1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schwierigkeiten mit Kassen, Anträgen usw.: Info des BMG

Dieses Thema im Forum "Krankenkassen und Pflegeversicherung" wurde erstellt von sondra, 15. Juni 2007.

  1. sondra

    sondra Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    6. September 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    [FONT=Verdana, Arial] hallo zusammen!
    weil ich nun so extrem viel Ärger mit meiner Krankenkasse hatte, die meine Erkrankung (Polymyositis, SRP-positiv udn Herzbeteiligung) niht akzeptieren wollen udn alle empfohlenen Therapien udn von Ärzten udn Kliniken gestellte Reha-Anträge abgelehnt bzw. auf die lange Bank geschoben haben, habe ich mich an unsere Gesundheitsministerin gewandt. Und letzte Woche rief mmich jemand vom Ministerium für Gesundheit an und es wurde ein langes, sehr nettes Gespräch mit einer Frau, die wirklich persönllich Anteil genommen hat.
    Für alle diejenigen, die auch ähnliche Probleme mit Kassen und Anträgen haben und die das ebenso schlaucht, da die Krankheitsbewältigung an sich einen schon so mitnimmt, udn der auch kein Geld für teuere Anwälte hat (und einen Fall vors Sozialgericht zu bringen kostet auch oft wertvolle Zeit): der Schritt direkt nach dem widerspruch, den kjeder heute einlegen sollte, ist es sich an die Aufsichtsbehörde der Kasse zu wenden, den fall dort vorzutragen mit allen Anträgen, die bereits gestellt wurden udn den Antworten bzw. Nicht-Antworten der Kasse. Diese Behörde leitet dann einen aufsichtrechtliche Prüfung ein. In der Regle hilft das, vor allem bei den ländlichen Kassen, die oft von den seltenen Erkrankungen noch ncihts gehört haben und einfach sich ncith die Arbeit machen wollen, nachzuforschen. Diese Vorgehensweise ist also vollkommen legal und wird den Patienten nur nicht mitgeteilt (warum wohl mal wieder...)
    Hier die Adresse der Aufsichtsbehörde für die DAK-Stellen:
    Bundesversicherungsamt, Friedrich-Ebert-Allee 38, 53113 Bonn
    Bitte auch weitergeben an Ärzte usw., die wissen meist auch nichts von dieser Möglichkeit. Meine waren sehr erfreut, davon zu hören.
    liebe grüsse udn bis bald
    [/FONT][FONT=Verdana, Arial]sondra [/FONT]
     
  2. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Sondra,

    ich war so frei und habe diesen Beitrag bereits gestern mit eingestellt... denn ich fand ihn gut... Er ist auch in der sozialen Linksammlung mit drin....

    Wie schauts aus...? Habe ja nichts so dolles gelesen beim DGM...

    Liebe Grüße und Winke
    Colana
     
  3. sondra

    sondra Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    6. September 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    hallo colana!
    vielen dank fürs einstellen, hoffe, es kann vielen helfen. vermutlich hilft es eben schon, zu merken, dass man nicht so ganz abgeschmettert wird und sich auch leute "von da oben" gedanken machen udn anteil nehmen...und die neue gesundheitsreform auch nicht alle persönlich begrüssen.
    mir gehts so bescheiden...aber ich dneke mal, es liegt vor allem an den vielen nebenumständen, mit denen ich ausser allein mit der polymyositis zu kämpfen habe...und ass ich damit weitestgehend allein stehe, also ohne familie oder festen partner, auf die ich mich verlassen kann, wenn ich mal nicht so stark bin. so muss ich das eben bleiben, und das ist in der situation, in der ich mich gerade befinde, ganz und gar nicht leicht...vor allem nicht mit den depressiven udn traumatischen zuständen, mit denen ich immer noch zu tun habe. es ist so, als ob eben manchmal einfach alles überläuft, wenn es an mehreren stellen "brennt". sicher kennen das hier viele.
    ich hoffe, das wir alle eben immer wieder die kraft findne, uns selbst zu helfen und uns die zeit geben, die man eben so braucht, bis wieder genug kraft dafür da ist...und das es viele momente gibt, in denen wir uns nicht allein damit fühlen...
    liebe grüße

    sondra