1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schulter tut weh!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Vampi, 14. Oktober 2004.

  1. Vampi

    Vampi Kieler Sprotte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.845
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Buxtetown am Esteriver :-)
    Hallo zusammen!
    bei mir scheints nicht aufzuhören, gestern war ich bei der Diensthabenden Ärztin (HAUTärztin) die konnte mir natürlich nicht groß weiter helfen. Aber sie hat wenigstens sofort in der MHH angerufen und mit dem Doc gesprochen. Der hat dann Anweisungen durch Telefon gegeben, was und wie sie es machen soll und dann eine Ferndiagnose gestellt. War schon irgendwie ne komische Situation. Meine Ärztin hat mich heute mit: unser „sorgenkind“ begrüßt – na danke *schnief* hatte seit ein paar Tagen schmerzen im oberen Rücken/schulterblatt – dachte das wären verspannungen von meiner Dauerschonhaltung – aber nix da es musste natürlich wieder eine Entzündung sein. Schleimbeutelentzündung unter dem linken Schulterblatt. Naja bekomme jetzt mal wieder cortison und Indomet Ratiopharm gel zum einreiben. Habt ihr sowas auch schon mal gehabt? Eine ehem. krankenschwester hat mir erzählt das so was früher sogar eingegibst worden ist... :confused:
    Lg an alle *Julia* :(
     
  2. sam

    sam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bayern, pförring, wo sich Fuchs und Hase gute Nach
    Hallo Vampi,

    Ich umärmel dich mal ganz vorsichtig:knuddel: . Tut mir echt leid, das mit deiner Schulter.
    Ich kann es dir nach fühlen, nur bei mir war der Schleimbeutel in der Schulter komplett kaputt. Die Flüssigkeit ist dann auch ausgelaufen, sogar bis in den Oberarm. Glaube mir, ich kann es dir echt nachfühlen wie es dir geht. Hatte dann nämlich einen Schulterop.. Denn das musste ja eine Ursache haben. Ich hatte einen Schulterdach Überstand, genannt als Impendigment-Syndrom. Das heißt, mein Schulterdach war zu lang, 7cm ins Gelenk rein.
    Alles gut und schön. Es kam der Op wo alles gemacht wurde, also der Überstand wurde abgesägt oder ähnlich, der Schleimbeutel entfernt bzw. das was noch übrig war von ihm.
    Aber es wurde nicht besser, denn ich hatte eine Entzündung im Gelenk. Aber das glaubte mir keiner. Außer die KGin. Der Grund war nicht die Op, also das sie nicht sauber genug gearbeitet hätten, nein, der Grund war, dass ich diese Schmerzen mit dem ausgelaufenen Schleimbeutel ja schon eine Ewigkeit hatte.

    Sei froh, dass du Cortison bekommst, ich bekam nur weiter meine Medis. Da ich Fibro habe bekam ich nur Diclo gegen Entzündung. Ich hatte Monate schmerzen.

    Aber jetzt, nach der zweiten op gehts schön langsam.

    Alles gute und vor allem gute Besserung

    sam
     
  3. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Hallo Julia,

    musst Du denn immer hier schreien - bist zur Zeit ein echter Pechvogel - erst die Schlappe in HH und jetzt das ... Meinst Du nicht, dass es langsam reicht??? :D :D
    Aber nun Spaß beiseite. Ich selber habe seit Monaten Probleme mit meiner linken Hand, beiden Ellenbogen (Tennisarm bds.) und auch mit den Schultern. Als mit im Sommer wg. der Ellenbogen der Kragen geplatz ist, habe ich einen Termin beim Orthopäden gemacht. Groß helfen konnte er mir leider nicht (wg. Coumadin - so eine Art Marcumar), aber er schrieb mir ein Spray auf :


    Elmetacin® Lösung

    Zus.: 1 ml (0,8 g) enth.: Indometacin 8 mg (entspr. 1%).
    Weit. Bestandteile: 2-Propanol, Isopropylmyristat, Parfumöl.

    50 ml (N1) (FB 4,23) 4,23 PZN 2776058
    100 ml (N2) (FB 6,60) 6,60 PZN 3053818

    Anw.: Äußerl. unterstützende symptomatische Behandl. von Schmerzen bei akuten Zerrungen, Verstauchungen, Prellungen der Extremitäten infolge stumpfer Traumen, z. B. Sportverletzungen, bei entzündl. weichteilrheumatischen Erkrank. wie Tendinitis, Tendosynovitis.
    Gegenanz.: Überempfindlichkeit auch gegenüber anderen nicht-steroidalen Antiphlogistika (Kreuzallergie). Offene Verletzungen, Entzünd. od. Infekt. der Haut, Ekzeme, Schleimhautkontakt.
    Anw.-beschränk.: Kdr. unter 14 J., Magen- u. Darmulcera. Anw. unter Okklusivverband, Augenkontakt.
    Schwang./Stillz.: N 30
    Nebenw.: Hautreizungen (Rötung, Pruritus, Exanthem), evtl. Ekzem. Selten: Überempfindlichkeitsreakt. bzw. Kontaktdermatitis, systemische Reakt., z. B. Magen- u. Darmbeschwerden, Kopfschmerzen, Schwindel. Einzelf.: Reizung d. Atemwege beim Einatmen d. Lösung, Verschlimmerung von Psoriasis.
    Dos.: 3-5mal tgl. lokal applizieren. Max. Tagesdos. 25 ml. Bei gleichz. Anw. anderer Indometacin-Darr.formen soll d. tgl. Gesamtdosis 200 mg Wirkstoff nicht überschreiten.


    Dieses Spray ist einfach genial und hilft (zumindest) bei mir einfach super - ich habe dieses Spay damals auf Kassenrezept erhalten, weiß aber nicht, ob er sich da nicht vertan hat - aber egal. Wenn mein Spray (ist im übrigen sehr sparsam zu dosieren) alle ist und ich es nicht auf Kassenrezept bekomme, werde ich es mir halt so holen (Privatrezept, damit ich es besser bei der Steuer absetzen kann).

    vielleicht hilft es Dir (das interessante dabei ist, das Indometacin als Tabl. mir nicht so hilft???!!)

    Halt die Ohren steif und sieh zu das Du bald wieder fit bist.