sehr gut aufgehoben bist!

    Ich wünsche dir viel Erfolg und gute Besserung. Kannst dich ja von da aus mal melden, die haben da auch einen pc mit Internet Zugang.
    Liebe Grüße von SuMiKo
     
  4. Steffi80

    Steffi80 Ich bin Ich

    Registriert seit:
    10. März 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo ihr beiden,

    danke für eure Antworten.

    Wenigstens habt ihr mir die Angst etwas genommen vor den Spritzen, DANKE!!

    @ suMiko

    Kälte kann ich gar nicht vertragen. Da gehe ich echt kaputt, dass ich glaube ich das schlimmste überhaupt für mich.

    @ Murkel

    Was verstehst du unter kaputten Fingergelenken? An der einen Hand sind meine Gelenke so kaputt, dass nach Meinung der Ärzte nur noch operriet werden könnte um sie wieder in die richtige Position zu stellen.

    Vielleicht gibt es ja noch andere hier, die Erfahrung in Sendenhorst und mit Gelenkspritzen gemacht haben. Würde mich über eure Antworten freuen.

    lg Steffi
     
  5. SHARI

    SHARI Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dörentrup
    Hallo Steffi

    Ich war gerade im Mai für drei Wochen in Sendenhorst. Diese Klinik würde ich jedem wärmstens empfehlen.

    Bei mir wurden 9 Gelenke gesprizt und ich wurde in meiner Basistherapie neu eingestellt. Außerdem wurden innerhalb der ersten vier Tage meine Schmerzen total heruntergefahren und ich konnte seit drei Monaten endlich wieder schlafen.

    Bei den Spritzen wirst Du toll unterstützt.
    Du darfst heulen, singen, Witze erzählen, alles was Dir so hilft, es auszuhalten. Die Schwestern im "Spritztenzimmer " halten Dir auch die Hand, wenn Du es brauchst...
    Außerdem ist die Angst immer viel größer als der Schmerz....Die können so gut spritzen, daß Du Dich am liebsten hinterher bedanken möchtest.


    Die sonstige Betreuung ist echt sehr gut dort......die drücken Dir nicht mal fest die Hand, weil sie wissen, daß es Dir wehtun könnte...kannst also getrost jedem die Hand geben.

    Außerdem wirst Du nicht vor 7.00Uhr geweckt, weil die wissen, daß Du als Rheumatiker morgens schlecht rauskommst, dafür bekommst Du morgens um 5.30Uhr Rheumatee ans Bett gestellt, und wenn Du magst, auch Zwieback, damit Du schonmal Kortison und Schmerzmittel nehmen kannst....usw.

    Lass Dir Mut machen, in Sendenhorst wird Dir echt geholfen! :)

    Alles Liebe

    Shari
     
  6. Kadda

    Kadda die Spaß süchtige

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wohne in Fulda
    Huhu!
    Also ich war auch schon in Sendenhost und da bin ich an den Gelenken punktiert worden. Da wird dir da Cortison reingespritzt. Bis zu vier Gelenke werden ohne Narkose gemacht. Ich war zu der Zeit noch in der Kinderklinik da, deshalb gabs da Betäubungs-Pflaster. Die Spritze ist etwas dicker als eine subcutan Nadel. Etwa so dick und lang wie eine Nadel, die zum in die Muskeln impfen genommen wird und das ist ja auch nicht soooo schmerzhaft, oder ;) Also ich selbst hab davon nicht viel mitbekommen. Bei mir wurden 14 Gelenke unter Vollnarkose gemacht. Danach hat man ein bisschen das Gefühl, als würden sie platzen wollen, weil das Costison da drin etwas drückt. aber kurz nachdem ich wieder im Zimmer war, bin ich wieder rumgelaufen, obwohl man erstmal im Bett bleiben soll. Ich hab auch mitbekommen, dass welche die Gelenke verödet bekommen. Dabei wird ein Stoff in den Gelenkspalt gespritzt und dann ein andere und dann reagieren die. Das ist glaub ich schlimmer als punktieren, weil es wohl weh tut und heiß wird. Dagegen kann man dann auch nur kühlen. Dann wird alles wieder abpunktiert. Aber es soll auch gut helfen. Ich persönlich kann nicht sagen, dass es mir was gebracht hat, denn ich bin schon noch sehr beweglich. Hatte damals nur einen riesen schub, weil wir das enbrel abgesetzt haben weil ich eigentlich da operiert werden sollte... Naja, das ist dann nichts geworden, aber dafür die Punktion.
    also, ist nicht schlimm, das haben da schon kleine Zwerge überlebt. Für die war die Narkose schlimmer als das alles an sich ;)
    Ich wünsch dir alles Gute! also ich würds wieder machen, ist nämmlich echt nicht so schlimm!


    Kadda
     
  7. SuMiKo

    SuMiKo die knackige

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Hallo Steffi80,

    Habe gerade den link wieder gefunden zur Klinik in Sendenhorst!

    Da sind auch Bilder von der Kälte Kammer (KK) dabei!
    Normalerweise kann ich Kälte auch nicht so gut vertragen aber die KK hat ja trockene Kälte und das ist was ganz anderes. Ich will dich jetzt nicht überreden da rein zu gehen, aber wenn man mal die Gelegenheit hat............vielleicht bringt es dir ja was. Man muss auch nicht unbedingt in die Hauptkammer gehen, es geht auch wenn man in der Vorkammer bleibt, da sind ja „nur“ –60 grad.

    http://www.st-josef-stift.de/



    Gruß SuMiKo
     
  8. Murkel

    Murkel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2003
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Steffi,

    sorry hat lange gedauert mit meiner Antwort auf Deine Frage bezüglich der Fingergelenke, aber ich bin heute erst wieder hier im Forum.

    Also, an meinem rechten Mittelfinger und am kleinen Finger sind die Gelenke so kaputt, dass auch nur noch eine Op helfen könnte, aber so richtig gern will mich niemand operieren, denn ich habe noch zusätzlich starke Osteoporose und APS und schon 3 Thrombosen und eine Lungenembolie hinter mir. Selbst bei den Spritzen verdrehen die Ärzte immer erst mal die Augen, weil ich dann jedes Mal von Marcumar auf Heparin umgestellt werden muss.

    Außerdem haben mir schon zwei Handchirurgen gesagt, man könne nie genau sagen, ob es nach der Op wirklich besser ist und da die Finger nicht mehr schmerzen (angeblich sei die Entzündung ausgebrannt, oder so ähnlich) solle ich es erst mal so versuchen.

    Die Spritzenbehandlung in Sendenhorst hat aber wenigstens bei den anderen Gelenken geholfen.

    Wünsche Dir alles Gute und liebe Grüße,

    Murkel
     
  9. KayC

    KayC Stehauffrauchen

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Steffi,

    also ich kann mich den Antworten nur anschliessen. Ich bin jetzt zweimal in Sendenhorst zum Spritzen gewesen und es hat zumindest zeitweise was gebracht. Nur macht die Behandlung nur dann Sinn, wenn Du auch mit einer Basis (die auch wirkt) eingestellt bist, sonst kommt die Entzündung schneller wieder, als Du dagegen anspritzen kannst. So wenigstens meine Erfahrung... :rolleyes:

    Lieben Gruß
    Katharina
     
  10. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    @Steffi

    Hallo Steffi,

    gib mal bei der Suchfunktion "Sendenhorst" ein, da bekommst Du eine Menge Antworten angezeigt.

    Ich bin auch häufiger in Sendenhorst und kann mich Sumiko anschließen. Sie hat schon viel dazu geschrieben.

    Ich möchte die chemischen Synoviorthesen weder verharmlosen noch schlimm darstellen.
    Tatsache ist, daß eine chemische Substanz in das Gelenk gespritzt wird. Je nach Zustand des Gelenkes schwillt es ein wenig an, bei anderen ganz heftig. Es muß immer gekühlt werden und wenn die Schmerzen stark sind, bekommt man dafür Schmerzmittel.

    Wielange so eine Spritzen-Tour anhält ist nicht pauschal zu beantworten. Bei dem einen hält die Wirkung länger an, bei dem anderen weniger lang.

    Schau erst mal, daß Du einen Termin bekommst. Die Wartzeiten liegen häufig so bei 4-6 Wochen. Dann mach Dir selbst ein Bild von der ganzen Geschichten.

    Die Klinik in Sendenhorst ist auf jeden Fall eine sehr gute Adresse!

    Viele Grüße
    Sabinerin
     
  11. Steffi80

    Steffi80 Ich bin Ich

    Registriert seit:
    10. März 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo!!

    Danke für eure Antworten.

    Habe mir die Klinik im Internet schon angeguckt. Aber eigene Erfahrungen sind immer noch besser zu hören als nur Bilder gucken.

    Ich habe auch schon hier mehrere Bericht über Sendenhorst gelesen.

    Dann werde ich es wohl erstmal auf mich zukommen lassen.

    Ich werde erst Anfang November in die Klinik gehen, da ich noch in der Probezeit bin und keine Lust auf eine Kündigung habe.

    Mein Rheumadoc meinte zu mir, dass es eine ganz schöne Prozedur werden wird und es nicht nur ein "schöner" Aufenthalt werden wird. Es würde sich aber lohnen meinte er, da ich mich hinterher bis zu 20 % mehr bewegen kann. Und ich glaube die Prozedur sollte ich auch auf mich nehmen.

    Oder was meint ihr?

    lg Steffi