1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schub trotz HUmira?

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von arielle, 3. November 2009.

  1. arielle

    arielle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Heute geht es mir wieder besser. Habe gerade 2 Tage scheusslichster Schmerzen hinter mir.
    Hatte letzte Woche meine 4. Humira und seither eigentlich fast keine Schmerzen. Die letzten 2 zwei Tage hatte ich plötzlich sehr starke Schmerzen, fühlte mich richtig krank,aber ohne Fieber.
    Habe ziemlich viel Schmerzmittel gebraucht und etwas Kortison um
    es einigermassen ertragen zu können. Hatte mich schon gefreut als Humira so gut angeschlagen hatte. Ist jetzt die Wirkung von Humira schon vorbei?
    Kennt ihr das auch?

    Liebe Grüsse Arielle
     
  2. emina

    emina emina

    Registriert seit:
    13. Juli 2007
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37574.....
    :)Hallo Arielle..lese gerade Deine Zeilen..ich musste Humira jetzt nach einem halben Jahr wieder absetzen..hat nicht wirklich etwas gebracht...die Nebenwirkungen..waren echt heftig....und mein Rheuma..hatte sich nicht gebessert...also es passiert auch mit dem Medi Humira..keinen Erfolg zu haben...bin nicht gerade in guter Stimmung..habe schon so einiges durch....Sulfa...Arava...Mtx..Cortison..als Dauermedi:rolleyes:muss jetzt ichwieder zu meiner Rheumatologin..mal hören was jetzt kommt..werde endlich einer Kur zustimmen..und mich wegen meinem Arbeitsplatz nicht mehr verrückt machen..bin ganz schön ausgelutscht...und müde...Dir alles Gute..und allen Anderen hier...Emina:)
     
  3. arielle

    arielle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Oje, das tönt ja nicht gerade gut. Kannmir aber vorstellen, dass die
    Kur Dir schon etwas bringen wird. Ich wünsche es Dir!
    Habe eigentlich erst Arava bekommen, das hat aber nicht genug geholfen.
    Mit Humira waren die Schmerzen zu über 80 Prozent weniger, mit ein bisschen Zaldiar ganz weg.
    Hatte mich gerade gefreut dass die Haare wieder nachwachsen und überhaupt... hatte angefangen mich darauf einzustellen dass das Leben wieder halbwegs normal wird und ich wenigstens meinen Haushalt einigermassen packe.
    Wenn das jetzt wieder losgeht mit den Schüben, kann ich das vergessen.
    Aber vielleicht war es ja nur einmalig, oder wenigstens dass es nicht so oft sein wird wie bisher.... Darum hoffe ich auf Eure Erfahrungen...
    Liebe Grüsse
    Arielle
     
  4. zorro

    zorro Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    mir ging es mit Humira genauso.!!!
    Am Anfang super Werte und kaum noch schmerzen, bewegen konnte ich mich auch wieder viel besser. Doch nach der §. Spritze ging es rapide bergab.
    Bin jetzt wieder bei meinen alten Medis ( Kortison, Cyclosporin) gelandet, muss sagen damit geht es mir besser wie unter Humira.

    Grüsse Zorro
     
  5. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Hallo Arielle,

    ich bekomme Humira jetzt im vierten Jahr und es wirkt einfach phänomenal. Es können immer mal vereinzelte Schübe kommen, doch sie verlaufen weniger hartnäckig und weniger lang als vorher.

    Man sollte nicht erwarten, dass man nichts mehr hat. Wenn die allgemeine Verfassung besser ist ist das die halbe Miete.

    Ich wünsch Dir, das Du Ruhe findest.

    Gruß
    Kira
     
  6. Melanie_1972

    Melanie_1972 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ich werde es auch wieder ab setzen müssen. 3 Spritzen waren super und seitdem bin ich wieder im Dauerschub. Mußte jetzt eh wegen einer Bronchities ab setzen. Merke keinen Unterschied. Werde dann noch die restlichen 3 auf brauchen und dann werde ich Simponi anfangen
     
  7. bärbel71

    bärbel71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2009
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzgitter
    hallöle,

    ich habe gestern die 2.spritze bekommen und das gefühl, es wird schlimmer statt besser:mad:

    habe seit januar einen dauerschub und sowohl erhöhung mtx auf 20mg, arava 20mg und enbrel haben nichts gebracht...

    aber es kann doch nur besser werden??????????:confused:
     
  8. sidney

    sidney Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Humira

    Hallo

    Habe jetzt 4 Spritzen Humira. Seit der ersten geht es mir super!!Keinerlei Schmerzen kein neuer Schub nichts.
    Aber dann habe nach der 4 Spritze dermaßen auf das Zeug allergisch reagiert, dass dem Rheumadoc nichts anderes überig blieb als es abzu setzen. Soll jetzt Simponi probieren.
    Habt ihr damit Erfahrung?

    Alles Gute und trotzdem frohe Weihnachten.
     
  9. zorro

    zorro Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bärbel,

    seit ich Humira genommen habe ist bei mir alles durcheinander!!!!!!!!
    Habe HUmira absetzen müssen ( vor ca. 2 Monaten) weil ich dauerkrank war. Seit ich es abgesetz habe bekomme ich ständig irgenwelche Schübe (welche ich vorher nicht so intensiv hatte).
    Momentan kämpfe ich mit meinem Auge (Uveitis) es ist heftigst entzündet.
    Gebe die hoffnung jedoch nicht auf das sich alles wieder einspielen wird!!!!

    Grüsse Zorro
     
  10. bärbel71

    bärbel71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2009
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzgitter
    hallo zorro,

    das sind ja tolle aussichten...
    wünsche dir gute besserung!!!!!!!!!!

    werde morgen bei meiner rheumatol. auflaufen, da mir die hausärztin nicht helfen konnte bzw. mich nicht mit noch mehr medis vollstopfen will...
    eigentlich habe ich einen termin am 30.12., aber so lange halte ich das wohl nicht aus:mad:

    klasse, dass es so eine seite gibt auf der man/frau sich austauschen kann, OHNE als jammerlappen zu gelten!!!

    ich bin jetzt schon froh, dass es euch gibt!!

    liebe grüsse, bärbel
     
  11. Luu

    Luu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Celle/Hannover
    Hallo ihr Lieben,

    mir geht es ähnlich wie manch' andere. Seit Februar leide ich an einem dauerhaften Schub und es will einfach nicht aufhören.
    Nun, Ich habe diese Woche meine 4. Spritze bekommen aber irgendwie muss ich sagen, dass es statt besser nur noch schlimmer wird.
    Wobei es bei der 1. Spritze super war, fast eine Woche keine Schmerzen mehr. Doch nach und nach ließen die schmerzfreien Tage aus. Und der Doc entschied das es nun wöchentlich nötig wäre. Also nahm ich am Donnerstag die wöchentliche Spritze und hoffte inständig, dass der darauffolgende Morgen gut werden würde. - Pustekuchen - am Freitag war es so schlimm, dass ich zuhause bleiben musste. Ich konnte weder meinen Füller halten, noch den Rücksack aufsätzen. Natürlich hoffe ich noch, dass Humira in Zusammenstellung mit Arava doch noch anschlägt - trotzdem verlassen mich an manchen Tagen die Hoffnungen, dass es irgendwann noch bergauf geht. vor allem ist es schwierig, wenn man nicht schreiben kann - man sitzt in der Schule und denkt sich "gut,was mache ich jetzt?"

    Nun gut, man sollte ja nicht die Hoffnungen verlieren.
    ich wünsche euch ein schönes Wochenende ;)
     
  12. kakamu

    kakamu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ein Fischkopp in der Eifel
    Humira - ein Schritt vor, zwei zurück

    Hallo zusammen,
    ich habe im Mai 2009 den Start mit Humira (+ MTX) nach jahrelangen Kämpfen endlich durchsetzen können.
    Nach etwa 4 Wochen begannen sich ein paar besondere Problemzonen (Hüfte, Becken) richitg toll zu bessern.
    Nach 6 Wochen gingen die Nebenwirkungen los, ich bekam einen ganz schlimmen Scub bis hin zu Krücken: massive Entzündungen von Füßen, Knien und Händen, ganz schlimme Wassereinlagerungen - über 5 kg zugenommen.
    Schlussendlich haben wir nach gut 5 Monaten abbrechen müssen. Ich hatte halt Antikörper dagegen gebildet.

    Jetzt habe ich seit gut fünf Wochen Enbrel (+ MTX) - und es sieht aus, als ob es genauso läuft. Hüfte und Becken schon besser, Füße, Hände, Ellenbogen, Schultern sind eine Katastrophe. Ich stelle mich bei dem Schnee zur Zeit jeden Tag für ein zwei Minuten barfuß vor die Tür, Hände voller Schnee. Mein persönliche Kältekammer zum Nulltarif.
    Jedenfalls: Das mit den Antikörpern gegen die Biologocals scheint nicht selten zu sein, sagt auch mein Doc. Das wird gerne verschwiegen ... :(

    Grüße,
    kakamu
     
  13. Doreen Lange

    Doreen Lange Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    auch ich möchte ´mich kurz zu melden. Ich nehme seit Januar letzten Jahres Humira. Anfangs ging es mir sehr gut. Aber seit November habe ich fast durchgängig irgendwo Schmerzen. Extrem taten mir im November die Füße weh und mein Arzt stellte ich Rheumafuß fest. Jetzt scherzen mir aber auch die Hände und die Schultern. Habe das Gefühl Humira hilft nicht mehr.
    Aber wir geben nicht auf.
    Doreen
     
  14. Doreen Lange

    Doreen Lange Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Meine Schmerzen nehmen nicht ab. Habe jetzt Montag eine Termin kurzfristig, bin ja mal gespannt, ob ich andere Medizin bekommen.
    LG Doreen