1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

seid ich nichtraucher bin gehts bergab

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von moni3, 14. Februar 2011.

  1. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    irgendwie find ich da nen zusammenhang.habe 9 jahre cp ging mir mit humira und mtx gut.bekam kein koortison dazu.seid jänner 2011 bin ich nicht raucher.jetz 2wochen nen höllischen schub was ich neun jahre nicht kannte.jetz schluckbschwerden und schub geht nicht ganz weg.naja werd aber trotzdem nicht wieder rauchen.hat jemand ähnliche erfahrungen gemacht.mein doc sagte nein es gibt keinnen zusammenhang mit verschlechterung der cp wegen nicht rauchen.lg.moni
     
  2. pinguin74

    pinguin74 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Hi Moni,

    das tut mir leid für dich. Ich hatte das Gefühl, dass mein Gesundheitszustand sich gebessert hatte nachdem ich mit Rauchen aufgehört habe.

    Vielleicht nur so ne Art Entzugserscheinungen, dann würde es sich wieder einrenken.

    grüße


    Pinguin
     
  3. Gertrud

    Gertrud Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    16
    Könnte ich mir auch vorstellen: Rauchentzug = Stress = Schub!

    Geht bestimmt bald vorbei :knuddel: ... und langfristig ist der Nutzen des Nichtrauchens für deinen Körper von größerer Bedeutung!
     
  4. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    hy pinguin

    ja ich halt e durch.es muss ja wieder werden.wär vielleicht e mitm rauchen auch gekommen.aber man denkt halt dann so.lg.moni
     
  5. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    so. ich bin jetzt mal mutig, und wag mich ganz weit hinaus...

    es gab mal eine lange zeit, da hab ich super ungesund gelebt.

    habe geraucht, öfters mal einen getrunken und die ungesündesten sachen gegessen.

    ihr glaubt garnicht, wie gut es mir da gesundheitlich ging.

    ich kam mit 4 mg cortison aus. hatte keine basis. und nie erkältungen, zahnfleischentzündungen, blasenentzündungen ect...

    dann ließ ich den alkohol weg, rauchte immer weniger (zur zeit garnicht) und ich esse vegetarisch.

    mit meiner gesundheit gehts bergab.

    ich habe schon ernsthaft überlegt, ob ich nicht mal wieder zu dieser ungesunden lebensweise wechseln sollte. probehalber...

    so gut wie damals gings mir sonst noch nie im leben.

    BITTE versteht das jetzt nicht falsch! ich schildere hier nur meine erfahrungen und meine gedanken! es soll auf keinen fall ein allgemeines loblied auf alkohol und zigaretten sein!
     
  6. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    hallo hexe

    du hast meiner meinung nach recht.ich empfinde es auch so.habe neun jahre keinen solch heftigen schub gehabt wie vor 2 wochen.ich war ein pflegefall.es gings nix ausser klo gehen das musste sein.naja jetz sag ich halt wie ich rauchte gings mir besser.werd mal abwarten wies weiter geht und wenns nicht besser wird glaub ich halt ich nicht durch mit dem braven leben nix rauchen,fast keinen alkohol usw.lg.moni
     
  7. Tierfreundin

    Tierfreundin Dosine

    Registriert seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Hallo !

    Das ist ja spannend... Jetzt weiß ich auch, was ich falsch mache... lach... zwinker... :cool:

    Ich kann mir nur vorstellen, dass es tatsächlich mit dem Stress zusammen hängt, der eine Umstellung nach sich zieht.


     
  8. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    der stress dieser umstellung hält nun schon genau 8 jahre an...
     
  9. Tierfreundin

    Tierfreundin Dosine

    Registriert seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Oh...ähm... das ist aber lang :rolleyes: Komisch...
    Ich war bereits vor meiner "Rheumakarriere" Vegetarierin und Nichtraucherin.


     
  10. biene2

    biene2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Huhu Puffelhexe,

    jetzt wage ich mich mal weit raus ;-)

    ich bin fest davon ueberzeugt, das dieses staendige sich einschraenken und aufpassen... weil man ja krank ist und Medis nimmt, das gesamte Krankheitsbild verschlechtert.

    Ich denke ueberhaupt nicht darueber nach was ich esse, nur wieviel (moechte mein Gewicht halten), trinke Alkohol ausser am MTX Tag und rauche.( Ab und zu hab ich darauf einen richtigen Hieper. Ich rauche eigentlich nicht,habe aber immer eine Packung Zigaretten irgendwo rumliegen, fuer den Fall das..) Und mir geht es praechtig!

    Ich denke das hat etwas mit dem Inneren locker lassen zu tun. Dieses sich goennen koennen sich selber zu belohnen fuer eigentlich nichts, aber eben einfach geniessen, wie immer schon.

    Auf dem Koelner Rheumatag im letzten Jahr, da gab es auch einen Vortrag ueber das Rauchen. Habe nicht alles gehoert, vielleicht kann darueber jemand anderes mehr schreiben. Aber was ich gehoert habe ist, das Nikotin nicht nur negativen Einfluss auf unseren Koerper hat, sondern auch entzuendungshemmend und schmerzlindernd wirkt. Was aber nicht bedeutet das Rauchen gesund ist, man kann auch Nikotin in anderer Form zu sich nehmen ohne die Lungen zu belasten.
    Ich moechte nur damit sagen, es gibt vermutlich doch eienn Zusammenhang mit denem nichtrauchen und dem Schub. Ausschliessen wuerde ich das nicht!

    Liebe Gruesse
    Biene2

    P.s. Das ich euch mit meinem Beitrag jetzt keinen Freibrief fuer Drogen ausstellen moechte versteht sich sicherlich auch !
     
  11. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Hi moni,
    halt durch.Wenn man von jetzt auf gleich mit dem
    Rauchen aufhört,kommt es zu Entzugserscheinungen.
    Das weiss ich aus Erfahrung.Meine Einer hat etwas
    8 Jahre geraucht.Nach wenigen Tagen konnte ich
    kaum etwas essen,mir war schwindelig usw.
    Ich habe abgenommen,was nicht normal war,wenn ich allen anderen glauben darf.
    Irgendwann war der Spuk voebei.Bei dir kommt ja,durch die
    Ungesunheit einiges zusammen,alles stänkert mit deinen Körper.
    Halte durch,ich drücke dir die Daumen,das du es schaffst.
    Biba
    Gitta
     
    #11 14. Februar 2011
    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2011
  12. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    hallo

    hallo gitti.danke für deine antwort.ja ich will durchhalten.es ist auch nicht so schwer dieses mal sind ja schon 7 wochen.aber die schmerzen müssen weg sonst verzweifle ich.war immer einer der rheumis der nicht klagte über schmerzen.halt selten im vergleich zu jetzt.lg.moni
     
  13. Bundesliga

    Bundesliga Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leoben Steiermark
    Na sowas!:eek:

    Hallo meine liebe Namensvetterin! Tut mir echt leid das es dir so schlecht geht und du so einen schweren Schub hast. Ich glaube auch nicht das es von Entzug kommt naja man weis ja nicht was sich da alles abspielt in unseren Eingeweiden.
    Aber ich möchte dir herzlichst gratulieren das du es schon 7 Wochen geschafft hast, ich " schäm" leider nicht. Stecke auch ich einen Schub und wenn ich Schmerzen hab rauch ich mehr leider. Hätt nicht die Kraft zur Zeit aufzuhören.
    Wünsche Dir viel durchhaltevermögen und vor allem weniger Schmerzen!!
    Herzlichst Moni :a_smil08:
     
  14. Jelelulo

    Jelelulo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2010
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern
    Schön, das ich nicht die Einzige bin...

    Bin selber im Moment Raucherin,leider.Hätte eigendlich befürchtet, das ich hier den gehobenen Zeigefinger bekomme, wenn ich mich geoutet hätte.Finde aber echt klasse,wie ihr reagiert und das wir eben doch alle nur Menschen sind mit eigenen Schwächen...

    War sechs Jahre rauchfrei.Während dieser Zeit ist PsA ausgebrochen :eek:.Letztes Jahr dann riesen Schub,der mich ewig begleitet hat.War in der Zeit sehr Nervenschwach,was ich auch noch nicht kannte und hab dummerweise wieder angefangen zu rauchen.Schmerzen wurden in der Zeit immer schlimmer und hab deshalb im Mai 2010 nach 3 Mon.wieder aufgehört.Seit ca.Okt 2010 geht es mir nun endlich wieder besser und... ich rauche wieder!!!Wie dummm :confused:.Aber mir geht es trotzdem gut oder wenigstens nicht schlechter seit dem.

    Fazit: Keine Ahnung, ob rauchen was damit zu tun hat.Auf jeden Fall "stinkt" es mich immer mehr an und ich habe doch Angst, dass das Zusammenspiel Medis und Zigaretten andere Spätfolgen haben kann.
    Mir fehlt jetzt nur noch ein "Klick" im Kopf,dann hör ich auf, hoffentlich für immer...
     
  15. Rückenweh

    Rückenweh Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2010
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    auch wenn jetzt irgendwelche Wildformen des Boardercollies jaulen:
    Klar ist Rauchen nicht gut, aber bei Morbus Crohn soll gelegentlicher Tabakkonsum z.B. sogar positiv für die Erkrankung sein...hmmm, irgendwie steht der doch mit PsA, MB und co. in der gleichen Krankenfamilie der seronegativen Erkrankungen!
    Es wird bei RA z.B. immer behauptet, dass rauchen schäldlich sei - nur warum, fand ich bisher noch nicht heraus - immerhin hat so ne Kippe 200 Inhaltsstoffe, also was schadet[​IMG]
    Nikotin ist ein Nervengift - so wie Alkohol und die meisten Medikamente, die wir zu uns nehmen[​IMG]
    Nicht falsch verstehen, ich finde rauchen dumm - bin selbst ein Dummer - aber irgendwie...

    Gute Besserung