1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

schon wieder röntgen??

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von pablo56, 14. Juli 2009.

  1. pablo56

    pablo56 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2008
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    essen /ruhr
    hallo, ihr lieben,

    zur erinnerung; ich habe seit einem jahr chronische polyarthritis. aus dem grund wurden bei beginn der krankheit hände und füße geröngt. damals ohne befund.
    obwohl ich weder in den händen noch in den füßen besondere beschwerden habe, soll nun wieder beides geröngt werden.
    macht mich etwas stutzig.und sooo harmlos ist röntgen ja auch nicht.
    macht das sinn??:confused:
    mein rheumadoc sagte: das ist standard.

    danke für antworten und einen schönen tag.
    gruß pablo56
     
  2. Maus634

    Maus634 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2007
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Pablo,

    ich kenn das auch so, dass einmal im Jahr geröntgt wird. Mein Rheumadoc zählt das auch zu den Untersuchungen. Einmal im Jahr finde ich persönlich jetzt nicht auch sonderlich beängstigend. Es können sich Veränderungen an Händen und Füßen zeigen, auch ohne dass man sonderlich starke Beschwerden hat. Deshalb sei froh, dass er da eher vorsichtig ist und lieber kontrolliert.

    Viel schlimmer fand ich letztes Jahr den Gutachter der DRV: Im August lag ich im KH und wurde von oben bis unten geröntgt (Hände, Füße, ISG, Hüfte, Knie, Thorax). 2 Wochen später hat der Orthopäde HWS, LWS, BWS geröntgt. Zum Gutachter musste ich Anfang Dezember. Obwohl ich alle Bilder und Befunde mithatte, hat er alles!!! noch einmal geröntgt. Das war m.E. nicht nur unnötig, sondern schon fast fahrlässig. Einen Tag vor dem Röntgen beim Gutachter bekam ich Zahnersatz. Die Frage, ob solchen trage, kam. Auf meine Antwort, ja aber ich traue mich noch nicht, ihn rauszunehmen, kam die Antwort: Na denn, ist ja nicht meine Gesundheit. :sniff:
     
  3. Kachingl

    Kachingl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    leider ist es wirklich so, dass auch wenn man null beschwerden hat, die gelenke weiter zerstört werden können. daher ist das röntgen wichtig, um zu sehen ob die Therapie wirklich hilft. so war das bei mir der fall, mir ging es super, aber meine Gelenke hatten sich in einem Jahr drastisch verschlechtert!

    lg
     
  4. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.712
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo Pablo,

    gerade bei cP ist das wichtig. Die Veränderungen passieren oftmals unbemerkt, doch wenn man die Bilder vergleicht sieht man es sofort.
    Du kannst dich glücklich schätzen, dass Dein Doc den "Standart" einhällt, dass macht leider nicht jeder. Die Röntgenstrahlen sind heute auch nicht mehr so hoch wie früher, also mach Dir da keine unnötigen Sorgen.

    "alles wird gut"
    Heidesand