1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schmerzlinderung durch Voltarensalbe !?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von sonnenliebe, 4. Oktober 2005.

  1. sonnenliebe

    sonnenliebe Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2004
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo ihr Lieben,

    ich setze ja grad aufgrund des Kinderwunsches meine Medikamente ab und habe neben meinen superhohen Entzüdnungswerten morgens Probleme mit meinen Gelenken (vor allem 2 Knie, 1Knöchel und 1Ellenbogengelenk). Seid mehreren Tagen beobachte ich, wenn ich abends die Gelenke mit Voltarengel eincremen, habe ich morgens überhaupt keine Probleme. Vergesse ich es, so wie am Samstag abend, dann tut mir morgens wieder alles weh....
    Wer hat von euch ähnliche Erfahrungen gemacht? Das wär ja quasi eine leichte Lösung der Gelenkprobleme.... bei wem helfen Salben auch so wirkungsvoll? Und weiss jemand ob es schädlich ist, diese Salbe dauerhaft zu nehmen? Im beipackzettel steht nichts negatives diesbezüglich.

    Auf jeden Fall freut es mich, dass ich momentan die Schmerzen/ Beschwerden so ganz gut im Griff habe.

    Liebe Grüsse
    Sonnenliebe
     
  2. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Voltaren Schmerzgel

    Hi Sonnenliebe
    Voltaren-Schmerzgel enthält Diclofenac und laut Herstellerinformation soll Voltaren- Schmerzgel/ Salbe in den ersten 6 Schwangerschaftsmonaten nur in Absprache mit dem Arzt und in den letzten nicht großflächig und regelmäßig angewendet werden.
    Vielleicht hilft ein homäopatisches Mittel, am besten mit dem Frauenarzt absprechen, was er empfehlen würde ?
    Wichtig ist das die Salben (auch alle anderen Medikamente) nicht "plazentagängig" sein dürfen. das steht in den Packungsbeilagen.
    Ich kenne da "Rhododendron cp-Salbe S" , aber auch hier Absprache mit dem Arzt bei schwangerschaften, "Hepatin-ratiopharm Sport-Gel" wäre nicht plazentagängig und es gibt keine Nebenwirkungen (keine bekannt).
    Einen Gruß aus Berlin "merre"
     
  3. severin

    severin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2003
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Hallo Sonneliebe,

    mir hilft die Creme auch sehr gut. Ich denke mal im Übungs-und Absetzungszeitraum kannst Du die auf jeden Fall unbegrenzt nehmen, ist ja viel besser lokal ne Creme zu nehmne, als Diclofenac zu schlucken.
    Nur in der SS in den letzten Monaten würde ich ganz darauf verzichten, muß man laut Ärzten zwar nicht (da ja nur superwenig ausgenommen wird), aber Diclofenac verschließt das Gefaß zwischen Mutter und Kind vorzeitig, was sich sonst erst zur Geburt verschließen würde. Ich hatte zu sehr Angst und nehme sie nicht mehr, eben weil 1x dünnn drauf schmieren eh nicht die Lösung ist. Sonst geht es aber wohl unbegrenzt, ich habe nur alles immer den Ärzten gesagt um 100pro Sicherheit und viele Meinungen zu haben.
    Ich freu mich mit Dir, wenns Dir gutgeht und drücke weiterhin die Daumen.

    Liebe Grüße,
    Severin
     
  4. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo Sonnenliebe,

    ich vertrage Hautmäßig Voltarencreme,oder aber auch Creme wo Bienengift drinnen ist überhaupt nicht. Das reitz bei mir zu sehr.
    Ich habe Gel mit Aloe aus Fuerteventura,ist für mich ganz ok.Es lindert,kühlt und ich vertrage es Hautmäßig.Reibe mir auch öfters die Gelenke,die Schmerzen mit Pferdesalbe ein. Ob es hilft weiß ich nicht, weil ich bin froh,einen Tag ohne allzu große Schmerzen bei Bewegung zu überstehen.

    Alles Gute wünsche ich Dir,toi toi toi und viel Erfolg für Dein Ziel.
    Gruß
    Anbar