1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

schwindel

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Postmarie, 22. Februar 2011.

  1. Postmarie

    Postmarie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2008
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wo Fuchs und Hase guten Nacht sagen
    heute geht mir nicht so gut, mir ist sehr schwindlig und ich muß mich immer übergeben, ich habe gestern ein neues Pflaster geklebt meine Güte wie soll ich bloß den Tag überstehen? Ich bin im Dienst und Feuerabend ist erst um 15:30h
    Diese Krankheit macht mich fertig. Ich habe einfach keine Kraft mehr. Ich will nicht mehr, habt Ihr auch manchmal dieses Gefühl einfach alles weg zu werfen.
    Postmarie
     
  2. Tierfreundin

    Tierfreundin Dosine

    Registriert seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Hallo Postmarie
    ja, das habe ich sehr oft. Hauptsächlich dann, wenn ich das Gefühl habe, dass mir nichts und niemand helfen kann. Diese Gefühl von Ohnmacht und Hilflosigkeit raubt mir meine Lebensfreude.

    Es tut mir leid, dass es dir so schlecht geht. Hast du eine Ahnung, woher der Schwindel kommt? Hilft es, wenn du dich hinlegst und die Beine hoch?
    Was ist das für ein Pflaster, von dem du sprichst? Kann es damit zusammen hängen?

    Ich nehme seit ein paar Tage Arcoxia und Lodotra. Seitdem schwanke ich zwischen Angstgefühlen und Depressionen. Allerdings sind meine Schmerzen etwas geringer geworden. Grundsätzlich müsste ich bei meinem Rheumadoc anrufen und dies mitteilen. Ich mag aber nicht mehr... Ständig rufe ich an, weil ich irgendwas nicht vertrage. Ich komme mir einfach doof vor... tja..und das macht die Sache nicht einfacher...seufz...

    LG
    Anja
     
  3. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Postmarie,

    klebst Du Dir ein Fentanyl-Pflaster auf den Körper?? Und wenn ja, wie lange "klebst" Du schon??

    Ich hatte bei den ersten 4 Pflaster nämlich auch damit zu kämpfen. Übelkeit und Schwindel. Das geht aber vorbei.

    Liebe Grüsse

    Louise
     
  4. Postmarie

    Postmarie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2008
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wo Fuchs und Hase guten Nacht sagen
    Hallo Tierfreundin,
    ich weiß genau was Du meinst.
    ich habe auch sehr lange gebraucht, bis ich mit meinen Medikamenten richtig eingestellt war und mußte oft beim Doc anrufen, weil ich viel Nebenwirkungen hatte. Nun bin ich einigermassen eingestellt, aber jetzt macht die Apotheke mir einen Strich durch die Rechnung, in dem sie mir Ersatzttabletten gibt, die ich aber nicht so gut vertrage.Ich habe Angst, dass ich noch mal anfangen muss mir einen neuen Tablettenmix zusammen zustellen.
    Ich hoffe Dir geht es bald besser
     
  5. Postmarie

    Postmarie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2008
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wo Fuchs und Hase guten Nacht sagen
    Hallo Louise,
    ja so ein Pflaster klebe ich aber schon etwas länger, nun bekam ich meins nicht mehr, weil die Krankenkasse mein altes nicht mehr bezahlt.
    Ich bin gerade dabei eine Rhea zu beantragen, ich möchte gern in eine Klinik für Rheumakranke und auch eine Möglichkeit für eine Schmerztherapie
    Danke für Deine Antwort.
    Liebe Grüße
    Postmarie
     
  6. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    die krankenkasse bezahlt dein schmerzpflaster nicht mehr???

    haben die was geraucht oder wie???
     
  7. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Postmarie,

    Das ist ja wohl ne Frechheit. Hast Du denn jetzt ein anderes Medikament anstatt bekommen?? Oder einfach gar kein Schmerzpflaster mehr??

    Ich wünsche keinem Menschen etwas böses, aber die Verantwortlichen bei solchen Entscheidungen, wünsche ich mal eine Woche unserer Erkrankung und zwar im Schub!!! :mad::mad:

    Liebe Grüsse

    Louise
     
  8. roco

    roco Guest

    so wie ich verstanden habe bekommt sie ihr pflaster nicht mehr, welches sie so lange geklebt hat, sondern ein anderes mit gleichem wirkstoff.

    nun wissen wir ja alle, das gleicher wirkstoff nicht heisst, das man es auch gleich gut verträgt.

    @ postmarie: ich würde den arzt anrufen, der das pflaster verschreibt. erkläre ihm, was passiert ist und bitte um ein neues rezept.

    auf diesem soll er dein bisheriges medikament aufschreiben und aut idem ankreuzen. dann muss die apotheke genau dieses rausrücken und die kasse muss es auch bezahlen.

    ansonsten kannst du in der apotheke auf deinem pgflaster bestehen, musst es selber bezahlen und bekommst einen teil von der kasse ersetzt. kann teuer werden.

    am besten wirklich bei deinem arzt melden... viel glück;)
     
  9. Postmarie

    Postmarie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2008
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wo Fuchs und Hase guten Nacht sagen
    Ja Louise, ich habe ein anderes Pflaster bekommen, ich glaube ich vertrage es nicht so gut.
    @roco, das mit dem idem weiß mein Arzt, aber er macht das Kreuz nicht, weil er schon einmal von einer Kasse zur Kasse gebeten wurde. So dehe ich mich im Kreis und weiß langsam nicht weiter.
    Selbst das Arava bekomme ich ohne Kreuz nicht mehr.
    Ich könnte heulen, weil ich 2 Jahre gebraucht habe bis ich ein Mix gefunden habe was sich untereinnander verträgt und ich. Der Krankenkasse habe ich geschrieben, das sie mir schriftlich mitteilen sollen das ich die Ersatzmedikamente auch vertrage und sie die Verantwortung dafür übernehmen, aber was glaut Ihr keine Antwort ist auch eine Antwort.
    was sollen wir Kranken noch tun?
    Ich kann es mir nicht leisten die teuren Medikamente vor zu legen und ich weiß auch nicht ob ich das Geld von der Kasse wieder bekomme.
    Uns mal ehrlich, da kann man doch verzweifel.
    Ich bin im Moment ziemlich fertig.
    Danke das ich mich mit euch austauschen kann
    Postmarie
     
  10. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    och mönsch postmarie,

    knuddel dich ma.

    is wirklich zum kotzen. man hat schon genug zu tragen. dann noch der ewige kampf mit behörden, kassen, apotheken, ärzten, therapeuten...
     
  11. Rückenweh

    Rückenweh Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2010
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    2
    Oh Mann,

    wenn ich dieses Gelaber vom gleichen Wirkstoff nur höre, wird mir schon schlecht, dabei ist das doch nur Beiwerk:(

    • Habe unlängst einen Neurologen angesprochen, wonach ein bestimmtes Medikament so penetrant riech. Antwort: Brombeer soll das sein, eine Patient bekäme von dem Geruch immer Migräneattacken, weshalb sie das Präparat mittlerweile über die Intern. Apotheke aus England beziehe, dort riecht es nicht...
    • Schon die im Geschmack "verbesserten" Novamin-Tropfen eines großen Herstellers, der "was dagegen "hat probiert - einmal, seitdem nehm ich das Konkurrenzprodukt!
    • "Alltagspraktisch": In Bordeauxwein ist derselbe "Wirkstoff" drin, wie in Billigbier, Alkopops oder Raki. Wenn ich in Holland einen Kaffeeladen besuchen würde und behauptete, dass Jamaikagras auch nichts anderes wäre als Schwarzer Afghane oder Purple Haze, weil überall derselbe Wirkstoff drin sei, würde ich rausfliegen - zumindest holen die wohl eher selten dann die Polizei, wenn ich mich dort so geschäftsschädigend aufführen würde:D
    Ehrlich gesagt, nervt dieses ganze Hin und Her bei den Medikamenten nur noch - in der gesamtgesellschaftlichen Summe betrachtet: Was sind das denn für Einsparungen, wenn es jemandem dann so schlecht geht, dass er nicht mehr arbeiten kann, der Arzt bei jedem Rezept auf die Kosten schauen muss, die Apotheke dann wieder ne neuere Liste hat, was die Kasse noch bezahlt und die Hotlines der Kassen ewig glühen wegen dem Theater[​IMG][​IMG]
    Und das Schönste ist, hinterher kriegt man dann die "Bretter", z.B. Tillidin plus OHNE Rezeptgebühr und fürs simple Novamin zahlt man drauf und bekommt was mit neuem "Widerlichgeschmack" - wohin sowas nur führen mag, wenn man grad keine Kohle hat, nochmals für Medis zu zahlen:uhoh:

    Gute Besserung
     
  12. Postmarie

    Postmarie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2008
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wo Fuchs und Hase guten Nacht sagen
    Ja, ich kann es auch nicht mehr hören und den Ärzten ist es egal die sagen nur" versuchen wir dieses und jenes mal" allso bin ich wieder am Ausprobieren. Wann kommt man mal zur Ruhe? Ich habe jetzt schon jetzt dir Faxen dicke
    Postmarie