1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sehnenrupturen unter Rheuma

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von atti, 30. März 2010.

  1. atti

    atti a boarischer Schwob

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Forchheim
    Hallo ihr Lieben,

    ich hatte im Jänner einen blöden Unfall (von der dritten Stufe der Treppe gefallen) und habe mir links einen Patellasehnenabriss und rechts einen Quadrizepssehnenabriss zugezogen (also dicke Sehne unter Knie und dicke Sehne über Knie). Bin noch immer krankgeschrieben und werde nach der zweiten OP im April 6 Wochen Reha machen und mich währenddessen wiedereingliedern lassen.

    Jetzt stellt sich die Berufsgenossenschaft gerade quer es als Arbeitsunfall (bzw. als Unfall) zu akzeptieren, da ich durch Rheuma und Cortisonlangzeittherapie vorgeschädigt war. Hat jemand von euch damit schon Erfahrungen gemacht? Ich hoffe einen anstrengenden Kampf mit der BG umgehen zu können, aber im Falle des Falles wäre es nett wenn ich ein paar Tipps bekommen könnte!

    Liebe Grüße
    ak
     
  2. Ducky

    Ducky Guest

    ich lag mit einem patienten auf eine rheumastatation, der sich auf grund des cortisons die achillessehne gerissen hat...also so ganz von det hand zu weisen ist es wohl nicht

    auch wird bei mir in die schulter max alles 3-4 wochen corti gespritzt, weil es die sehene schädigen kann

    ich denke , es kommt mit auf die höhe deiner dosierung an und wie lange du es schon nimmst---was sagt dein rheumatologe dazu?
     
  3. atti

    atti a boarischer Schwob

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Forchheim
    Hallu Ducky

    hatte der Patient eine Spontanruptur oder eine äußere Einwirkung? Meinen Rheumadoc seh ich erst im Mai wieder ..... ich werd wohl mal telefonieren. Seine Stellungnahme wurde schon angefordert....


    Grüße
    ak
     
  4. Ducky

    Ducky Guest

    soweit ich das noch erinnere, war es eine spontanruptur

    es kann übrogens auch ohne äußere einflüsse zu patelasehnenrupturen kommen..
    eine ehemalige mitpatientin, hatte sie beide patellasehnen beim handball gerissen..sie ist nur abgesprungen und es knallte durch die halle. man hat sie untersucht aber es war nix zu finden


    dir alles gute
     
  5. Moehrle

    Moehrle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Sitges
    Gruss aus Sitges



    Habe vor einem Monat Corti in eine Sehne der rechten Hand bekommen. Und mir geht es noch sehr gut. Aber der Doc meinte, er koenne erst wieder in 3 Monaten spritzen, da sonst die Sehne reissen koennte.
    Das war seine Begruendung und dann koenne die Hand praktisch abknicken.

    Liebe Gruesse Moehrle Frohe Ostern.jpg

     
  6. atti

    atti a boarischer Schwob

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Forchheim
    sowas nennt man ja dann Spontanruptur :))

    Meine KG hat sich die Achillessehne auch beim Handball gerissen - obs die gleiche ist? :)

    Das ist ja nun genau der Streitfall - ich bin definitiv gestürzt, also hatte ich einen Unfall. Das muss die BG nun anerkennen, sofern sie nicht meint, dass sie so oder so gerissen wäre ... schwierig

    Gruß
    ak
     
  7. atti

    atti a boarischer Schwob

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Forchheim
    Hallo Moehrle

    bei einmaligem Spritzen? Ich nehms ja "nu" oral ... dafür durchgehend seit 10 Jahren.

    Grüße in die alte Heimat :)
    ak
     
  8. wautzi008

    wautzi008 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2009
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo,
    elke

    ich sehe das als arbeitsunfall,
    vor acht tagen ist einem freund meines sohnes die achillessehne beim fußballspiel gerissen, das wird als sportunfall behandelt.

    bei mir war sie angerissen durch die behandlung von cordison, das hatte mit beidem nichts zu tun.

    lass nicht locker und nimm dir einen anwalt, da deine behandlung und alles was dazu gehört lange zeit braucht, kostet das eben geld und die BGS weiß das.

    wünsche dir erfolg bei deinem kampf.

    lg.
     
  9. atti

    atti a boarischer Schwob

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Forchheim
    hallo wautzi

    danke - ich werd das tun, sobald sie ernsthaft abgelehnt haben. Noch ist es ja nicht soweit. Ich bin Mitglied im VDK, und werde dort anfragen wenn es nötig wird.

    Grüße
    Ann-Kathrin (nicht Elke :)
     
  10. Moehrle

    Moehrle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Sitges


    Ja Atti, es war die erste Spritze direkt in die Sehne. Insgesamt habe ich schon einige, 3 Mal pro Jahr, immer dahin, wo es am meisten wehtut.

    Liebe Gruesse

    Moehrle
     
  11. Ducky

    Ducky Guest

    mein arzt sagt 3 spritzenwären o.k. und dann wäre auch die maxiamldosis erreicht..keine ahnung..bekomme seitdem dann das cortison als tabl. sind nur leider nciht so wirksam wie spritzen :(
     
  12. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    atti

    hallo,

    unerheblich ob da ne vorbehandlung war oder nicht.
    entscheidend ist: die sehne ist beim unfall gerissen und dann ist es ein unfall.

    was sie glauben und denken sind zwei paar schuhe!
    Hast du das als Unfall gemeldet?und warst hoffentlich beim D-Arzt?

    Fakt ist eins , klar macht Corti auch Sehnen kaputt, aber eigentlich nur wenn es gespritzt wird. Jeder Doc weiss, dass das Zeug nur im Abstand von 3-4 Wochen maximal 3 x gespritzt werden sollte(bei akuter Entzündung). Bei oraler Einnahme geht es um Entzünungsherde an den Gelenken. Lass Dich nicht verunsichern. Red mit deinem Doc damit er gleich weiss was er denen antworten kann.

    Dass du das oral einnimmst hat erst mal ja nix zu sagen, darauf kann die BG das auch nicht schieben.

    Es war ein Unfall!

    Wenn Du magst schreib mal ne PN mit den Medis was du bekommst(seit wann und Stärke) und ich schau mal, was die Langzeitwirkung dazu sagt.

    lg sauri, der liebe Dino:a_smil08: