1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schub nach Angina/Penicillin

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von waldzwerg, 18. Januar 2011.

  1. waldzwerg

    waldzwerg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2006
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Habe mir letzte Woche eine schöne Angina eingefangen und habe dann 5 Tage Penicillin genommen.

    Jetzt hab ich einen netten Schub - Finger dick und Schmerzen - Zehen auch....

    Dabei hatte ich gerade die Hoffnung, dass MTX (seit 12 Wochen) nun wirkt.

    CRP ist auch deutlich rauf, kann aber natürlich auch die Angina sein.

    Kennt Ihr das?
    Also ich meine - ist das häufiger oder nur Zufall, dass man nach einer Infektion nen Schub bekommt.

    Danke und liebe Grüße,
    bd
     
  2. loopy

    loopy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Großraum Köln
    Hallo,
    Schübe nach schwereren Infektionen sind normal. Mir ging es so nach der Schweinegrippe, ich konnte zwei Nächte nicht schlafen vor Knieschmerzen. Das Knie ists eitdem ständig schmerzehaft (seit 1.5 Jahren). Bei einem Infekt muss das Immunsystem ran und es weiß dann nicht, wann es aufhören soll. Wenn keine Errger da sind, muss der eigene Körper ran, es kommt zum Schub. Mir hatte das eine Rheumatologin in der Reha erklärt, habe Kollagenose, Tendenz SLE mit evtl. PSA. Medikamente können ebenfalls Schübe auslösen, vor allem, wenn sie das Immunsystem beeinflussen, musste deswegen Desensibilisierung gegen Allergie abbrechen.
    Gute Besserung
    Loopy