1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

schuhe?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Wilson, 21. Februar 2008.

  1. Wilson

    Wilson Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2008
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Ihr,
    ich weiß, das Thema welche Schuhe wir tragen hatten wir schon des öfteren. Bin aber nicht fündig geworden. Deshalb frage ich Euch nochmal: welche Schuhe könnt Ihr beschwerdefrei tragen?
    Bisher habe ich in Think-Schuhen immer gut laufen können. Scheinbar ist diese Zeit nun vorbei. Ich kann aufgrund meiner Vorfüße kaum einen Schuh ertragen. Ich hoffe doch, dass es nur vorübergehend so schlecht ist. Vielleicht habt Ihr einen Rat für mich?
    M.
     
  2. Flyer2912

    Flyer2912 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2006
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Wilson,

    also ich habe 2 paar orthopädische Schuhe.

    1 für den Sommer, und 1 für den Winter.

    Im Sommer trage ich auch gerne Leinenslipper, weil der Stoff doch ganz gut nachgiebt.

    Ausserdem sind sie schön leicht, und meiner Meinung nach auch bequem.

    Viele Grüsse

    Flyer
     
  3. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    trage seit Jahren nur noch MBT-Schuhe, jedoch die schwarzen Sport. Die einzelnen Modelle fallen unterschiedlich aus.
     
  4. Bodo

    Bodo (Mittel)alter Hund

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Augsburg
    Hallo Wilson,
    Deine Frage ist schwer zu beantworten, denn es ist natürlich immer unterschiedlich, wer in welchen Schuhen am besten gehen kann.
    Ich bewege mich ausschließlich auf MBTs, kenne aber etliche, die mit Finn oder Rieker gut zurecht kommen.
    Gruß
    Bodo

    http://www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=18982&highlight=MBT
    http://www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=16749&highlight=MBT
    http://www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=28080&highlight=MBT
     
  5. Meltom

    Meltom Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    habe jetzt seit einem Jahr MTB und mir geht es gut damit erleichtern mit das laufen gut:cool:
     
  6. CXS 77

    CXS 77 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hoya in Niedersachsen
    Hi.

    Ich kaufe mir nur noch im Moment Schuhe von Gabor das sind
    eine Art Sneakers und Ecco. In denen komme ich am besten aus.
    Da ich durch meine Krankheit auch weiche und weite Schuhe brauche.

    CXS 77
     
  7. ivele

    ivele Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südl.NÖ
    hallo Wilson,

    worin besteht dein Vorfußproblem,nur in "allgemeinen "Schmerzen,
    oder hast du versteifte Großzehengrundgelenke ?
    denn dann würde es gute Hilfe geben durch den orthopäd.Einbau von sogenannten Schmetterlingsrollen, das sind Abrollhilfen, die schon einiges an Schmerzlinderung bringen.
    Werden auch von der KrK bezahlt, jährlich bei zwei paar Schuhen, da sie fix eingebaut werden.
    Alles Gute für dich und liebe Grüße ivele :)
     
  8. Cira

    Cira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Schuhe

    Hallo
    Ja das ist ein großes Problem bei Rheumatiker die Füße.Ich kaufe nur Schuhe beim Orthopäden da ja Einlagen eingearbeitet werden müssen.
    Gute Marken sind Mephisto und highlander.Komme auch gut mit Turnschuhen von Reebok und Meindl zurecht.

    Liebe Grüße

    Cira
     
  9. ErikaSt

    ErikaSt ErikaSt

    Registriert seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Hallo Wilson,
    ja, das Thema "Schuhe für Rheumis" hatten wir schon. Ich bin mal auf die Suche gegangen und stelle Dir einen Link rein.
    http://www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=27672
    Dort sind auch weitere Verweise auf andere Sites, alles hier im Forum. Ferner sind in den Beiträgen auch Verweise auf einzelne gute Schuhfabrikate.
    Ich persönlich kann nur noch die Prophylaxe-Schuhe von Finn-Comfort tragen, und zwar knöchelhoch. Die sind extra weich gepolstert, was sowohl für Rheumi-Füße als auch Diabetiker-Füße wichtig ist. Ziemlich teuer, aber ich knicke seitdem nicht mehr um und stürze auch nicht mehr.
    Ich denke, da muss jeder für sich den besten Schuh finden. Und wenn sie nicht knöchelhoch sind, gibt es auch eine größere Auswahl recht netter Schuhe, die nicht sofort wie Gesundheitsschuhe aussehen.
    Die Schuhe von Finn können auch bei Finn original neu besohlt und aufgearbeitet werden, was nicht so teuer ist. Und danach hat man wieder einen super Schuh. Ich selber lasse meine jedes Jahr neu besohlen, habe zwei Paar feste Schuhe und eine offene Sandale, ebenfalls knöchelhoch. In der Wohnung kann ich manchmal auch einen Halbschuh tragen, ebenfalls ein Prophylaxe von Finn. Pantoffel geht schon länger nicht mehr.
    Liebe Grüße
    Erika
     
    #9 19. März 2008
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2008