1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schmerzen und Medis...

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von KeLoGs_Xx, 2. Juni 2013.

  1. KeLoGs_Xx

    KeLoGs_Xx Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen :)
    Ich bin neu hier (gerade eben angemeldet). Ich weiss also, nciht, ob ich in diesem Thread wirklich richtig bin oder nicht.
    Auf jeden Fall möchte ich euch mal eine kleine Geschichte von mir erzählen.
    Als ich ein kleines Kind war (ungefähr 5) wurde bei mir juweniles Rheuma festgestellt. Das ging dann wieder weg und kam dann mit 12/13 wieder. Ich hatte ein geschwollenes Knie usw. Danach machte man eine Kniespiegelung und sog eine Art gewebe ab, Mein Knie war aber immer noch geschwollen, also kam ich ins Unispitalzürich und dort spritzte man mir Kortison ins Knie. Seit dem ist mein Knie nicht mehr geschwollen, aaaaaber folgendes ist nun: Wenn es regnet oder auch sonst einfach extrem feucht ist, habe ich extreme Gelenkschmerzen. Die sind dann so heftig, dass ich mich fast nicht konzentrieren kann (selbst mit Ritalin). Ich habe schon einige Abklärungen hinter mir, aber weil meine Gelenke nicht geschwollen sind, ist sich mein Arzt eoinfach nicht sicher wegern Rheuma. So, das ist mal das eine Problem. Ich weiss einfach nicht, was ich nun habe. Ob es Rheuma ist oder kein Rheuma... Vielleicht hat jemand von euch eine Idee...:confused:
    Das nächste Problem ist irgendwie gar nicht sooo toll. Ich habe von meinem Arzt Irfen 400 bekommenb, aber die nutzen irgendwie nicht wirklich was.
    Vor ungefähr einer Woche hab ich mal das Palexia von meinem Freund ausprobiert und das hat WUNDER gewirkt. Ich hatte wirklich keine Schmerzen mehr und mir ging es super. Ich will jetzt aber nicht die Schmerzmedis von meinem Freudn essen (er hat Artrose im Frühstadion weil er sich beim Snowboarden beide Knie kaputt gemacht hat).
    Aber ich brauche eine langfristige Lösung. Denn, so wie es jetzt die vergangenen zwei Wochen war, halte ich das echt fast nicht mehr aus, arg.
    Auch Irfen600, die ich von meinem Freund bekommen haben, wirken nur grad so halb, dass ich mit den Schmerzen auskomme.
    Ich bin wirklich um jeden Konstruktiven Rat froh. Vielen Dank schonmal:vb_redface:

    LG

    Edit:
    Ich sollte vielleicht anmerken, dass ich an folgenden Gelenken Schmerzen spühre: linkes Knie (Das, was mit Kortison vollgespritzt wurde), rechtes Knie, Ellbögen, Schlüsselbein, Schulter, Fussgelenk, Hüfte und Rücken, Handgelenke und vorallem die Hinderen Fingergelenke.
     
    #1 2. Juni 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Juni 2013
  2. Martens1987

    Martens1987 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    hallo:)

    erstmal herzlich willkommen:)

    das tut mir ja leid für dich, dass man da bei dir nicht weiter kommt... hast du die möglichkeit zu einem rheumatologen zu gehen und dich da mal richtig abschecken zu lassen?? oder ist es der rheumatologe der meint du hättest kein rheuma weil nix geschwollen ist?

    wurde schon blut untersucht mit ANAs, CRP, BSG etc?

    ich kann nur sagen das ich auch gelenkschmerzen hab, aber nie was geschwollen ist und wo ultraschall gemacht wurde hat man ergüsse sehen können (hab morbus bechterew, die gelenke sind also nicht mein hauptproblem). das heißt jetzt nicht unbedingt das du rheuma hast, aber das würde ich schon genauer untersuchen lassen. sich einfach darauf zu verlassen das eine schwellung auftreten muss, ist etwas fraglich...

    wegen den medis kann ich dir leider nichts sagen, mit denen hatte ich bisher noch keine bekanntschaft geschlossen.
    aber alles gute dir weiterhin und hoffentlich bekommst du hier noch mehr und bessere antworten von betroffenen.

    alles gute dir!

    lg
     
  3. norchen

    norchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    1.838
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Thüringen
    hallo lilia,

    herzlich willkommen hier bei r-o:top:
    sicher ist es angebracht einen rheumatologen wieder zu rate zu ziehen der labor und bildtechnisch alles abklärt.

    palexia ist ein opioid und sollte nicht einfach mal so ohne absprache mit deinem artzt genommen werden. ich bekomme es auch schon länger und bin begeistert, weil ohne könnte ich mich mit meinen rückenschmerzen kaum bewegen. also bitte futter deinem freund nicht die medis weg, sondern besprich die möglichkeit ob du andere medis nehmen kannst mit deinem doc. bei meinen ärzten gilt...opioide erst wenn alles andere wirklich nicht greift bzw eben ein solches mittel einfach wg schmerzen angesagt ist.
     
  4. medikan

    medikan PSA/RA seit 2010

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    darf ich mal fragen, wie alt du bist? Du scheinst mir noch sehr jung.

    EInfach so Opiate zu nehmen, na ich weiß nicht. Ziemlich fahrlässig von deinem Freund, dir mal eben so eine Tablette zu geben.

    Geh zu einem Arzt und laß dich behandeln. Der wird dir das für dich richtige aufschreiben.