1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schufa-Auskunft

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Uschi(drei), 10. Februar 2006.

  1. Uschi(drei)

    Uschi(drei) Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    35
    Hallo!

    Vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen!!

    Wie geht man gegen falsche Auskunft der Schufa vor, wie bekommt man die weg!!

    Kann man auf Schadeneersatz klagen??


    Es wäre nett, Ihr könntet mir weiterhelfen. Vielen Dank schonmal.

    Grüßle

    Uschi(drei)
     
  2. Uschi

    Uschi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.070
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    überall
    Schufa

    Hi Uschi,

    lass dir eine Eigenauskunft zusenden ( Internetantrag ), dann kläre ab, woher der Eintrag kommt. Dann setze dich mit der Schufa auseinander und belege, daß diese bestimmte Eintrag inkorrekt ist und sofort gelöscht werden muss.

    Sollten die sich quer stellen, brauchst einen Anwalt.

    Alles Gute,

    uschi
     
  3. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    die schufa kann nicht machen, was sie will.
    lass dir sagen, wer diesen eintrag bewirkt hat.
    dann musst du entscheiden, wie du gegen den verursacher vorgehen willst. anzeige bei der staatsanwaltschaft - wenn der betreffende eine strafbare handlung begangen hat - schadensersatzanspruch gegen verursacher, klage wg. übler nachrede. wie gesagt, es kommt drauf an, um wen es sich handelt, was vorliegt. ansonsten veranlasse die schufa, den eintrag zu löschen, wenn schufa sich weigert, auch verbraucherschutzberatung einschalten.
    hoffentlich wird es für dich kein langer weg.
    gruss
     
  4. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Hallo Uschi,

    wenn Deine Probleme darin bestehen, dass Du z.B. keinen Handy-Vertrag bekommst, muss dass - leider - nicht zwingend an einem negativen Schufa-Eintrag liegen.
    Viele Betriebe arbeiten heute zum einen mit verschiedenen Datein zusammen, das bedeutet, dass Du auch alle anschreiben müsstest - viele Datein geben aber nur Auskunft, wenn Du persönlich bei denen aufläufst.
    Und auch dass muss nicht unbedingt der Grund sein: Weitere Gründe können z.B. sein, wenn Du innerhalb von 5 oder 6 Jahren 2mal umziehst, Deine Nachbarschaft nicht ganz so "zahlungsfreudig" ist, Du einfach in einer "falschen" Altersstrukktur gerade bist (soll heißen, dass man schaut wie zahlungsfreudig die jeweilige Altersgruppe ist), falls Du Dich schon mal gegen eine Rechnung gewährt hast und dadurch auf eine Art Negativ-Liste (Renitentenliste) geraten bist - es ist zwar nicht zulässig, aber es wird in letzter Zeit vermehrt vermutet dass Handy-Unternehmen die Listen untereinander austauschen.....

    Ich kann das übrigens gut nachvollziehen, da ich die obigen Probleme auch habe und kann mir nicht erklären warum (bin seit 4 Jahren nicht mehr umgezogen - habe noch nie eine Zahlung verweigert, bin Schuldenfrei und habe bin noch nie gekündigt worden.....
     
  5. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Schufaeintrag

    Hi Uschi
    Also man müßte eine Selbstauskunft anfordern, die kostet wohl 7,60. Es gibt bestimmte Kriterien, die Einträge nach sich ziehen. Am besten mal unter:
    "http://de.wikipedia.org/wiki/Schufa"
    nachschauen.
    Und eine Frist zur Beantwortung der Anfrage setzen mit dem Hinweis, daß durch den Eintrag eintretende Negativfolgen (Finanzielle und Rufschädigung) eingeklagt werden können. Eine Abschrift an die nächste Verbraucherschtzzentrale machen.
    Unter "http://www.zahlungsverkehrsfragen.de/schufa.html" kann man auch Hinweise zur Problematik was weis die Schufa und warum ? finden.
    Und unter "https://www.meineschufa.de/" steht dann auch Wichtiges, vor allem die entsprechenden Verbraucherzentren, bei Servica anklicken.
    Ja denn nicht Einschüchtern lassen....
    "merre"
     
  6. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    hi uschi

    seh erstmal zu das du diese selbstauskunft erhälst, aus der auch hervorgeht, wer was und wo und wann gemeldet hat.

    dann kannst du weiter vorgehen.

    manches mal passiert es, das kredite nicht ausgemeldet werden wenn sie erledigt sind, dann beim entsprechendem institut sich melden und eine sofortige löschung beantragen (das geht bei den banken mittlerweile über dantentransfer, ist also schnell möglich).

    wenn es andere einträge sein sollten....dich beraten lassen wie schon beschrieben z.b. bei der verbraucherzentrale.

    alles gute
    liebi
     
  7. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Das mit der Selbstauskunft ist überhaupt kein Problem - solange Du dafür bezahlst. Aber bitte, bitte - und hier spreche ich aus eigener Erfahrung - versprich Dir nicht zuviel davon. Bei mir sah die Schufa-Auskunft absolut blande aus. Trotzdem habe ich keinen Handy-Vertrag erhalten und keiner kann verstehen warum. Du wirst von den betroffenen Firmen auch - in der Regel - keine Begründung erhalten, warum man Dich als Kunde ablehnt - leider sind die Firmen auch nicht dazu verpflichtet, eine Begründung abzu abzugeben, warum man Dich als Kunde nicht akzepierst. Ich erhalte, obwohl ich brav immer meine Rechnungen bezahlt habe, meine Verträge i.d.R. per Einzug- bzw. lastschriftverfahren gezahlt ohne das eine Zahlung verweigert wurde - trotzdem erhalte ich seit ca. 3 Jahren (kurz nachdem ich das letzte mal umgezogen bin) keinerlei Handyverträge mehr..... Da muss man halt suchen, dass man andere Wege und Möglichkeiten finden - so ärgerlich das ist. Aber die Firmen haben leider das Recht sich Ihre Kunden auszusuchen, dass das aber nicht immer gerecht zugeht...
    Ich verstehe nur nicht, dass solche Leute, die schon 3 oder 4 Verträge haben und die nicht zahlen immer einen neuen Vertrag erhalten obwohl eigentlich schon die Unzuverlässigkeit der Schufa schon seit Jahren bekannt ist.

    Ärgerlich - aber gegen welchen Gegner soll man sich da wehren, wenn man nicht weiss aus welcher Richtung er "angreift"...
     
  8. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    lest mal FAZ von heute - 13.2.2006 - seite 5.
    wenn kredite verweigert werden - und der bürger nicht weiss, warum von stefan tomik.
    vielleicht können euch die dortigen infos weiterhelfen.
    gruss
    von einer baff erstaunten bise
     
  9. Uschi(drei)

    Uschi(drei) Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    35
    Hallo!

    Danke für Eure Tipps. Habe mir gestern FAZ gekauft --- Danke an bise für den Tipp. Und habe echt mit den Ohren geschlackert. Ja man lernt nie aus!!

    Werde Euch berichten --- sobald es was zu berichten gibt ------ Glücklich der, der ne anstänige Rechtsschutzversicherung hat!!


    Grüßle
    Uschi(drei)