Schmerzen im Gesaess.

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Debby, 24. Oktober 2012.

  1. Mni

    Mni Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.211
    Zustimmungen:
    82
    NEIN !! das kann sein, kann aber auch andere Ursachen haben!!!!!!!
     
  2. norchen

    norchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    2.347
    Zustimmungen:
    404
    Ort:
    Thüringen
    huhu debby,
    mich quälen derzeit auch sehnenschmerzen links und rechts auf dem großen rollhügel (der knochen außen an der taille) kann dich also auch gut verstehen...bin gespannt ob sich mein orthopäde das heut mal mit annimmt. leider behandelt der immer nur ein problem und die isg sind heut dran...aber schaun wir mal... ich weiss aber nicht ob sehnenschmerzen auch bei r.a. betroffen sind....

    zu deinem enkel möchte ich dir auch noch herzlich gratulieren.
    warum versucht ihr denn nicht bei der langen fahrt zu euerem sohn mal eine übernachtung einzulegen? gibt doch recht gute motels bei euch am highway entlang.(hab da sehr gute erfahrungenn gemacht:top:)
     
  3. Melen

    Melen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burgenland, AUT
    hallo, gratuliere zum enkelkind!

    ich hatte ganz schlimme gesäßschmerzen (sitzbeinhoecker) bei meiner sakroiltis. Dank humira sind diese gleichzeit mit knie u wirbelsaeulenschmerzen verschwunden.
     
  4. Debby

    Debby Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. Februar 2009
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA
    Nochmal vielen Dank fuer die Glueckwuensche zu meiner kleinen Maus. Ach Mensch ist die suess.
    Aber eines weiss ich genau, das naechste mal fliege ich, egal was es kostet, denn die Schmerzen waren kaum auszuhalten. Wir haben oft angehalten, aber nach ca. 15 Minuten sitzen, fingen die Schmerzen wieder von vorne an.
    Also mein Rheumatologe ist davon ueberzeugt, das Lupus ist an allem schuld, es greift im Moment alle meine Sehnen an, ich habe nur noch Schmerzen.
    Die Schmerzen sind immer noch im Gesaess, in den Fuessen ( oben drauf), in den Knien, in den Hueften, im Becken, in beiden Ellenbogen ( innen und aussen),in den Haenden ( innen und aussen). Mit der linken Hand kann ich so gut wie nichts machen, es tut hoellisch weh.
    Ich bin mit meinem Latein am Ende, ich kann doch nicht mit solchen Schmerzen staendig leben, dazu kommen noch Gelenk und Muskelschmerzen.
    Heute ist es besonders schlimm, ich koennte heulen.

    Debby
     
  5. Yogibaer

    Yogibaer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Juni 2010
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich hatte das auch, über ein Jahr lang bin ich an den Schmerzen fast verzweifelt, keiner fand was, keiner konnte helfen. Ich wußte, was es war, aber niemand wollte es hören! Dann bin ich zu meinem heutigen Schmerzdoc gekommen und habe ihm erzählt, ich hätte ein "Piriformissyndrom" und keiner würde mir helfen!
    Er hat mich gründlich untersucht und dann gesagt: Gratuliere zur Diagnose, die stimmt! Haben Sie und zwar schon chronisch! Ab zur Physio! Die ersten 6 haben überhaupt nicht gebracht, der Mann hat immer nur an der Schmerzstelle rumgedrückt, das hilft nicht ausreichend! Man muss unbedingt auf der Gegenseite die Triggerpunkte im langen Rückenstrecker behandelt, nur damit erzielt man Schmerzfreiheit. Am besten kann hier ein Physio helfen, der Triggerpoints-Therapie anbietet!
    LG
    Bellavista
     
  6. Sigi

    Sigi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. Mai 2006
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    bei Bielefeld
    Hallo Debby,von mir auch nachträglich Glückwünsche zur kleinen Maus :).
    Auch ich lauf seit über 3 Jahren mit genau diesen "Beschwerden " rum und der eine Doc sagt,es kommt von der Psoriasis Arthritis,der andere meint,es ist Trochanteransatztendinose und der letzte sagt,es kommt von meinem Gleitwirbel,weil dann alle Muskeln verspannt und der Ischiasnerv in Mitleidenschaft gezogen ist.
    So,nu hab ich hochdosiertes Corti genommen und die Beschwerden sind weg :eek:
    Leider reduzier ich schon wieder und bin bei 7,5mg und es fängt langsam wieder an zu meckern. Bei 10 mg war noch alles gut.
    Bellavista,das mit dem Piri Piri hab ich auch gelesen,aber meine nette Schmerztherapeutin meinte natürlich,das kann nicht sein........

    Vielleicht ist es ja ein Mischmasch aus ALLEM?

    Nachdenkliche Grüße
    Sigi
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden