1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

schmerzende, schlappe, teilweise eingeschlafene Hände

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Jacky, 11. April 2004.

  1. Jacky

    Jacky Guest

    hi!
    vor kurzem hatte ich eine generalisierte daktylitis an der rechten hand. nun die hand ist jetzt so gut wie abgeschwollen, aber beide hände schmerzen sehr stark, sind schlapp, fühlen sich teilweise wie eingeschlafen an und sogar das heben einer tasse tut furchtbar weh und zwar bei beiden.
    das schreiben hier fällt unheimlich schwer und ich bin eigentlich kein jammerlappen, aber der ausfall von beiden händen gibt mir doch zu denken und beunruhigt mich sehr.
    übrigens habe ich eine PSA.
    kennt ihr das auch?
    über antwort wurde ich mich sehr freuen.
    danke und gruß
    jacky
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.416
    Zustimmungen:
    236
    Ort:
    Köln
    hallo jacky


    hast du mal probiert ob es mit einer gelenkstütze besser ist? "eingeschlafene hände " oder taube finger können auf eine verengung im bereich carpaltunnel hinweisen und jedes mal wenn du beim tippen diesen bereich überbeanspruchst könnte z.b. die sehne sich entzünden, die sehnenscheide anschwellen und der carpaltunnel dann für sehnen und nerven zu eng werden. wäre zumindest ein gedanke dazu. kann aber auch etwas anderes dahinter stecken, aber das muss eh ein neurologe am besten klären.

    gruss kuki
     
  3. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi Jacky,

    auch ich habe PSA und kenne das mit den schmerzenden, lahmen Händen. Am schlimmsten ist es bei mir, wenn meine Sehnenscheiden an den Handgelenken angeschlagen sind. Dann kommen auch ständige Krämpfe in den Fingern hinzu. Wenn es wieder mal soweit ist, trage ich für eine Weile meine Handgelenksorthese (zumindest an der rechten Hand), manchmal reicht es auch, eine Bandage um die Handgelenke zu machen - z.B. beim Tippen, da ist mir die Schiene lästig.

    Kukis Idee mit dem Carpaltunnelsyndrom könnte durchaus hinhauen. Bei mir wurde es jedenfalls diagnostiziert. Wenn es gar zu schlimm wird, werde ich es operieren lassen. Das ist kein großer Eingriff. Mein Vater hatte es vor einiger Zeit an beiden Händen operieren lassen, sogar ambulant und fand alles ganz harmlos. Schon am nächsten Tag buddelte er wieder im Garten :rolleyes:.

    Liebe Grüße und gute Besserung!
    Monsti
     
  4. Jacky

    Jacky Guest

    danke

    für eure schnellen antworten.

    ich habe handgelenksstützen für beide hände, leider ändern die nichts an der situation.
    carpaltunnel...ich weiß nicht, kann ich mir nicht vorstellen, ich dachte immer beim carpaltunnel schlafen der daumen, zeigefinger und der mittelfinger ein, bei mir schlafen aber eher der ringfinger und der kleine finger ein.

    dieses taubheitsfegühl ist auch etwas was mich weniger stört, ist zwar sehr unangenehm, aber die schmerzen beeinträchtigen mich weitaus mehr.
    liebe grüße
    jacky
     
  5. schnullerdevil

    schnullerdevil Das Teufelchen vom Dienst

    Registriert seit:
    23. August 2003
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St. Margrethen, Schweiz
    Hallo Jacky
    auch ich kenn dieses Problem, bei wir wurd zu allererst nen Kernspin gemacht, ob da was zu sehen ist und da war einiges, u.a. Steilhaltung der HWS, dann sollte ich zum Neurologen und der hat denn da alles irgendwie durchgemessen und konnte nichts schlimmes feststellen.
    WEnn meine Hände taub.... sind dann kommt das durch meine HWS.
    lg schnulli
     
  6. Robert

    Robert R-O-süchtiger Freßbär ...

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin
    Eingeschlafene Hände ...

    Hallo Jacky,

    ich habe das Problem mit den einschlafenden Händen auch, seit ich meine cP habe ... woher genau es rührt, weiß ich noch nicht, aber es gibt zwei "Denkmodelle": Zum einen die HWS (in der sich wohl ein ein leichter Bandscheibenvorfall anbahnt) und zum anderen die Schwellungen in den Arm-Gelenken, die dann dem Rest den Platz rauben ...

    Seltsamer Weise habe ich das Problem nur, wenn ich liege.

    Ich habe allerdings die Erfahrung gemacht, daß, je gerader ich liege, es besser ist, scheint also eher mit den Armen an sich zu tun zu haben.

    In diesem Sinne alles Liebe und Gute

    Robert
     
  7. Jacky

    Jacky Guest

    nachts schlafen mir nur manchmal die finger ein, nicht immer.

    HWs...gut möglich, ich habe dort zwei Bandscheibenvorfälle
    auch der ulnaris nerv ist möglich, ich hatte vor ca. 20 Jahren mal am ellenbogen einen bruch und wenn ich jetzt den linken arm beuge oder den ellenbogen aufsetze, dann verschlimmert sich das taubheitsgefühl, aber das passiert rechts auch, nur nicht so stark.

    aber das schmerzen der hände und handgelenke ist noch eine andere sache, glaube ich, denn die tun den ganzen tag weh und in ruhe verschlimmert es sich ungemein. es fällt mir dann schwer nach einer tasse kaffee mit einer hand zu greifen, denn sie fühlt sich schon zu schwer an.
    vor ein paar tagen sollte ich meinem fren in der werkstatt helfen und ein ca. 300g schweres teil halten für ca. 5 min. ich mußte es immer von einer hand in die andere wechseln, weil mir das gewicht zu schwer war und ich tierische schmerzen dabei hatte. also ich konnte es nicht aufgrund der taubheit nicht halten, sondern aufgrund des gewichts.
    nun kann man ja sagen, dann trag nicht so schwere sachen, aber hallo...es waren nur 300g, das ist nichts.
    noch so zur info, ich stecke wahrscheinlich mitten im schub, der am anfang meiner reha begonnen hat, die in einer woche zu ende geht. leider sind die ärzte in der klinik auch ratlos und der rheumatologe der klinik kommt nur einmal die woche zur visite. ich sehe ihn aber morgen noch mal.
    ich und auch meine KK dachte, glaube ich, dass ich nach der reha langsam mal wieder arbeiten kann, aber im moment bin ich froh, dass ich mich zum größten teil noch selbst versorgen kann, denn ohne die hände zu belasten, ist man ganz schön aufgeschmissen.
    liebe grüße
    jacky
     
  8. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.416
    Zustimmungen:
    236
    Ort:
    Köln
    hi jacky,

    hws ist dann bei dir beid en symptomen wahrscheinlicher. meine bandscheibenvorfälle an hws wurden manuell "beseitigt" ;) d.h. die therapeutin hat eine traktion vorgenommen, bei der die wirbel ganz vorsichtig ein wenig in die richtige lage versetzt wurden. seither habe ich das problem taube finger ad adcta gelegt, seit immerhin über einem jahr.

    die nervenleitgeschwindigkeit ist an meinem rechten arm eh herabgesetzt, aber daran hab ich mich gewöhnt, sachen die fallen fange ich sicherer mit links :rolleyes:

    wenn du mitten im schub steckst, dann geht das nicht nur mit problemen an den gelenken einher sondern beeinflusst leider auch die musklen und sehnen. ich glaube da gibts keine abhilfe. 300 gr. sind ja noch toll, ich musste sogar meine tasse kaffee mit beiden händen tragen :(

    also versuch mit den medik. schnell aus dem schub heraszukommen, dann sollte es dir auch mit den händen besser gehen.

    gruss kuki
     
  9. Merle

    Merle Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2003
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zu Hause im Norden
    Moin Moin ihr Lieben,

    auch mich plagen schon seit lämgerem diese Schmerzen. Vor einigen Wochen war es die linke und jetzt ist es überwiegend die rechte Hand.
    Beide Hände sind im vergangenen Jahr Febr. und April wegen CarpalTunnelSyndrom operiert worden und es war auch gut geworden, aber nun geht es wieder von neuem los. Diesmal schlafen aber der Ring- und Kleinefinger ein. Mein Doc hat mich deshalb zum Neurorolgen wegen Loge de Gyion Syndrom überwiesen.
    Hab da folgendes im Net gefunden...
    http://www.orthopaedenpraxis.de/content/hand/

    vielleicht hilft es euch ja weiter.

    wünsche euch allen noch einen schönen Restostermontag :D und ganz liebe Grüße von Merle
     

    Anhänge: