1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sehnen verkleben

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von weissecallas, 6. Januar 2006.

  1. weissecallas

    weissecallas Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Ihr Lieben,

    ich kann schon seit ca. 1 1/2 Jahnren meine li Hand nicht zur Faust ballen. Kleiner Finger und z.Z. nur der Ringfinger noch. Der Arzt meint die Sehnen seien verklebt. Hand im allg. etwas dicker. Krankengymnastin sagte mir, ich könne die Hand nur massieren, so normal wie möglich einsetzen und spezielle Übungen machen.
    Nicht, dass ich mich damit schon arrangiert hätte, aber...

    Ich hätte gern von euch erfahren, wer das auch erlebt-kennen gelernt hat. Gibt es Tipps oder so?

    Vielen Dank
    Es grüßt euch Mandy
     
  2. susannegru

    susannegru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mandy,
    was für ein Arzt hat denn ein Verkleben der Sehnen festgestellt? Ein Orthopäde? Hast Du mit ihm auch schon über eine rheumatische Erkrankung gesprochen? Dann sind natürlich auch Blutuntersuchungen fällig. Ob z.B. Du Entzündungswerte hast. So kann man zu Deinen Beschwerden noch nicht so viel sagen. Beste Grüße von Susanne
     
  3. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    was ist??

    verkleben??? diesen ausdruck kenne ich nur von einem, nicht mehr in deutschland praktziereden Arzt. Der findet dann nämlich eine Op schick, worauf er wiederum keine Garantie gibt.
    Es wäre schön, wenn du es genauer erklären könntest.
    Grüße
    Gitta
     
  4. weissecallas

    weissecallas Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo,

    habe PSA und bin bei einem internistischen Rheumatologen. Entzündungsaktiv stetig sinked, so dass ich beim ausschleichen vom Kortison bin.

    Da sowohl Arzt als auch Krankengymnastin beide dasselbe sagen wie: dafür gibts keine OP, da kann man nur so eine Art Handgynastik machen, dachte ich mir das es auch Andere haben.
    Die Sehnen dürfen nur nicht mit dem Gewebe verwachsen, denn dann könne ich den Finger nicht mehr bewegen.
    Ist das denn sowas wie Sehnenscheidenentzündung? Muss auch erst im März wieder zum Doc.

    Gruß M.
     
  5. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Faust

    Hallöchen Weissecallas,

    habe ich richtig verstanden, daß Du seit 1,5 Jahren keine Faust mehr machen kannst und es wurde bislang noch nichts getan??

    Wenn der Entzündungsstatus sinkt und das Cortison verringert wird, wodurch kommen die Einschränkungen denn dann??

    "Keine Op" ist fraglich, natürlich gibt es Op´s, bei denen Sehnen freigelegt werden, wenn zuviel Entzündungsgewebe vorhanden ist etc.

    Die Hand nicht schließen zu können ist mehr als ungut und sich damit 1,5 Jahre arrangieren...naja ;)

    In der Regel sollte bei so umfangreichen Einschränkungen Ergotherapie bzw. intensive Krankengymnastik gemacht werden.

    Viele Grüße
    Momenta
     
  6. Maje

    Maje Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Grüß Dich Mandy,

    auch ich habe PSA und auch bei mir sprach der Doc vom " Verkleben der Sehnen". Bei mir ist der rechte Arm betroffen; zu Beginn dachte man an einen Tennisarm, der dann auch operiert wurde-doch meine Beschwerden wurden durch die OP nicht wesentlich gemildert. Bei meinem Aufenthalt in der Rheumaklinik im Dez. 05 und auch bei einem Orthopäden erklärte man mir, daß bei einigen PSA'lern die Sehnen ( auch aufgrund von permanter Überbeanspruchung) immer wieder "verkleben" - Behandlungsmöglichkeit Krankengymnastik sowie Baisismedikamente bzw. Cortison bei Entzündung. Mein Doc hat mir jetzt eine Epitrain Bandage für den Ellenbogen verordnet, diese trage ich bei Belastung z. Bsp. Arbeit am PC oder Hausarbeit - was soll sich sagen ... es ist in jedem Fall besser als vorher. Vielleicht gilt es eine ähnliche Bandage auch für Deine Beschwerden bzw. vielleicht kann auch ein Handchirug helfen.
    Liebe Grüße, Maje
     
  7. weissecallas

    weissecallas Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Guten Abend,

    vielen Dank für eure Antworten, letzteres hat mir doch sehr weitergeholfen.
    Für Euch noch eine schöne Zeit.

    Gute Nacht sagt Mandy