Schmerztherapie

Dieses Thema im Forum "Folgeerkrankungen/Nebenwirkungen (z.B. Polyneuropa" wurde erstellt von Stine, 28. Oktober 2014.

  1. Stine

    Stine Moderatorin

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    6.368
    Zustimmungen:
    325
    War einer von euch schon bei einem Schmerztherapeuten in Behandlung?  Ich habe jetzt,  nachdem ich einen Termin für April/Mai nächsten Jahres erhalten habe, über meine Psychoonkologin einen früheren Termin für Anfang Januar erhalten. Geht doch....  Bin mal gespannt, was mich da alles erwartet, nachdem ich ja ziemlich schlechte Erfahrungen gemacht habe ...
    Ich werde Unterlagen erhalten, die ich vorab ausfüllen muss ... ich werde hier weiter berichten.
     
  2. Stine

    Stine Moderatorin

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    6.368
    Zustimmungen:
    325
    Bin inzwischen auf Hydromorphon eingestellt, das kann ich variieren, je nachdem wie stark die Schmerzen sind, morgens mittags oder nachts je ne ganze Tbl. oder ne halbe. Gestern haben wir begonnen mit dem Tensgerät zu arbeiten. Da werden vier Plättchen auf die Haut geklebt an den "richtigen" Stellen, wo bestimmte Nerven zusammentreffen, am Bein, am Oberschenkel und am Rücken zwei und dann gibts leichte Stromstösse, die aber eigentlich angenehm sind. Je nachdem, wie ich damit klar komme, wird dann das Cymbalta noch eingesetzt oder auch nicht, wir warten erst mal ab. Da ich ja noch zu den Spondylarthrosen noch eine Knochenhautentzündung/Schleimbeutelentzündung dazu habe wird das doch noch länger dauern ... habe jetzt zweimal die Woche Tens und alle 4 Wochen einen Termin bei der Schmerztherapeutin, anrufen kann ich sie täglich wenn notwendig und dazwischen noch beim Orthopäden und der Physio ... also ich denke, ich bin jetzt mal in den besten Händen.
     
  3. Stine

    Stine Moderatorin

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    6.368
    Zustimmungen:
    325
    Gestern hatte ich dann mal umgestellt und um 16 Uhr nur eine halbe Morphin genommen und aber nachts dann eine ganze. War irgendwie nicht so gut, hatte so ab 20 Uhr gestern Abend dann doch deutliche Schmerzen, dafür habe ich gut geschlafen, allerdings mit einem Schwindel aufgewacht, ich lief richtig neben mir ...

    Habe dann nur eine halbe heute Früh genommen, da ich gedacht habe, das wäre zuviel gewesen ...NW Schwindel steht im Waschzettel drin. Habe mich nach dem Frühstück wieder hingelegt und jetzt habe ich aber doch wieder Schmerzen, also wieder zu wenig drin ... wahrscheinlich ist jetzt alles wieder durcheinander gekommen ...

    Nehme dann um 16 Uhr wieder eine ganze und heute zur Nacht wieder ne halbe Tablette, wie gehabt, so gings mir am besten .... Versuch zu reduzieren ist also fehlgeschlagen. Komme mir heute irgendwie vor, als wäre eine Dampfwalze über mich gefahren, alles tut weh .... dann ist mir kalt, dann wieder heiß ....

    Kann das Tens-Gerät auch Nebenwirkungen haben? Werde mal morgen meine Schmerztherapeutin anrufen, was sie meint.
     
  4. wurzel

    wurzel in memoriam †

    Registriert seit:
    5. April 2010
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Liebe Stine, da machst ja was mit. Die NW sind ja auch heftig. Wenn Du ständig Schwindel hast ist das ja auch nicht so der Hit. Wenn Du Dir das aussuchen kannst Schmerzen oder Schwindel , was nimmst dann?
    lg
    wurzel
     
  5. Stine

    Stine Moderatorin

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    6.368
    Zustimmungen:
    325
    Ich will keines von beiden Wurzel ....

    Gerade habe ich mit meiner Schmerztherapeutin telefoniert, sie meinte, es könnte eigentlich nicht von den Tabl. kommen, da ich ja an der Gesamtdosis nichts verändert habe. Es würde aber so einige Patienten geben, die würden immer mal wieder mit irgend was "reagieren" ... das könnte schon sein, dass ich tief und fest geschlafen habe und dabei meine HWS verkrampft habe und da würde dann so ein Schwindel her kommen ... ich habe auch heute wieder verstärkt Schmerzen ... vom Tens-Gerät könne das aber alles nicht kommen.

    Also morgen zum HNO und dann nichts verändern und ihr am Donnerstag wieder berichten, wie es ist, Freitag dann erneuter Tens-Termin ...
     
  6. Stine

    Stine Moderatorin

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    6.368
    Zustimmungen:
    325
    Der Schwindel kam ja nun von anderer Stelle, wie ich inzwischen weiß ;) ...

    Das Tensgerät ist mir inzwischen verschrieben worden und ich kann die Behandlung zuhause mit der Hilfe von Göga machen. Wir haben inzwischen auch das Morphin umgestellt, weil ich dies ja um Mitternacht noch nehmen mußte und ich kaum so lange aufbleiben konnte ...

    Seit zwei Tagen nun nehme ich die gesamte Menge des Morphins vom ganzen Tag - 12 mg - morgens auf einmal. Allerdings wache ich dann nachts um 3 oder 4 Uhr auf, weil ich solche Schmerzen habe ... also halten die Tabletten nicht die ganzen 24 Stunden bei mir an. Das hatte meine Schmerztherapeutin aber schon angedeutet, dass bei manchen Patienten (ich bin mal wieder dabei, wieso auch nicht!!!) die Wirkung nicht so lange anhalten würde. Also werde ich sie heute mal noch anrufen, wie es weiter geht ...
     
  7. Stine

    Stine Moderatorin

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    6.368
    Zustimmungen:
    325
    Eigentlich wollten wir etwas rauf mit der Dosis, aber seit gestern habe ich auch noch Juckreiz und geschwollene Füße ... habe mal im Beipackzettel der Long-Tabl. nachgelesen, dort stehen diese Nebenwirkungen natürlich drin ...

    Also heute Nacht wieder mit starken Schmerzen um 3 Uhr aufgewacht und dann habe ich um 7 Uhr heute früh wieder mit den früheren Morphin-Tbl., die alle 8 Stunden eingenommen werden müssen, begonnen. Werde dann mittags mit der Schmerztherapeutin telefonieren und abklären wie wir weiter machen ... also wieder eine Tabl. mit allergischen Reaktionen ...
     
  8. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    12.162
    Zustimmungen:
    515
    Ort:
    württemberg
    Liebe Stine, was meint die Schmerztherapeutin wegen dem Juckreiz?
     
  9. Stine

    Stine Moderatorin

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    6.368
    Zustimmungen:
    325
    Die Tabletten wurden wieder abgesetzt und zwei Tage später war der Juckreiz vergessen ... Es wurden wieder die alten Tabletten eingesetzt aber etwas früher, jetzt um 7 Uhr morgens, mittags um 15 und abends um 23 Uhr. Allerdings wache ich immernoch gegen 4 Uhr auf mit solchen Schmerzen ... meine Hüfte ist dann knalle heiß und brennt wie Feuer. Jetzt hat mir meine Physio einen Tipp gegeben, den ich auch heute Nacht ausprobiert habe: ein Handtuch ins Gefrierfach legen und dann auf die heiße Hüfte - ich konnte wunderbar wieder einschlafen. Heute hat sie auch nach der KG noch ein Schmerzöl in die Hüfte massiert und noch Retterspitz drauf ... tat gut. Jetzt werde ich das mal einige Tage ausprobieren mit dem kalten Handtuch ob das auf Dauer auch wirkt ... wäre super, denn ich will nicht unbedingt höher mit dem Morphon.
     
  10. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    12.162
    Zustimmungen:
    515
    Ort:
    württemberg
    Liebe Stine, funktioniert es weiter mit dem kalten Handtuch für die Hüfte?
     
  11. Stine

    Stine Moderatorin

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    6.368
    Zustimmungen:
    325
    So langsam wirkt das Handtuch nicht mehr ... werde wohl doch wieder mit dem Morphin höher müssen. Habe Mitte August wieder Termin ... falls es aber schlimmer wird, rufe ich vorher schon an ...
     
  12. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    12.162
    Zustimmungen:
    515
    Ort:
    württemberg
    Oh schade, dass das Handtuch nicht mehr wirkt  :(
     
  13. Stine

    Stine Moderatorin

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    6.368
    Zustimmungen:
    325
    Inzwischen kommt zu dem Hydromorphin noch für die Nacht Amitriptylin dazu, so langsam kriegen wir das ganze in Griff, d.h. die Schmerzen werden "aushaltbar".
     
  14. Oliver70

    Oliver70 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    60
    Hallo Stine,

    hatte etwas rumgestöbert und gesehn das Du vor einiger Teit schon ein Thema Schmerztherapie aufgemacht hast.
    Hattest Du erst Morphin bekommen und dann das Hydromorphin? Ich habe eventuell durch das Oxycodon trockene Augen
    bekommen als Nebenwirkung. Kann es aber mit Augentropfen behandeln. Einer aus meiner Bechterew-Gruppe ist
    auf Hydro umgestellt worden und hat das seitdem nicht mehr. Ansonsten war das schon sehr gut bei der Therapie habe auch ein
    Tens-Gerät ausprobiert und mir selber dann eins zugelegt. Den Juckreiz hatte ich nur am Anfang

    LG
    Oliver
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden