1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schub durch Streß - was kann man dagegen tun?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Emu, 16. Mai 2006.

  1. Emu

    Emu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Berlin
    Hallo Ihr,
    ich komme mit meinen 10 mg MTX als Spritze sehr gut zurecht und bin meistens fast in der Remission.
    Nun mußte ich am Freitag meine (Lieblings-)Häsin einschläfern lassen, was mir sehr, sehr nahe ging. Leider scheint das bei mir auch noch einen Schub ausgelöst zu haben. Morgen muß ich wieder zur Blutabnahme, aber wahrscheinlich sind die Blutwerte in Ordnung (wie öfters in solchen Situationen).

    Nehmt ihr dann zusätzlich Kortison? Oder einfach abwarten bis es wieder besser geht?

    Liebe Grüße vom
    Emu
     
  2. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Streß

    Hallo Emu,
    bei mir löst Streß immer Schübe, meist Uveitis, aus.
    Gleich ob etwas schönes oder trauriges Streß macht.
    Um die Reaktion abzumildern komm ich gut klar indem ich
    mehr Autogenes Training und Entspannungsübungen mache.
    Wenn ich nur Kortison hoch setze bringt das nicht viel.
    Probiers mal aus.
    viele Grüße
    Kira