1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schwere Fahrradunfall... Habe MB und Psa und Angst

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von schatzijuni, 31. Mai 2011.

  1. schatzijuni

    schatzijuni Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2010
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thedinghausen
    Hallo Ihr lieben,

    ich hatte gestern einen schweren Fahrradunfall . Glücklicherweise hatte ich einen Fahrradhelm auf.

    Ich habe Morbus Bechterew uns PsA. Jetzt ist mein Kopf total steif, die Wirbelsäule und der Nacken. Ich habe einfach Angst das ich Schäden davon behalten. Wegen mein MB. Ich war auch KH, aber die haben mich noch nicht mal geröngt. Obwohl ich die ganze zeit gesagt habe mir tut der Kopf weh und meine Wirbelsäule tut weh. Aber nix. Habe nur Schmerztabl. bekommen und das wars.

    Habt Ihr mit sowas Erfahrung? Habe echt Angst das ich meinen Kopf nicht mehr richtig bewegen kann.


    lg yvi
     
  2. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Yvi!
    Wo bist Du denn ha hingeraten, das ist ja schon fast fahrlässig.:mad:
    Wie geht es dir denn heute mit den Schmerzen in Ruhe und bei Bewegung?
    Falls es dir sehr schlecht geht, solltest Du morgen zu Orthopäden gehen und zumindest das Röntgen nachholen, als Notfall!
     
  3. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    Fahrradunfall...

    hallo,

    komische behandlungsmethode für einen unfall????

    war da ein kinderarzt zu gange?

    normal ist auf die beschwerden einzugehn, auch röntgen ein völlig normales prozedere.

    stell dich morgen bei einem unfallarzt vor!und lass das abklären.

    lg sauri
     
    #3 31. Mai 2011
    Zuletzt bearbeitet: 31. Mai 2011
  4. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo, wenn Du noch mehr Kopfschmerzen bekommst
    --- geh heute Abend noch ins KH und erzähle denen die andere
    "Behandlung" !!!

    Das ist kein Joke!
    Also: nicht aushalten bis morgen oder übermorgen oder .....
    -- hingehen---!
    Oder spätestens morgen früh um 8 als Notfall zum Rheumatologen.
    Alles Gute,
    Juliane
     
  5. schatzijuni

    schatzijuni Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2010
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thedinghausen
    Bremen-Mitte

    Hallo Ihr lieben,

    danke für eure Antworten. Die Kopfschmerzen haben gott sei dank nachgelassen. Ich war im KH Bremen Mitte. Einmal und nicht wieder.

    Das einigste was mir noch weh tut ist die linke Rippe und ich kann meinen Kopf und Rücken immer noch nicht bewegen. Ich hoffe das kommt wieder. Ja beim Rheumadoc habe ich angerufen und die meinten erst mal abwarten. Ich frage mich manchmal echt was sind das für Ärzte.... könnt echt heulen.

    Naja mal sehn ob ich irgendwo noch einen Termin zum röngten bekomme, habe Freitag auch einen Termin bei meiner KG der soll sich das auch mal ansehen.

    lg yvi
     
  6. padost

    padost Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hi, mir fällt es auch auf, dass immer weniger "behandelt" wird.
    Man muß als Patient immer mehr kämpfen, um erst genommen zu werden.
    Ich kann diese Handlungsweise nicht mehr verstehen.
    Bleibe am Ball, damit nichts übersehen wird. Es kostet den Betroffenen so viel unnötige Kraft. Diese Gleichgültigkeit ist echt am falschen Platz.

    Ich hoffe, es sind wirklich nur Prellungen, die tatsächlich oft schmerzhafter sind als manch anderes...

    Gute Besserung von Padost
     
  7. Koala

    Koala Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2005
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    hallo,

    so ein unfall kann noch einiges nach sich ziehen, z.b. schleudertrauma
    ich würde dir auch dringend raten einen chirurg oder orthopäden zu rate
    zu ziehen.
    chirurgen haben ja immer kurzfristige termine für unfall patienten.
    also lass alles abklären, schon alleine um beruhigt zu sein.

    gute besserung und warte nicht zu lang
    lg koala
     
  8. rephi38

    rephi38 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    0
    Hallo schatzijuni,
    so ein Unfall ist nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Ich bin im November auch gestürzt und habe mich nicht ins Krankenhaus bringen lassen. Als mein Mann am Nachmittag nach Hause gekommen ist und meine Kopf-und Gliederschmerzen zugenommen haben, hat er mich ins KH gebracht, die haben mich vier Tage dabehalten und alle möglichen UNtersuchungen gemacht, was auch gut war. Hatte eine schlimme Gehirnerschütterung, habe mich auch übergeben müssen. Also, warte nicht so lange und laß dich durchchecken.