1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schnelle Hilfe

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von delphin, 20. Mai 2011.

  1. delphin

    delphin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2010
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    paderbornerland
    Ist schon Makaber , vor einpaar Tagen schrieb ich noch das es mir richtig gut geht .....und nun ..

    Seit gestern plagen mich Ohrenschmerzen , habe Schluckbeschwerden auf der Zunge sind heftige gelbe Pickel ......habe kaum geschlafen , es summt in meinem Kopf , ich habe kaum geschlafen. Könnte das eine angehende Angina sein ???:confused:

    Ich habe nicht mal Zeit zum Arzt zu gehen, muß heute 11 Std Erdbeeren verkaufen, muß bis Montag durch halten.

    Bräuchte ein paar Tipps , oder was für Hausmittel kann ich anwenden , damit es Linderung gibt.

    Danke Euch
    lg. der delphin

    Krankheit lässt den Wert der Gesundheit erkennen.
     
  2. ela_32

    ela_32 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mönchengladbach
    hallo delphin!
    schade das es dir nicht so gut geht!!
    gegen ohrenschmerzen nehmen wir öfters otowen,ist pflanzlich,schmekt ecklig aber hilft:p
    dann vielleicht mit salzlösung gurgeln und nasen spray!!
    gegen den belag auf der zunge gibt es vielleicht eine salbe in der apoteke.

    "alle angaben ohne gewähr" rede nur von eigenen erfahrungen!!!!!!!!!

    wenn das nichts hilft bleibt nur der gang zum arzt!

    gute besserung
    ela_32
     
  3. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ach du schreck delphin,

    erstmal hoffe ich, das du mir nicht mehr böse bist...

    vielleicht hätten die aus der apotheke wirklich einen rat.

    sonst weiß ich leider auch nicht.

    gelbe pickel. oje. was könnte das bloß sein???

    allerdings kommt gurgeln mit salbeitee immer gut. nehm ich bei halsschmerzen oder zahnfleischentzündungen.

    alles gute für dich.

    lieben gruß von puffelhexe
     
  4. delphin

    delphin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2010
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    paderbornerland
    Hallo Puffelhexe
    Ich bin Dir nicht böse.
    Danke für Eure Tipps , werde es mit Spühlungen versuchen. Habe gerade im Spiegel gesehen, das im hinteren Halsbereich ,am Zäpfchen und rund herum befinden sich große eitrige Flecken sowie auf der Zunge. Heißes kann ich nicht zu mir nehmen, das ist höllisch.

    Ich bin mir nicht sicher , ob es nicht auch Apthen sind, nur so tief im Rachen hatte ich es noch nie, und normalerweise tuen einen da nicht Ohren weh.

    Muss halt bis Montag warten , und dann zu meinem HA gehen.

    Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.

    der delphin

    Krankheit läst den Wert der Gesundheit erkennen.
     
  5. Süpi

    Süpi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2010
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Hallo Delphin,

    gurgeln mit Salzwasser hilft bei mir gut gegen Halsschmerzen oder mit aufgelösten Chinisoltabletten (oder so ähnlich, kleine gelbe Tabletten).
    Da ich auf ungeschältes Schalenobst mit heftigen Entzündungsherden (richtige Eiterpusteln) am Zahnfleisch reagier, pinsel ich mir das in so einem Fall mit Salviathymol N ein. Hilft schnell und gut bei mir und stillt den Schmerz ein wenig. Ich denke das müsste auch für deine Entzündungen auf der Zunge gut sein.

    Du kannst es Rezeptfrei in der Apotheke kaufen.

    Gute Besserung und liebe Grüße
     
  6. delphin

    delphin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2010
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    paderbornerland
    Ich danke allen für die Antworten ,bin nun doch heute beim Hausarzt gewesen,keine Angina .....nein mein ganzer Rachenraum und nun auch wieder die Zunge sind voll großer Apthen ,einige liegen so doof das sie am Gehöhgang Schmerzen verursachen.Der H. Arzt meinte ich soll mit meinem Rheumaarzt sprechen, da zu oft und zu heftig damit zu leiden habe , es liegt am Arava, da ich seit dem ich das Arava nehme. Habe schon als Kind damit Probleme gehabt , aber nicht so oft und so heftig.Ich habe im Juli einen Termin beim Rheumaarzt werde Ihn darauf ansprechen , bei mir wurde aber das MTX aus diesen Grund auch schon abgesetzt die Medi haben doch alle heftige Nebenwirkungen , da bleibt es doch egal was man nimmt.

    Zumindest hat mir meine Salbe Volon A die mit Cortison ist Linderung gebracht.Wollte Euch das nur kurz berichten.

    Krankheit lässt den Wert der Gesundheit erkennen

    der delphin
     
  7. Pattife

    Pattife Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Aphtenschmerz

    Hallo delphin,
    hast Du schon mal Pyralvex probiert? Oder spüle mal mit Chlorhexamed. Das lindert auch ein wenig... Kenne die Schmerzen und diese Symptomatik. Habe das schon seit 15 Jahren ununterbrochen! :(
    Grüße pattife
     
  8. delphin

    delphin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2010
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    paderbornerland
    Hallo Pattife

    Ja beide Sachen kenne ich , aber irgend wann hat das nicht mehr geholfen, am besten ist für mich immer noch die Cortisonmundsalbe Volon A. gibt es aber nur auf Rezept und als Selbstzahler vom Zahnarzt.Tipp gleich eine große verschreiben lassen 20mg 12,49 statt 10mg 11.49.
    Ich denke mal wir müssen leben damit.
    Wenn die Dinger nicht immer so schmerzhaft wären und den ganzen Körper beeindrächtigen würden.

    Lg. der delphin

    Krankheit lässt den wahren Wert der Gesundheit erkennen.
     
  9. Pattife

    Pattife Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Volon-A-Haftsalbe, Aphten

    Hi Delphin,
    ich nochmal. Wundere mich, dass die Volon-A-Haftsalbe bei Dir hält! Vor allem im hinteren Mundbereich (vorne gehts ja grad noch)! Benutzt Du einen Pinsel? Oder wie? Bei mir ist die in null komma nix wieder weg. Außerdem granuliert sie gleich und lässt sich kaum verstreichen. Anonsten hilft bei mir eh nur Cortison ab 10 mg. Habe eine schwerere systemische Form (auch mit dauerhaft geschwollenen Lymphknoten, Speicheldrüsen und Fieber) und bin wirklich KEINEN Tag beschwerdefrei! Kann mich auch damit nicht abfinden.
    Lg. Pattife
     
  10. delphin

    delphin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2010
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    paderbornerland
    Hallo Pattife

    Das mit dem haften der Salbe gebe ich Dir Recht, ist schon manchmal.....Ka...aber irgend wie geht es , ich mache mir ein wenig davon auf dem Finger und reibe solange auf der Stelle, es granuliert schon, aber es bleibt immer was haften und spätestens nach 3 Tagen merke ich eine Linderung. Jetzt am Wochenende hatte ich die Dinger das erste mal, im Rachen und Zäpfchenbereich (so das ích erst dachte es wäre eine Angina )da ließ es sich gut auftragen.Ich mache das allerdings nur zur Nacht , so hat es Zeit in Ruhe zu wirken. Ich glaube es muß halt jeder für sich aus probieren,was helfen könnte.
    Das mit den Schmerzen tut mir sehr leid für Dich , kann es aber gut nach voll ziehen. Ich hatte erst vor kurzen hier ein Thread ein gegeben, das es mir verdammt gut geht.....da habe ich wohl den Mund zu voll genommen.Habe im Moment auch wieder starke Schmerzen , muß auch wieder mein Tilidin nehmen um es einigermaßen in den Griff zu bekommen.

    Ich wünsche Dir alles Gute und das es Dir besser gehen möge.

    Lg. der delphin


    Krankheit lässt den Wert der Gesundheit erkennen.