1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sehbeschwerden

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von SabineS, 7. Juli 2004.

  1. SabineS

    SabineS Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen/Ruhr
    Hi!

    Da ich ja immer frage, gleich noch ne Frage: Habe von Zeit zu Zeit seitlich "vor den Augen" so ein merkwürdiges Flimmern, das hält dann so ein paar Minuten an und ist in sofern sehr unangenehm, dass ich dann zum Beispiel mit dem Auto rechts ranfahre und warte oder im Büro mich ruhig hinsetze. :( In der Mitte ist das Sehfeld klar, ist also wirklich nur seitlich.

    Hat jemand von euch das auch oder kann mir auch bitte was darüber sagen?
    Habe morgen abend Termin bei meiner Augenärztin und wüsste bis dahin (wenn es geht :D )natürlich gerne ein wenig mehr.

    Danke

    dat Sabine :cool:
     
  2. ennos410

    ennos410 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    das was Du da ansprichst kenne ich auch, allerdings war das vor meiner Diagnosestellung, CP, seit ich auf Medis eingestellt werde, ist das nicht mehr vorgekommen.
    Allerdings konnte mir in der Klinik auch niemand sagen, was das war.
    Ich wünsche Dir alles gute morgen beim Rheumaarzt.
    Gruß ennos410
     
  3. fishwoman

    fishwoman Guest

    ich auch

    [hallo sabine,

    die gleichen sehstörungen, die du schilderst, hatte ich in den letzten tagen auch mehrfach.
    keine ahnung, woher das kommt.
    ich habe allerdings keine lust, schon wieder zum arzt zu gehen, dort bin ich sowieso schon viel zu oft.
    vielleicht schreibst du nochmal, was dein augenarzt dazu gesagt hat.
    das würde mich interessieren.

    herzlichen dank und viele grüsse

    fishwoman
     
  4. Ulla

    Ulla "hessische Hexe"

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo zusammen ,
    solches Flimmern, bzw. wie Schlieren vor den augen habe ich auch von Zeit zu Zeit.
    Manchmal ging es bis zum Verschwommen Sehen.
    Da ich Brillenträgerein bin habe ich es erst mal auf meine Fehlsichtigkeit geschoben.
    Beim Check beim Augenarzt kam aber nichts auffälliges bei raus!!

    Gruß

    ulla
     
  5. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.411
    Zustimmungen:
    233
    Ort:
    Köln
    hey,

    dieses flimmern kann mehrere ursachen haben. zum einen gibt es im glaskörper des auges ablagerungen, die man bei sehr hellem licht eher sieht als bei dunklerer witterung, somit sind die im sommer eher sichtbar, nennt sich auch "mouche volantes" oder so. wenn man ein paar mal blinzelt "driftet" es auch weg.
    dann kann es sein, dass durch einnahme von z.b. cortison im auge veränderungen sind. ob die bei reduzierung weider weg gehen weiss ich nicht.
    ausserdem besteht noch die möglichkeit, dass es zu einem randstar kommt. d.h. vom rand des glaskörpers her bilden sich vermehrt schlieren, ablagerungen. wenn die sonne dann von der seite kommt bemerkt man das als flimmern, undeutlich sehen.
    also frag den augenarzt bitte. klären solltest du das auf jeden fall.
    gruss kuki
     
  6. Catzilla

    Catzilla HundKatzMaus

    Registriert seit:
    3. März 2004
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergen-Bavarische Pampa
    Hallole,

    Also kann es ein daß du auch Migränepatientin bist?

    Ich hatte 2001 solche Sehstörungen, beim Sehtest kam dann raus daß das Blickfeld stark eingeschränkt war. Ich hatte ständiges Flimmern es wurde immer schlimmer und die Sehschwäche ließ nach. Bei mir war's von der Migräne, obwohl ich zu dem Zeitpunkt keine hatte. Bin auch sehr stark kurzsichtig, und dachte auch es hätte damit zu tun. So schleichend wie's gekommen ist ging es auch wieder.

    Laß es bitte von einem Augenarzt abklären.


    Drück dir die Daumen daß es dir bald wieder besser geht.



    Liebe Grüße aus Bayern,



    Nikki(Catzilla)
     
  7. Baerchen02

    Baerchen02 Guest

    Hallo Sabine,

    seit dem 24.03.04 kämpfe ich mich mit ein Makulaödem bei Retinitis zentralis serosa li. Auge herum. = Wasseransammlung in der Netzhaut. Plötzlich fehlte die Feinstruktur und ich sah alles schw/w. Eine Angiographie in der Poliklinik brachte dann Gewissheit. Vorher das kommt, wollte sich keine festlegen. Nach 3 Monate war die Feinstruktur wieder da und die Farben hatten halbwegs ihre normale Farbe wieder. Dann fuhr ich Anfang Juni zur Kur und nach wenigen Tagen hatte es sich wieder akut verschlimmert. Man sagte, dass es immer mal wieder auftreten könnte, aber so schnell ?? Naja, Leider teilte man mir mit, dass eine Lasertherapie nicht in Frage kommt.

    Wünsche Dir alles Gute und besser einmal zuviel, als einmal zuwenig beim Arzt gewesen zu sein.


    Winke

    Baerchen02
     
  8. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    hi sabine..

    sowas hat djanella auch mal angefragt ....
    vielleicht hilft es dir ja...
    ich kenne diese flimmern auch...

    http://www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=12148&highlight=%F6lfilm
    (die nebensächlichkeiten in dem beitrag ignoriere einfach bitte....;)

    beim suchbegriff "flimmern" kommen diese beiträge zum vorschein.

    also ich hab das ganz unregelmäßig und versuche dann immer mit der hand über die augen zu gehen damit ich wieder "klar"gucken kann, aber meistens hilft nur einige zeit die augen zu schließen.
    passiert mir überwiegend beim fernsehschauen...

    alles gute

    liebi
     
  9. Ela 2

    Ela 2 Guest

    Hallo Sabine,

    ich habe das selbe Problem und mir hat mein Augenarzt gesagt es käme von den Rheumamedis, ich bekomme dagegen Sicapos Augengel (das muss man jetzt selber bezahlen, N3 kostet ca.8€). Aber diese Flimmern kann viele Ursachen haben, ich würde dir raten einfach mal zum Augenarzt zu gehen und es abchecken zu lassen, vielleicht brauchst du auch eine Brille. Bei mir haben sich die Augen,unter dem Rheuma, jährlich verschlechtert. Wenn Augen nämlich müde sind, weil sich zu sehr anstrengen müssen reagieren sie auch oft so. Also ab zum Arzt und dann bist du schlauer.
    Liebe Grüße
    Ela
     
  10. SabineS

    SabineS Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen/Ruhr
    War beim Augenarzt

    Hi, an alle!

    Jou, da war ich heute beim Augenarzt, bzw. bei meiner Ärztin. Also, erstens habe ich nun mal trockene Augen :) und dann kam der Knaller: da ich Rheumapatientin bin hat sie mir dagegen Augentropfen auf Rezept verschrieben, brauchte dazu nur (muss ich noch nachreichen) ein Attest meines Rheumatologen, die Ärztin meinte, dass das dann nach der Arzneimittelverordnung ginge!!! :rolleyes: Ich glaube es ihr.
    Zu den Fragen von euch: ja, ich trage bereits eine Brille, da ich ansonsten ein "Blindfisch" wäre :cool: (ist nicht abwertend gemeint), Migräne habe ich seit meiner Jugend und noch sonstige Kleinigkeiten.

    Jetzt sollen nächste Woche die Pupillen geweitet werden (war ja mit dem Auto :o weil sie sehen möchte, was da so im Hintergrund ist. Ich werde berichten.

    Trotzdem danke für eure Nachrichten.

    Sabine
     
  11. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    *komisch*

    meiner weiß auch, das ich rheuma hab und er hat mir nichts verschrieben.....hab bisher immer selber bezahlt...denn ein sicca-syndrom ist noch nicht offiziell bestätigt. (falls überhaupt vorhanden).

    nun ja, ist doch toll für dich. wenigstens etwas....

    freu mich für dich.
    liebi:)