1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Selbstbeobachtung Ernährung und Schmerzen

Dieses Thema im Forum "Ernährung" wurde erstellt von ralfi6619, 25. November 2012.

  1. ralfi6619

    ralfi6619 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte jetzt für 2 Wochen einen Infekt/Erkältung und da ich nicht krank feiern kann, bekam ich für die Zeit Penicillin.Das hiess kein Bier und relativ gesund gelebt...
    Dann in der letzten Woche mal nen alkoholfreis Bier getrunken und Std später wieder mega Schmerzen in der Hüfte..kann das wirklich so empfindliche Reaktionen geben?
    Genauso nach stärkerem Zucker Konsum....ebenso starke Auswirkung..habt Ihr eben solche Erfahrungen?
     
  2. Gertrud

    Gertrud Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    16
    Nein.
    Ich verzichte auf Alkohol - aber wenn ich doch mal ein Glas trinke, dann merke ich nichts.
    Ich habe schon auf Fleisch verzichtet, aber auch keine Änderung bemerkt.
    Ich bemühe mich sowieso, mich gesund zu ernähren - bei zuviel Obst sind meine Leberwerte schlechter.

    Mein Auslöser ist eindeutig Stress.
     
  3. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Ja,
    ich kenne es.Zuviele Histamine und schon geht es los.
    Darum weiß ich nicht,ob es wirklich die Ernährung ist,
    die die Schmerzen verursachen.
    Denn falsche Medikamente oder auch Duftstofe lösen
    bei mir Schmerzattacken aus.
    Biba
    Gitta
     
  4. sisu-natascha

    sisu-natascha Was würde die Liebe tun?

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Ulm
    Kann ich absolut unterschreiben!

    Bei bestimmten Rotweinen sind am nächsten Tag die Finger geschwollen (nicht immer, und was den einen vom anderen Wein unterscheidet, habe ich leider noch nicht herausgefunden).
    Zu viel Brot und Brötchen, selber Effekt.
     
  5. sissitt

    sissitt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2012
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Fleischerfahrung

    Bei Bockwurst kann ich nach dem Essen zu sehen, wie die Finger dick werden. Bei normalem Schweinefleisch das gleiche in grün, dauert nur ein paar Stunden länger! Aber zuviel Zucker hat auch bei mir den gleichen Effekt.
     
  6. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    Mir geht es deutlich schlechter, wenn ich Bohnenkaffee trinke .....

    LG
    Julia123
     
  7. Sassi

    Sassi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2007
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    0
    Entzündungen verstärken sich bei mir durch arachidonsäurehaltige Produkte, Kaffee, Weißmehl und Zucker.
    Vor allem bei Zucker/Süßigkeiten, geht es mir sehr schnell schlechter.
    Ganz furchtbar war vor einigen Jahren an Weihnachten der Krustenbraten. Danach hatte ich einen Superschub.

    LG
    Sassi