1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schwerbehindertenausweis "unbefristet"

Dieses Thema im Forum "Schwerbehinderung" wurde erstellt von Geli07, 8. April 2011.

  1. Geli07

    Geli07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zollern Alb Kreis
    Hallo zusammen,
    Ich habe vor zwei Wochen meinen Schwerbehidenrtenausweis bekommen. Von 70 auf 90% und G.B.AG darin. Der Ausweis wurde als unbefristet ausgestellt.
    Ich lese hier immer mal wieder das man Buchstaben aberkennt.
    Können die das immer machen auch wenn der Ausweis auf unbefristet ausgestellt ist?
    Kennt sich hier jemand aus?
    Freue ich und bedanke mich schon mal im voraus für Eure Gedanken und Wissen.

    Liebe Grüße
    Geli
     
  2. Reisemaus

    Reisemaus Reisemaus

    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    unbefristet heißt, dass du nichts mehr hören wirst; freu Dich!!! :):):)

    Wenn man Änderungsanträge z.b.bei einer Verschlimmerung stellt, hängt es sehr stark von der Berichterstattung der angegebenen Ärzte ab. Manchmal schätzen die einen gesünder ein, als man ist und das könnte die Aberkennung von Merkzeichen oder Runterstufung von Prozenten zur Folge haben. :smash:
     
  3. Geli07

    Geli07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zollern Alb Kreis
    Hallo Reisemaus

    vielen herzlichen Dank. Ich war mir nicht ganz sicher,was es bedeuetet das amn einem auch weider was wegnehmen kann. Ich dachte,wenn man den Schwerbehidenrtenausweis hat bleibt einem immer was man bekommen hat.

    LG
    Geli