1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schmerzen beim Radfahren

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Mommy, 21. Januar 2011.

  1. Mommy

    Mommy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo, Ihr Lieben!

    Ich wollte heute morgen meinen Sohn auf dem Fahrrad zur Schule begleiten.
    Seit Wochen freue ich mich schon wieder auf das Radfahren, was ich lange Zeit nicht konnte (Spondyloarthritis mit per. Gelenkbeteiligung).

    Da ich seit 4 1/2 Wochen Sulfasalazin bekomme und diese sehr gut vertrage, habe ich große Hoffnungen, dass es bald wirkt.

    So, nun habe ich es mit meinem Rücken und den anderen Gelenken gewagt, mich auf das Rad zu setzten. Ich hätte heulen können!!! :sniff:
    Rund um diese Sitzbeinhöcker (heißen die so?- Mit den Knochen, mit denen man auf dem Sattel sitzt!) hatte ich starke Schmerzen. Ich musste das Radfahren unterbrechen.

    Nun liege ich halbwegs gerade auf der Couch, mit meinem Lappi auf dem Bauch und diese Schmerzen hören nicht auf. Es zieht in sämtlich Richtungen!

    Außerdem habe ich heute vermehrte Schmerzen in der Schulter. Es zieht bis hin zum Hals, unter dem Schlüsselbein. Und auch die Rippen unter der linken Brust schmerzen. Alles zusammen ist die Hölle, wenn ich lachen muss oder angestrengt rede oder so.

    Ich habe ja mehrere beteiligte Gelenke, bzw. Sehnenansätze. Aber die o.g. Schmerzen kommen neu hinzu.
    Gehört das zur Spondyloarhtritis mit peripherer Gelenkbeteiligung (Vorstufe Morbus Bechterew)?


    Kennt jemand von Euch diese Schmerzen? :uhoh:


    Ich hoffe auf Eure Antworten!

    LG, :a_smil08:
    Mommy!
     
    #1 21. Januar 2011
    Zuletzt bearbeitet: 21. Januar 2011
  2. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Mommy!
    In dem Bereich gibt es Muskel-und Sehnenansätze, wenn die entz. sind, kann das eine solche Symptomatik auslösen.
    Ich habe selber viel damit zu tun, am besten kann mir die Physiotherapie helfen mit Dehnung und manueller Therapie und Ultraschall.
     
  3. Mommy

    Mommy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Danke, Josie16!

    Habe in Deiner Krankenvita gelesen und festgestellt, dass wir beide in die gleiche Richtung laufen (allerding bei mir harmloser).

    Anscheinend habe ich einen neuen Schub, denn auch mein Ellenbogen ist wieder stark entzündet (Schleimbeutel) und die ganzen anderen Gelenke schmerzen wieder heftig (bzw. die Sehnen und Sehnenansätze).
    Dann kommen halt diese Bereiche noch dazu.:cool:

    Ich habe große Hoffnungen, dass das Sulfasalazin bald Wirkung zeigt.
    Auf die anderen Medikamente reagiere ich ja auch sehr gut.

    Liebe Grüße,
    Mommy!