1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schmerzen nach Cortison-Infiltration

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von eva59, 23. September 2008.

  1. eva59

    eva59 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2008
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo,
    wieder einmal könnt ich den Rat der Erfahrenen gebrauchen. Wegen Schmerzen am Handrücken (Sehne vom Zeigefinger) habe ich heute Cortison gespritzt bekommen. Wie immer hat mich der (äußerst gewissenhafte) Arzt über das Restrisiko einer solchen Injektion aufgeklärt, gründlich desinfiziert und eingeschärft, dass ich sofort kommen soll, wenn die Stelle rot oder heiß wird und schmerzt.
    Beim Heimfahren hat Lenken deutlich mehr weh getan als vorher, und jetzt (3 Stunden später) tut mir die Hand bei jede Bewegung, auch von von Daumen oder Zeigefinger und bei jeder Berührung weh:eek:. Für eine Infektion durch den Einstich ist das wohl zu schnell gegangen. Kann das eine normale Reaktion sein (und ich daher die sich anschleichende Panik wieder einstellen)???
    lg
    Eva
     
  2. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    du solltest jetzt kühlen.
    corti injektionen in die handgelenke schmerzen am anfang höllisch.
    hat dir der doc nicht gesagt, welche bewegungen du für einen tag tunlichst meiden solltest? das corti sollte sich nämlich nicht verteilen, sondern am entzündungsort verbleiben.
    häufig wird corti mit einer kl. betäubung gespritzt.
    gruss
     
  3. Patty

    Patty Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2007
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Eva,
    so ging es mir auch.
    Spritze ins Daumensattelgelenk und danach war es schlimmer als vorher.
    Dauert so 24 Std. dann wird es besser, kann bis zu 3 Tagen dauern.
    Bei mir war es am nächsten Tag schon besser.
    Gute Besserung.
     
  4. eva59

    eva59 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2008
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo,
    danke für Eure beruhigenden Antworten,
    lg
    Eva
     
  5. flower

    flower Die Ungeduldige

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte auch nach einigen Cortison-Infilltrationen (kleinere Fußgelenke) zuerst nach Nachlassen des lokalen Betäubungsmittels (nach 2-4 Stunden) für die ersten 24 Stunden eher eine Zunahme der Beschwerden. Aber wenn die erste Reizung sich gelegt hatte, kam die Wirkung des Cortisons zu tragen. Manchmal nur Tage bis Wochen, einmal sogar aber auch schon einige Monate :)

    Liebe Grüße,

    flower :)
     
  6. Brini

    Brini Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden
    hallo zusammen,

    ich habe gestern solche spritzen für die wirbelsäule bekommen (im szinti sah man da die entzündungen ganz deutlich... :() und dann tat es gestern noch den ganzen tag tierisch weh.... :sniff:
    aber...seit heute morgen geht es mir prima! endlich mal keine schmerzen mehr in der ws und das seit monaten... :D
    allerdings habe ich keine betäubung voher bekommen... :confused:

    liebe grüße und viel erfolg
    brini