1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schulter

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von DarkMoon, 9. Oktober 2010.

  1. DarkMoon

    DarkMoon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Garbsen bei Hannover
    Ich weiß nicht ob es der richtige Thread ist, falls nicht bitte ich ums verschieben ins richtige Forum.

    Es geht um folgendes ich habe vor 2-3Wochen die Diagnose bekommen, Bizepsehnen Entzündung mit Flüssigkeitsansammlung.
    Ich hab bereits einmal Kortison gespritzt bekommen aber meine Bedenken liegen darin ich fliege am 13 in den Urlaub und es noch schlimmer wird, ich will auch meine Urlaub genießen können.

    Meine Medikamente sind:
    Tilidin 100mg: 1-0-1
    Tilidin 50mg, wenn es besser geht, statt der 100mg)
    Novaminsulfon 20-30Tropfen nach Bedarf
    Lansoprazol:1-0-0
    MCP: 20Tropfen bei Bedarf.

    Außer kühlen der Sehne und wärme für den verhäreteten Muskel kann man nichts machen. Und da der Rheumatologe sagte die Schulter ist schon Bewegungseingeschränkt würde ich mich über jeden Rat freuen, der mich über den urlaub bringt.
    Da der Doc jetzt so kurzfristig was ich auch verstehen kann keine neue Therapie anfängt.

    Danke im vorraus für Eure Anwtworten.

    Liebe Grüße
    Chrissie.

    P.S.: Ein schönes Wochenende und wenig Schmerzen.
     
  2. Estelle

    Estelle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Huhu DarkMoon

    Vielleicht würde ich sicherheitshalber eine Arm-Schulter-Binde mitnehmen, damit Du das entzündete Schultergelenk entlasten kannst. Dann tut´s wahrscheinlich auch weniger weh.

    Schönen Urlaub! :a_smil08:
     
  3. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    hallo schatzele!

    mh, was soll man raten?
    also versuch mal mit wenig belasten, aber mit entzündungshemmer (ibuprofen oder indometacin)erleichterung zu verschaffen.
    ggf. novalgin gegen dolle schmerzen.
    mcp sind tropfen gegen allg.übelkeit, magenbeschwerden.
    ansonsten das kortison sollte nur aller 3-4 wo mal gespritzt werden, max. bis zu 3xmal.
    vielleicht wärme?
    wenn es zu schlimm wird lass dir ein anderes schmerzmedi verschreiben.
    ich weiss nur, es ist wenig was man machen kann, aber vielleicht hilft es dir.
    lg sauri, der liebe dino:a_smil08:
     
  4. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.212
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    in den bergen
    hallo darkmoon,
    als ich das letzte mal im krankenhaus war hatte eine bettnachbarin auch eine entzündete schulter,sie hat mehrmals am tag warme quarkwickel und absolute schonung verordnet bekommen ,sie war nach relativ kurzer zeit (ich glaub 3 tage)
    beschwerde frei (war ein anthroposophisches krankenhaus)
    warmer bienenwachs soll auch gut helfen................wenn du denn die wärme gut verträgst................ansonsten die quarkwickel kalt auflegen.
    gute besserung und ich drück dir die daumen das du bis zum urlaub wieder fit bist.
    lg katjes
     
  5. huddl

    huddl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Könntest auch zusätzlich zu den Quarkmitteln noch mit Brommelanin Tbl. versuchen. Das ist ein Enzym welches gut gegen Entzündungen wirkt. (Kommt aus der Ananas) Musst es allerdings wie beschrieben immer eine halbe Std. vor dem Essen einnehmen.
    Wünsche Dir einen schönen Urlaub!
     
  6. Mitchel

    Mitchel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Koblenz
    Da helfen wirklich nur Spritzen.
    Die Spritzen halten dich aber mindestens drei Monate schmerzfrei.:top:
    So ist es wenigstens bei mir.
    Bekomme die in den Bereich des Ellbogens.
    Spritze und gut ist es für ne Zeit.

    Die große Sehne(Bizepsehne) in der Schulter war auch betroffen,aber die wurde im letzten Jahr operiert weil sie kurz vorm reißen war durch Inpingement.(Rotatorenmanschette)
    Das hat man allerdings erst auf dem Röntgenbild gesehen daß die Schulter total verkalkt war.

    Ruhig stellen ist keine gute Lösung weil die Sehne dann verklebt.

    Ich reibe meine Sehnen und Muskeln mit Schmerz-und Rheumasalbe von Winthorop ein und einmal täglich mit Mammutöl.

    Es ist eine langwierige Sache mit entzündeten Sehnen.
    Es kommen Phasen da ist man fast schmerfrei und von einem Tag auf den anderen bekommt man nen Rumms und es tut wieder höllishch weh.
    Quarkwickel nehmen die Entzündung raus.Wurde ja schon geschrieben.
    Gegen Bienengift sind halt viele Menschen allergisch,aber auch ein gutes Heilmittel.

    Ibu hat auch einen entzündungshemmenden Wirkstoff.
    Aber hat dein Doc dir keine Tabletten gegeben falls es schlimmer wird?
    Ich hab die 600 er bekommen falls die Wirkung vom Cortison nachläßt.
    Mit kühlen ist es da allein leider nicht getan.
    Steht es denn fest daß es nicht von Verkallkungen in der Schulter kommt?
    Was hat denn die Entzündung bei dir ausgelöst?
    Wenn man zu lange wartet kommt es zur frozen Shoulder,und das tut höllisch weh.
    Da sind die Schmerzen die du jetzt hast ein Klacks gegen.:(
     
  7. zecke73

    zecke73 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    317 Niedersachsen
    Hallo,

    bei mir hilft nur Tramal, das ich versuche meine Schulter nicht zu sehr zu belasten und die Schulter zu kühlen.
    Spritzen habe ich bisher noch keine bekommen.

    Gruß
    Zecke
     
  8. Ducky

    Ducky Guest

    ich habe auch ne lädiert schulter.

    da cortisonspritzen auf dauer nicht gut sien solllen, auch meine schmerztherapeutin sprach von 3 mal..allerdings, erwähnte sie keine abstände.
    ich bekomme jetzt neben dem fentayl für die allg schmerzen, eben noch cortison in tablettenform und meloxicam...das hilft ganz gut

    hoffe, sie nimmt es mir beim nächsten termin nicht wieder weg :confused:

    wie wäre es wenn du cortison als tabletten mit in den urlaub nehmen würdest??


    die schulter arm binde, soll ziemlichs chlecht für die halswirbelsäule sein..hatte da mal meinen arm reingelegt als er bis zur schulter in ner gipsschiene war, man hat mir im kh sofort davon abgeraten

    gibt allerdings extra schulter -arm bandagen
     
  9. DarkMoon

    DarkMoon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Garbsen bei Hannover
    zecke73:
    Tramal hatte ich auch musste es aber wegen unverträglichkeit absetzen :(

    Mitchel:
    Schulter, soll ich schon Bewegen nur nicht mehr als 60Grad. Sehne soll gekühlt werden und Muskel mit Wärme bearbeitet werden.
    Auf dem letztem Röntgen Bild waren noch keine Verkalkungen zu sehen. Meine Dad hatte auch entzündungen und Verkalkungen und zum Schluss ist die Sehne gerissen und wurde insgesamt 2oder 3 Mal operiert.
    Mittlerweile braucht es keinen Auslöser mehr, kaum ist eine Sehne oder Muskel von Entzündungen befreit kommt das nächste da hilft auch kein Ibu mehr. Zuletzt war der Beinmuskel entzündet so, dass ich nur noch an Krücken vorwärts kam.

    Estelle:
    Schulter ruhigstellen ist der größte Fehler, da meine Schulter jetzt nach kanpp3 Wochen schon in der Bewegung eingeschränkt ist.

    Katjes:
    Physiotherapeut und Doc sagten es kann bis zu 1.Jahr dauern, bis es ganz verheilt ist und die Entzündung raus ist. Wenn sich nicht vorher die Sehne verabschiedet hat...

    Danke für Eure zahlreichen Tips. Ich hoffe, ich we4rde alles halbwegs gut überstehen.

    *drück euch*

    Liebe Grüße
    Chrissie.
     
  10. Mitchel

    Mitchel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Koblenz
    Ich frage mich wieso man dann nicht handelt wenn man befürchtet daß die Sehne reißt:confused:
    Wenn die mal reißt findet die so schnell keiner wieder im Gewebe.
    Ich würde ne zweite Meinung einholen.
     
    #10 11. Oktober 2010
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2010
  11. delphin

    delphin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2010
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    paderbornerland
    Hallo

    Ich habe damals es auch mit Cortisonspritzen versucht, die erste Zeit hat es noch was gebracht.Aber irgend wann wurde es wieder schlimmer,bis zur Steifigkeit. Bin im Febr. operiert worden. Bewegen kann ich den Arm wieder, aber Schmerzen sind geblieben. In der Kurklinik hat man es mit kalten Quarkwickel versucht, was auch gut tut, aber den Schmerz nicht nimmt.Für mich sind Tilidin ein tägliches muß.
    Ich werden in absehbarer Zeit wieder in die Klinik gehen, weil mein Rheumaarzt die Schulter mit so einer Säure unter spritzen will, es ist bei mir die letzte Lösung, ansonsten wäre nur noch ein neues Teilgelenk für die Schulter.Das man natürlich auf Grund des CP´s hinaus zögern will.

    Was ich damit sagen will,Du mußt für Dich das Beste im Urlaub machen, nimm Schmerzmittel, wenn es sein muß, und reduziere die Belastung.

    Wünsche Dir einen schönen schmerzfreiern Urlaub :top:
     
  12. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    @hallo mitchel,

    ne die verschwinden doch net einfach! der riss der bizepssehne oder auch supraspinatussehne passiert.

    wer darunter leidet hat das u.u. auch öfter. die sehnen gehören zu einem geflecht aus sehnen, muskeln und bänder die die schulter umschließen, der s.g. rotatorenmanschette.


    das ganze äussert sich in schmerzen und einschrenkungen, besonders nachts. operativ lässt sich das gut versorgen meist sogar schon arthroskopisch, selten noch in offener op.

    machen kann man da leider sehr wenig. sicherlich durch physio, kg und strom bedingt möglich muskulär aufzubauen. oft liegt hier aber meist eine schwäche vor und das dilemma nimmt seinen lauf.

    medikamentös hilft zwar cortison gegen entzündungen, ist aber auch kontraproduktiv. da cortison leider das gewebe angreift und "dünn" macht und es dadurch auch passieren kann, dass die sehnen reissen.

    nur nsar als medikamente(ibu, diclofenac) reichen oft nicht aus. konservative methoden können das ganze nur lindern.

    lg sauri:a_smil08: der liebe dino



     
  13. DarkMoon

    DarkMoon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Garbsen bei Hannover
    delphin, ja dass ist auch mein täglicher Begleiter *seufz*

    saurier, Dinolein du machst mir echt Mut. Ich hoffe es geht alles gut, und es wäre blöd wenn kurz vor meiner schriftlichen Prüfung die Sehne reißen würde.

    Ich muss wohl einfach geduldig sein und abwarten...

    Danke euch allen.
     
  14. Estelle

    Estelle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Huhu

    Ich hab ja auch Probleme mit den Sehnen, kenn mich aber noch nicht wirklich aus. Meine Mutter erzählte mir z. B. vor kurzem, dass ihr bei der OP am Bein einfach eine Sehne weggeschnitten wurde, die werde nicht mehr gebraucht. Da musste ich schon schlucken, aber sie kann jetzt wieder gut gehen. Ich muss mich da unbedingt etwas kundiger machen, leide schließlich an Sehnenentzündungen.
     
  15. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    @hallo estelle

    wenn die mama vieleicht eine rsatz des vorderen kreuzbandes bekommen hat, benutzt man dafür körpereigne sehnen.
    die semitendineues sehne wird da meist genommen und ist eine die wir wirklich nciht brauchen...
    sowas kommt in unserem körper auch vor!-:a_smil08:

    im übrigen gibt es sowas auch im schulterdach. ein breites band (im bereich des achromium-gelenkes) läuft ein breites band über die sehnen. dieses engt oft die sehnen ein. das führt zu entzündungen und schmerzen.
    dieses band wird oft teil- oder ganz entfernt (achromiumplastik)um die sehnen zu entlasten.

    lg sauri:a_smil08: der liebe dino
     
  16. DarkMoon

    DarkMoon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Garbsen bei Hannover
    Aber die Bizepsehne brauch man zur Bewegung des Armes.
    Nichts mit rausschneiden.

    Aber danke, dass ihr versucht mir zu helfen..
    Ich bin jetzt für die nächsten 14Tage nicht erreichbar.
    Ich denk an euch und eure Tips wenn ich im Urlaub bin.

    DANKE!!!
    Lieb Grüße
    Darki
     
  17. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    darki,

    ne die entfernt man doch net!
    kein angst......

    lg sauri

    wenn noch was wissen willst, schick ne pn! lg sauri:a_smil08: