1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schmerzen in den Händen und Handgelenken

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Jacky, 7. Februar 2004.

  1. Jacky

    Jacky Guest

    Hi!
    Kennt Ihr das?
    Ich habe immer wieder Schmerzen in den Händen und Handgelenken.
    In beiden Handgelenken habe ich schon seit mehr als 15 Jahren Sehnenscheidenentzündungen und sie knacken und Knirschen auch bei Bewegungen, gerade bei den Drehbewegungen.
    Seit einiger Zeit habe ich aber auch immer wieder Schmerzen in den Händen, aber nirgendwo fest manifestiert, sondern mal am Grundgelenk des einen Fingers und mal an dem Anderen.
    Es ist keine Schwellung oder Rötung zu erkennen. Manchmal wird es besser, wenn ich das Gelenk ein wenig überstrecke bis es knackt, als wenn irgendetwas verschoben war und dann wieder richtig sitzt, aber halt nicht immer. Auch sind die Hände kraftloser geworden. Früher konnte ich jede Flasche aufdrehen, das geht fast gar nicht mehr.
    In den Füßen und den Knöcheln ist es ähnlich, nur da kommt zusätzlich auch teilweise noch ein Kribbeln dazu, als wenn ein Teil des Fußes eingeschlafen ist.
    Wenn eine Rötung oder Schwellung vorhanden wäre, könnte ich mir das ja erklären, aber ohne? Keine Ahnung was das sein soll.
    Ach, übrigens, ich habe Psoriasis-Spondarthritis und hypermobile Gelenke.
    Gruß
    Jacky
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    guten morgen jacky,

    bei deinen schmerzen in den fingern kann es auch von sehnenschmerzen herrühren, jeder finger hat 3 davon, 1 zum strecken und 2 zum beugen. wenn die nun entzündet sind kannst du das gelenk / den finger nicht richtig bewegen. du schreibst ja es wird manchmal besser wenn du den finger überstreckst, als ob sich was einrenkt dabei. auch ein knirschen gehört als geräusch zu sehnenproblemen. da jede sehne eine sehnenscheide hat, die sich entzünden kann, hat man oft in den händen/ fingern mehr probleme die nicht sichtbar sind mit rötungen z.b. oder schwellungen.

    kannst du in dem moment denn noch eine faust machen? wohl nicht wenn du schreibst, dass du schwierigkeiten hast eine flasche oder ein glas zu öffnen.

    mir hat als notbehelf immer wärme geholfen oder leichte massage mit einem igelball (den bekommt man im sani-handel, ab und zu bei aldi+lidl auch im angebot). dann beruhigen sich (bei mir) die sehnen. wenns ganz arg ist, muss eine sehne schon mal gespritzt werden, damit sie nicht reisst. hab ich bei einem kleinen finger machen lassen da der sich gar nicht mehr bewegen liess, seitdem ist das wieder ok.

    zeigs am besten deinem arzt, erklär ihm die probleme und frag was er meint dazu.

    gruss kuki
     
  3. Jacky

    Jacky Guest

    Das habe ich...

    von meiner Rheumadoc abklären lassen. Ich habe ihr genau dasselbe erzählt und sie hat die Hände und die Gelenke abgetastet und meinte, es wären keine Schwellungen vorhanden und somit auch keine Entzündungen.
    Sie meinte eher, dass wenn wir die Schmerzen nicht langsam in den Griff bekommen, würde ich Gefahr laufen langsam ein chronisches Schmerzsyndrom zu entwickeln. Echt tolle Hilfe!
    Gruß
    Jacky
     
  4. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    hi jacky,

    dann erzähl mal deiner ärztin sie möge doch mal auf r-o einige beiträge durchlesen. ganz viele haben zu anfang ihrer rheumakarriere keine entzündungen und keine schwellungen. ich selbst habe fast 2 jahre nur schmerzen gehabt ohne etwas sichtbares.

    gruss kuki
     
  5. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    Hi Jacky,

    bitte lies doch etwas weiter unten bden Beitrag:"an Bechtis und Spondis mit Gelenkbeteiligung"
    Da Du auch zu den Spondis gehörst, passt das schon ins Bild- ich hab noch keine Diagnose(ist aber Richtung Spondarthritis), und bei mir ist es ähnlich- die Gelenkbeteiligung- eben Hände und Handgelenke stehen im Vordergrund.
    Deine Ärztin scheint sich damit nicht auszukennen. Hast Du schon mal Bextra getestet?Frag sie mal danach. Hilft mir gut.
    Gruß von Mni