1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schmerzmedis- welche und wieviel nehmt ihr?

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von sharolyn, 15. Februar 2012.

  1. sharolyn

    sharolyn Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2008
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,Mich interessiert sehr welche Schmerzmedis ihr so nehmt und wieviele.Wie ich schon in einem anderen Post geschrieben habe,stecke ich momentan in einem dicken Entzündungsschub, kann aber leider leider im Moment keine Basistherapie machen und soll auch nix entzündungshemmendes und erst recht kein Cortison nehmen, weil demnächst ein Aufenthalt in einer Neuroklinik ansteht zur Abklärung einer möglichen MS oder (eher unwahrscheinlich...) eines Morbus Behcet; deswegen soll ich nichts nehmen um die Untersuchungen nicht zu verfälschen....Also ich nehme momentan täglich- 1 Katadolon s Long- ca 4 mal 30-40 Tropfen Valoron- 100-150 mg Tetrazepam gegen Muskelkrämpfe.Aber dennoch...ist es nicht gut. Mein Rheumatologe hat mir vorgeschlagen, auf Oxycodon oder Tapentadol umzusteigen.Wer hat Erfahrung damit, oder mit anderen (reinen) Schmerzmitteln, oder welche Kombination gut ist die sowohl Muskel- wie auch entzündliche Schmerzen abdeckt....?Bin etwas ratlos ...:-(Ich würde mich riesig über Antworten freuen.LG Sharolyn
     
  2. Chaquinto

    Chaquinto Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Salzuflen
    welche Schmerzmittel nehmt Ihr

    Hallo,
    ich nehme seit 2008 zum MTX Tilidin. 150/12mg,und komme bestens damit klar.Um die Schmerzgrenze höher zu setzen
    bekomme ich vom Neurologen Cimbalta 60 mg.Ist eigentlich für Depressionen,aber es wird auch in der Schmerztherapie gegeben.Natürlich habe ich bei dem kalten Wetter der letzten Wochen erhebliche Schmerzen, aber es ist auszuhalten.
    Im Schub fange ich mit 60mg Corti an,und schleiche langsam bis auf 7,5 mg aus.
    Ich hoffe für dich,dass du das Richtige findest.

    Liebe Grüsse und einen schmerzfreien Tag Chaquinto
     
  3. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.220
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    in den bergen
    hallo sharolyn,
    ich nehme zu meinem basis medikament (enbrel) morgens und abends targin 10/5mg(wirkstoff oxycodonhydrochlorid und naloxonhydrochlorid) und bei bedarf oxygesic (wirkstoff auch oxycodonhydrochlorid) akut 10mg und auch tetrazepam wenn die muskeln mal wieder verkrampft sind.mit absprache meines arztes darf ich da auch bis zur höchstdosis gehen.
    liebe grüße
    katjes
     
  4. rephi38

    rephi38 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sharoly, ich nehme zu meinem MTX Morphin und fahre damit sehr gut. Meine Schmerztherapeutin arbeit viel mit reinen Schmerzmitteln und es geht mir gut damit.
    Falls Fragen, bitte per PN.
    Alles GUte für dich.
     
  5. norchen

    norchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Thüringen
    ich nehme zu der basis noch 150mg palexia morgens und abends, machen net so abhängig wie tilidin (meine erfahrung)
     
  6. oleco90

    oleco90 Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2011
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    1
    ich nehme zu den Basismedikationen MTX und Leflunomid unter anderen Piroxicam 20 mg - wirkt bei mir eigentlich super. Leider macht das ziemlich schläfrig :(
     
  7. Päddy Cast

    Päddy Cast Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo sharolyn

    Ich nehme :
    4 mal 1gr Dafalgan , 4 mal 500mg Novalgin , 4 mal 4mg Sirdalud gegen Muskelverspannungen, 1 mal 40mg Pantoprazol ( Magenschutz )
    und zum Schluss, 2 mal 210mg MST Continus ( Morphin )
    Damit ist es gerade so auszuhalten.
    Ich wünsche Dier viel Glück bei der Suche nach den richtigen Medi's.

    Liebe Grüsse

    Päddy Cast
     
  8. TriBo

    TriBo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bonn
    Schmerzmedis

    Hallo,
    ich nehme immoment zum Enbrel als Basis 7 mg Cortison und 10 mg Oxycodon zwei mal täglich. Ich komme damit momentan gut zurecht und steigere die Dosis langsam, so gehe ich Nebenwirkungen aus dem Weg.
     
  9. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    Schmerzmittel

    Hallo,
    ich spritze derzeit 20mg MTX pro woche als Basis. Dazu gibt es morgens 2,5mg Prednisolon und eine Tablette Relifex 500 morgens und abends. Bei Bedarf noch 1-2 Tabletten Novaminsulfon 500.

    Liebe Grüße
    Julia123
     
  10. sharolyn

    sharolyn Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2008
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Wow,
    vielen, vielen Danke für eure ganzen Antworten!!
    Finde es wirklich sehr interessant, zu lesen, was andere Betroffene so nehmen.
    Ich werde auf jedenfall irgendwas ändern müssen, weil es so nicht mehr reicht.

    Freue mich auf weitere Posts... :)

    Viele Grüße,
    S.