1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

schmerzen, schwellung entzüdnung?!? wie jetzt???

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von anny84, 27. Dezember 2007.

  1. anny84

    anny84 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    hallöchen,

    ja komische überschrift ich weiß. aber ich hab mal ne blöde frage...

    wenn man schmerzen in den handgelenken und fingern hat, dann heißt das doch eigentlich, das eine lokale entzündung vorhanden ist oder?

    aber wie ist das, wenn man nur kurze einschießende schmerzen hat? morgens sind die hände leicht angeschwollen (sieht man nicht, spannt nur beim bewegen) und steif.

    wenn man dann ein MRT machen lässt und gerade in diesem moment keine schmerzen da sind, sieht man dann überhaupt eine entzündung auf dem bild????

    ich meine, meine hände tun ja nicht durchgehend weh! wie auch die anderen gelenke. mal schießt es ins knie, mal ins fußgelenk, mal in die schulter oder ellenbogen.
    die hände tun jeden morgen weh, bei bewegung bessert es sich. im röntgen wurde nich festgestellt. allerdings hab ich an den handaußenkanten immernoch diese komischen beulen. beim ultraschall meinte mein damaliger HA, es sei eine entzündung drin und flüssigkeit....

    sieht man dass dann auf dem MRT???

    wär schön, wenn ihr was wüsstet!

    lg
    die fragende anny :o
     
  2. Patty

    Patty Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2007
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Anny,
    Ödeme sieht man im Mrt, den der Doc sich bemüht und richtig guckt.
    Meine im Rücken wurden übersehen, erst der neue Rheumadoc hat sie gesehen und nur noch den Kopf geschüttelt.
     
  3. nelke2405

    nelke2405 Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo Anny,

    wenn dein Hausarzt Flüssigkeit (d.h. einen Gelenkserguss) festgestellt hat, müßte das auch beim MRT zu erkennen sein. Bei meinen Knieuntersuchungen war es jedenfalls immer so. Ob man allerdings erkennen kann, ob die Ursache des Ergusses eine Entzündung ist, weiß ich nicht sicher.
    Meine entgültige Diagnose wurde erstellt indem das Gelenk punktiert wurde und die Flüssigkeit untersucht wurde.

    Ich drück dir die Daumen (autsch), das die Untersuchung für dich ein eindeutiges Ergebnis bringt.

    Liebe Grüße, Elke :D
     
  4. Claudia1967

    Claudia1967 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2007
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Anny,

    hmh.... da ich so ziemlich die selben Probs habe interessiert mich das natürlich auch, auch das Thema Ödeme (ich hab diese Beulen ja an den Fussinnenseiten).

    Da ja meine Blutwerte ausser einem leicht erhöhtem ANA und diesem Cardiolipinwert (das Labor kann nicht Sicher eine Erkrankung ausschließen aber mein HA meinte trotzdem alles ok) nix her gibt hoffe ich auch immer noch das mal Bildgebend was bei rum kommt. Röntgen war bei mir auch leider für die Katz.

    Frage mich nur gerade, wie man argumentieren sollte bezgl. eines MRT??

    Das kostet ja einen Haufen Geld und ich wage zu bezweifeln das man da ohne mir nichts dir nichts (aus Sicht des Arztes natürlich) an eine Überweisung kommt....

    Hilft Dir bei Deiner Frage jetzt auch nicht wirklich weiter...ich weiß...

    Gruß
    Claudia
     
  5. karine

    karine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz-Nähe Zürich
    hallo zusammen

    entzündungen kann man einfach und schnell mit ultraschall sehen!
    bei mir hat es mit den händen und fingern auch so angefangen wie bei dir anny, kein arzt hat es mir wirklich geglaubt weil genau um die tage des szinty nichts weh tat! ein halbes jahr danach hatte ich dauer schmerzen und dann auch zum teil schwellungen. per ultraschall hat man dann die entzündungen gut gesehen!

    grüessli,
    karine