1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schwerbehinderung bei Rheum

Dieses Thema im Forum "Arbeit und Allgemeines" wurde erstellt von cyriell, 15. Oktober 2008.

  1. cyriell

    cyriell Sabine

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Konstanz
    Ein ganz liebes Hallo an alle,

    in Bezug auf die Schwerbehinderung möchte ich eine Internetseite empfehlen, in dessen Forum ich bestärkt wurde, die Schwerbehinderung einzureichen.
    Die Internetseite lautet:

    www.schwerbehinderung-aktuell.de

    Ich selbst habe seit 3 Jahren Schmerzen, welche undefinierbar waren (jetzt durch den cP-Schub im Mai offiziell bekannt) und mich irgendwann dazu brachten, über eine Schwerbehinderung nachzudenken. Ich machte mich im Internet kundig, stieß auf o.g. Adresse und meldete mich dort an. Ich bin ebenso, wie bei euch hier, sehr lieb aufgenommen worden.
    Also reichte ich Ende letzten Jahres den Antrag ein, bekam ca. 4 Monate später Bescheid über 20 %, legte dann Einspruch ein, bekam ca. 3 Monate später 40 % zugestanden.
    Da etwa zwei Wochen nach dem Erhalt des Bescheides mein erster großer Schub eintrat, habe ich nicht lange gezögert, wartete noch die Ergebnisse vom Rheumatologen ab und reichte einen Verschlimmerungsantrag ein. Dies hätte ich auch nicht gemacht, wenn ich nicht den Mut durch das Forum bei schwerbehinderung-aktuell erhalten hätte, da man bei Behörden ja nie so weiß, wie diese reagieren.

    Kurze Zeit später, es waren etwa 2 1/2 Monate, erhielt ich die 50 % und erarbeite mir nun meine Hilfsmittel für die Arbeit. Auch dies unter Mithilfe der Mitglieder im Schwerbehinderten-Forum, welche mir genauso Mut und Stärke geben das Recht als schwerbehinderter Mensch durchzukämpfen wie ihr mir Mut und Kraft gebt weiter zu machen.

    In diesem Zuge möchte ich mich bei liebelein bedanken, welche mir den Tipp gab, diese Internetadresse an euch weiter zu geben und hoffe, dass ihr ebenso viel Erfolg habt, wie ich es hatte.

    Ich grüße euch alle ganz lieb

    Sabine

    PS: Habe in der Überschrift das "a" unterschlagen, jedoch ist das Bild hier in der Arbeit so klein. Bitte um Entschuldigung.
     
    #1 15. Oktober 2008
    Zuletzt bearbeitet: 15. Oktober 2008
  2. Meggie

    Meggie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Unterfranken
    Liebe Sabine, danke für den Link. Das ist doch sehr interessant, vor allem, das urteil, dass der AG die Arbeitszeit kürzen kann, wenn der ARbeitnehmer länger oder öfter krank ist. WEr weiß, was da noch auf mich zukommt.
     
  3. Zatero

    Zatero (Über-) Lebenskünstler

    Registriert seit:
    16. April 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Maruggio/Apulien
    VdK - da wird Dir geholfen !

    Hallo zusammen !

    Bei mir erfolgte die Berentung und die Feststellung der Schwerbehinderteneigenschaft von amtswegen . Nachdem ich aufgrund meiner schweren RA nur noch in Kliniken war, mußte ich einen Rentenantrag stellen und gleichzeitig hatte mich das Integrationsamt wegen dem GdB angeschrieben !!! Und ruck zuck war ich berentet und hatte einen GdB von 50. Und dies ALLES, obwohl ich es gar nicht wollte !!! :eek:

    So - und ja nicht vergessen : es sind nur noch 43 Tage bis Weihnachten :)

    Gruß Micha
     

    Anhänge: