1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Seltsam...

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Mita, 23. März 2010.

  1. Mita

    Mita Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. Juli 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich dacht ich schreib nochmnal in diesem netten Forum. :a_smil08: Ich hab vor ca 8-9 Monaten schonmal hier geschrieben und mal angefragt, nachdem ich meine Symptome geschildert hatte. Bin dann auch auf euer anraten zum Rheumatologen und der hat mich untersucht, auf ich nenn es jetzt mal Rheuma und hat zu mir gesagt ich wäre zu 100 % Rheuma frei :) Freude war ja schon da, allerdings hab ich immer noch dieses leichte ziehen in meinen Gelenken, mittlerweile in allen Gelenken und auch Sehnenansätze im Ellbogen und Fuss. Kein sehr starker Schmerz nur ein leichtes ziehen, und die Sehnenansätze schmerzen oft. Was mich immer iritiert ist das es immer so springt, gestern im Knie, heut im Fussgelenk, morgen im Schulterblatt und so weiter aber nie eine richtige Entzündung mit anschwellen vom Gelenk oder so. Ich hab mich ja auch weiter reingelesen und bin auf eine Reaktive Athritis gekommen...anderer Vorschlag...das Problem ich muss den Rheumatologen selbst zahlen da ich sonst meinen Job verlier :( und habe daher keine Lust alle Untersuchungen auf blauen Dunst zu machen...

    Grüße aus dem sonnigen Kiel
     
  2. Mita

    Mita Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. Juli 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mist, ganz vergessen...es ist um einiges besser geworden, das heißt letztes jahr kurz nach auftreten ca 2 Monate konnt ich morgens kaum meine Hände bewegen zu Anfang, da sie voller Wasser waren und jetzt ist so gut wie alles weg...so jetzt hab ich glaub ich alles :D
     
  3. Mugla1

    Mugla1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2009
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Seevetal
    Moin moin

    Ähm wie meinst du das das du nicht auf Karte zum Arzt gehen kannst weil du denn deinen Job verlierst?????????????????????????????:eek::eek::eek:
    Da fehlt mir gerade die Fantasie.

    Was hat der Rheumaarzt denn alles untersucht bevor er zur Diagnose kein Rheuma gekommen ist?

    Hast du mal unter Fibromyalgie gelesen?
    (Da diese Diagnose eine Ausschlussdiagnose ist würde ich die nie und nimmer bar zahlen wollen.)

    Alles gute
     
  4. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo Mita,
    schön das es Dich hier gibt!

    Das mit der KV- Karte versteh ich auch nicht ganz.
    Warst Du beim Betriebsarzt?
    Ansonsten gibt es auch "seronegativ".
    Und vielleicht wirst Du Dich in der Fibro wiederfinden.
    Da kannst Du auch vieles bei Dr. Weiß im Inet nachlesen, sehr informativ.
    LG von Juliane.
     
  5. Mita

    Mita Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. Juli 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi, ich bin bei der Bundeswehr und gehöre zu den Minentaucher und sobald irgend etwas gesundheitlich in diese Gegend geht ist man auf Eis gelegt :sniff:. Und da es mich ja nicht einschränkt beruflich geh ich halt privat zum Arzt und zahl bar :uhoh:...aber Danke für die Antwort, werd mich mal im Bereich Fibro mal umsehen...ganz vergessen wegen der gemachten Untersuchungen. Also untersucht wurden ich weiß nicht ob das richtig ist aber bei Laborbefunde steht:BSG=3,LEUK=7.8;ERY=5.1;HB=15;HKT=45.5;MCV=89.6 MCH=33.0;THRO=198;FE=78;K=5.8GPT=42;GGT=23;KREA=1.1;HS;TP;ALB2;A1-G;A2-G;BE-G;GA-G;IGA;IGG;IGM;CHOL;TRIG;BZ;ANF;C4;RF;CCP;CRP; hab dann nicht mehr alle Ergebnisse hinter geschrieben, war ja recht viel. Ach keine Anzeichen einer Inflammation.

    Gruß Dominik
     
    #5 24. März 2010
    Zuletzt bearbeitet: 24. März 2010
  6. Artep

    Artep Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburger Seenplatte
    Ein paar Laboruntersuchungen sind nicht so teuer, z.B. Untersuchung auf das Antigen HLA-B27, ist ein Hinweis auf seroneg. Arthritis.
    Was nützt Dir letztendlich Deine Arbeit, wenn Du sie später vor Schmerzen nicht mehr machen kannst? Oder Deine Gelenke verformt sind?
    Nimm es nicht auf die leichte Schulter, Rheuma kann auch auf das Herz gehen. Dann fliegst Du bei der nächsten "Durchsicht" raus.
    Ich fahre zweimal die Woche zur Schmerzbestrahlung, 200 km, das bezahlt auch keiner.
    Mach Dich mal schlau, was unbedingt nötig ist. Mit einem 100-er bist Du dabei, das wäre es mir wert. Nur, was machst Du dann mit Deinem Wissen? Falls es doch positiv ist?
    Können andere Gründe vorliegen? Die Schilddrüse produziert manchmal rheumaähnliche Erscheinungen.
    Ich wünsch Dir Glück, dass es keine Rheuma ist, aber was sonst?
    Viele Grüße
    Petra

    Bei Deinen Laborwerten fehlt der Referenzbereich. Hast Du irgendwo ein + oder - davor?
     
  7. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Mita,
    Fibromyalgie und reaktive Arthris können sehr gleiche Symthome haben.
    Meine Erfahrung.Cortiso hilft bei den Schmerzen,gegen ersteres und
    ansonsten,wenn es Fibromyalgie sein sollte,gibt es einige Möglicheiten,
    zumindest Linderung zu bekommen.
    Biba
    Gitta
     
  8. Mita

    Mita Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. Juli 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, zu dem Referenzberich, kann ich nichts sagen da es nur so auf dem Brief vom Rheumatologen steht den er mir zugeschickt hat. Also kein + oder - . Stimmt wenn es wirklich positiv ist, werd ich natürlich direkt zum Truppenarzt und der wird alles weitere machen.

    Schmerzen hab ich so gut wie keine mehr. Es war halt letztes Jahr im Juni Juli richtig schlimm wo ich fast durchgehend Voltaren genommen hab. Mittlerweile sind auch die Symptome fast alle weg, nur hier und da nochmal ein ziehen und am Morgen noch ganz leicht dicke Finger. Habe nur Bedenken das es wiederkommt :eek: Muss allerdings dazu sagen mache überhaupt keinen Sport mehr oder irgend etwas was belasten würde.

    Hatte im letzten Monat meine jährliche Untersuchung und dort haben sie nur einen hohen Harnsäure Wert festgestellt zwar noch im Grenzbereich aber ich sollte es nochmal kontrollieren lassen nach einem Monat. Allerdings glaub ich nicht das es davon kommt.

    Werd jetzt als erstes nochmal das HLA-B27 nachschauen lassen.

    Achja und Danke für die schnellen Antworten :top:

    Gruß Dominik