1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

schuhgröße verändert durch rheuma?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Manuela14879, 28. Mai 2010.

  1. Manuela14879

    Manuela14879 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2008
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in Neandertal
    Hi leute!

    ich hab eine komisch Frage was mich seit tagen beschäftig.

    verändert rheuma die schuhgröße:)

    ich habe seit ich 16 jahre bin größe 39 getragen socken und schuhe.

    jetzt habe ich mir erst seit kurzen rheuma schuhe anpassen lassen. Leider hab ich sie noch nicht ich krieg sie erst in ein paar tagen.

    aber jetzt kommt die sind größe 38 sind oben mit klettverschluß das muss so sein wegen des rheuma

    und der schuhmacher meine rheuma macht füße kleiner wen die medi wirken.

    stimmt das? wenn gehts ähnlich?
    gruß manuela
     
  2. Granny

    Granny Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hallo Manuela14879,
    das habe ich noch garnicht gehört das die Füße wegen der Medikamente kleiner werden:eek:
    Ich habe auch Rheuma in den Füßen aber meine Schuhgröße hat sich nicht verändert.Es hat sich nur die Breite der Füße geändert.Sie sind halt schon alt und durchgedrückt;)
    Seit vier Jahre werde ich mit Medikamenten behandelt.

    Ich wünsche dir alles Gute und schicke dir einen netten Gruß:)

    Granny
     
  3. Barbara-

    Barbara- Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2010
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Weißenhorn
    Hallo Manuela,
    ob wegen dem Rheuma die Schuhgrösse sich verändert weiss ich nicht,aber es ist natürlich durchaus möglich.
    Ich hatte schon mal das gleiche Problem mit der Gewichtzunahme:uhoh: und da hatte ich ne Nummer grösser.
    Glg. Bärbel
     
  4. Maria56

    Maria56 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    schuhgrösse

    Ich galube es wäre ein grosser Irrtum, wenn man behaupten würde, dass alle Schuhe egal welcher Marke genau gleich ausgemessen wären! Darum kann es in der Grösse varieren und hat mit den eigenen Füssen nicht viel zu tun!
     
  5. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    **

    Für mich,
    meine füsse sind eher größer,breiter oder wie auch immer geworden.
    Ich habe hier einige Paare hochwertiger Schuhe stehen,in die ich nun einfach nicht mehr hinein passe.
    Oder solche,die extra etwas größer kaufte,damit Wollsocken auch noch
    mit passe,diese Schuhe passen nun mit dünnen Socken..
    Biba
    Gitta
     
  6. SashaMJ

    SashaMJ Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    @Manuela14879: Also ich hab noch keine Diagnose, leider aber meien Füße sind auch von 39 auf 38 kleiner geworden seit dem ich diese Probleme hab.
    Hab mich auch schon gewundert. (ich fänd vorallem größer werden logisch bei deformationen und so).

    Sehr wunderlich alles.

    LG
     
  7. Ducky

    Ducky Guest

    vielleicht waren deine füße ohen medikamente geschwollen und mit medis jetzt halt nicht mehr..dazu noch die nicht immer gleich ausfallenden schuhgrößen und die 38 ist perfekt
    so oder so ähnlich könnte ich es mir vorstellen
     
  8. Melanie_1972

    Melanie_1972 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    meine hat sich auch verändert aber nach oben. Ich hatte immer 40 und jetzt seit gut 3 Jahren 41. zudem sind Schuhgrößen in Europa sind genormt. Jede Firma kann also entscheiden, wie groß seine Größe 36 oder 37 usw sein soll.

    Dann schließe ich mich auch meiner Vorrednerin an. Wenn Medikamente wirken, gehen Schwellungen und Wasser zurück.

    LG
     
  9. kakamu

    kakamu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ein Fischkopp in der Eifel
    Hallo zusammen,

    bei mir hat sich die Schuhgröße auch stetig nach oben verändert, ich weiß, das kommt meist eh mit dem Alter, aber ich finde es schon extrem. Zu Krankheitbeginn vor gut 21 Jahren habe ich einen Sprung von 37 auf 38 gemacht. Und dann vor drei Jahren noch mal von 38 auf 39,5 bis 40.
    Wenn es mir richitg gut geht und die Füße wenig entzündet und geschwollen sind, kann / muss ich vielleicht ein paar dünne Söckchen zusätzlich anziehen - aber mehr als eine Drittel Schuhgröße vielleicht macht es nicht aus, wenn der Schub komplett abgeklungen ist. Und dann kommt auch schon der nächste. :(

    Habe mittlerweile auch alle meine Lieblingsschuhe aus der 38er-Zeit entsorgt oder verschenkt, mache mir keine Hoffnung mehr, dass das wieder etwas wird. Seufz.

    Grüße,
    kakamu
     
  10. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    das kenn ich auch

    hallo.das kenn ich ganz gut.ich weiss gar nicht mehr welchen schuh ich mir oft kaufen soll.absatz darf er keinen haben weich muss er sein und sogar da tun mir oft die füsse weh.aber naja so richtige orthopädische will ich halt noch nicht so langs noch was modernes doch gibt.aber durch überbein usw.wirds immer mehr problem mit den schuhen lg.moni
     
  11. Lavendel14

    Lavendel14 Die Echte ;)

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.158
    Zustimmungen:
    114
    Ort:
    zu Hause