1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sehschwäche durch die Medikamente

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von BarbaraM, 6. Mai 2009.

  1. BarbaraM

    BarbaraM Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich hab schon oft reingeschaut und jetzt selbst eine dringende Frage. Ich habe CP seit 2001, Diagnose leider erst seit 2005, nehme MTX, Kortison und Resorchin. Ich habe einen GdB von 60 und das Merkzeichen G, weil die Füße ziemlich hinüber sind. Seit drei Jahren verschlechtert sich zusätzlich meine Sehkraft dramatisch, von 1.5 über 2,5 und jetzt 3,5. Kann das mit den Medikamenten zusammenhängen?
    lG Barbara
     
  2. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.712
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo Barbara,

    schön, dass Du hergefunden hast :flower:

    Die Sehschwäche kann mit der Erkrankung und den Medis zusammenhängen. In vielen Beipackzetteln steht auch, dass man die Augen kontrollieren lassen soll. Am besten sprichst Du mal mit Deinem Doc darüber.
    Ich habe häufig auch trockene Augen und meine Dioptrien haben sich von 1,5 auf 5,5 erhöht in den letzten 10 Jahren.

    Ich wünsche Dir hier viiieeele Infos und Antworten. :)

    "alles wird gut"
    Heidesand
     
  3. pb1958

    pb1958 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mülheim/Essen
    Willkommen..

    Hallo Barbara,
    schön dass Du zu uns gefunden hast...
    ich hab auch cP, offenbar auch schon ziemlich lange, kriege aber noch keine Basistherapie, da erst nächste Woche Termin beim Rheumadoc. Nehme derzeit nur Prednison.

    Ich hab Probleme vor allem mit Händen/Fingern und meinen Füßen - ich kann ohne Prednison überhaupt nicht auftreten, in allen Zehen- und -Fingergelenken Ergüsse und massive Entzündungsherde..

    Ich hab auch Probleme mit den Augen - verschwommen Sehen, manchmal Doppelbilder, Blitze hell oder leuchtend blau, ab und an tun die Augen auch weh, darum soll ich nächste Woche zur Augenklinik hier bei uns, nachschauen lassen..

    LG Petra
     
  4. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Bei Chloroquin (Resorchin) steht es doch sogar im Beipackzettel, daß vor Beginn der Therapie die Augen kontrolliert werden sollen und dann laufend während der Therapie (so alle 3 Monate). Wenn Du also noch nicht beim Augenarzt warst, nichts wie hin. Diese Kontrollen zahlt übrigens die Krankenkasse!
     
  5. SelmaY

    SelmaY Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2007
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Barbara,
    wie bereits geschrieben, solltest Du bei Resochin (auch bei Qensyl) alle 3 Monate zum Augenarzt.
    Wg. dem Kortison sollte auch alle 3 Monate der Innendruck im Auge gemessen werden. Diese Druckmessung wird üblicherweise von den Augenärzten als Privatleistung angeboten; da Du aber Kortison einnimmst, kann das der AA über die Krankenkasse abrechnen!
    Ich gehe alle 3 Monate zum Augenarzt wg. u.a. langer Kortison- und Quensylennahme (ist ähnlich wie Resochin) und soll zusätzlich seit etwa einem Jahr immer zur Uni wg. spezieller Augenuntersuchung wg. dem Quensyl. Übrigens ist leider eine Beschädigung am Auge durch Resochin/ Quensyl nicht wieder zu beheben! Deshalb solltest Du unbedingt und regelmäßig zum Augenarzt gehen!

    Alles Gute und liebe Grüße

    Selma
     
  6. kerstin67

    kerstin67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    erfurt
    Hallo Barbara!
    Schön das du zu uns gefunden hast!:)
    Also ich habe auch CP schon über 20 Jahre und kann den anderen nur zustimmen, das meine Augen immer schlechter werden!Nahm alle möglichen basismedis, bin jetzt bei rituximab, 10 mg cortison, lyrika, schmerzpflaster usw.Muß auch ständig zur Kontrolle zum Augenarzt und es wird immer der Augendruck gemessen und das gesichtsfeld bestimmt.Auch durch das Cortison kommen die verschlechterungen und deswegen alle halbe Jahre zur Kontrolle.Bin mittlerweile bei -3,25 und -4,25 :mad: Früher habe ich sowas nicht gebraucht und meistens ist es im nächste jahr wieder schlechter, so das ich auch immer wieder eine neue brille bzw. Gläser brauche.:mad:
    So ist das eben, für eine sache helfen die medis und für andere schaden sie....
    Wünsche dir trotzdem alles Gute und hoffe es geht nicht so rasend mit der verschlechterung deiner Augen.:)
    LG Kerstin
     
  7. BarbaraM

    BarbaraM Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Antworten. Ich bin natürlich beim Augenarzt alle drei Monate, der hat bisher aber nichts zu beanstanden gehabt. Ich kann nur leider immer schlechter sehen, werde ihn das nächste Mal drauf ansprechen, war jetzt nur beim Optiker wegen einer Zusatzbrille.
    lG Barbara