1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schmerzen beide Hände, Steifigkeit Finger III- V,schmerzende K

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von wihog, 12. Januar 2005.

  1. wihog

    wihog Guest

    Schmerzen in beiden Händen verbunden mit Steifigkeit der Finger III - V,
    schmerzende Knötchenbildung an beiden Ellenbogen und an den Händen.

    Seit einem Jahr laufe ich von Facharzt zu Facharzt und es kann bis heute keine Diagnose festgestellt werden.
    Angefangen haben meine Probleme mit momentanen Steifigkeiten der Finger III - V hauptsächlich Nachts und in der Aufwachphase. Nach Massierung der Hände war alles wieder in Ordnung. Dieser Zustand verschlechterte sich zusehens.
    Erst bekam ich an beiden Ellenbogen kleine Knötchen, die bei Berührung höllisch weh tun. Dann beganne meine beide Daumen zu schmerzen und unkontrolliert zu springen.
    In der Zwischenzeit war ich bei meinem Internisten und bei einem Orthopäden mehrmals vorstellig. Die ersten Blutuntersuchungen ergaben keinen Befund auf Rheuma.
    Der Orthopäde stellte die Diagnose auf Probleme mit dem C6 / C7.
    Heilbehandlungen ergaben keine Besserung.
    Eine durchgeführte MRT der Halswirbelsäule ergab dann einen unauffälligen Befund.

    In Eigeninitiative habe ich einen Handchirurgen konsultiert.

    Eine erfolgreiche Operation an den Daumen haben hier meine Probleme erfolgreich beseitigt.

    Bis heute habe ich schon 2 EMG/NLG-Messungen in größeren Abständen hinter mir.
    Beide Messungen ergaben keinen Befund.

    Ganz besonders werden keine Hinweise auf Carpal-Tunnel-Syndrom festgestellt.

    Ich war auch in einer Rheumaambulanz vorstellig. Die dortige umfangreiche Untersuchung ergaben keinen Befund hinsichtlich erner chronisch endzündliche rheumatischen Erkrankung.

    Heute war ich noch einmal bei einem Neurologen und habe ein Untersuchung auf Sulcus ulnaris-Syndrom machen lassen (Ein Inching) . Dieses ließ sich nicht nachweisen.

    Inzwischen lhabe ich neben den schmerzenden Knötchen auch solche Ausbildungen
    an den Handwurzeln und an den Innenflächen der Hände.

    Als Medikament nehme ich zur Zeit Surgam 300 mg. Leider nützen diese Tabletten überhaupt nicht. Ich habe nach wie vor starke Schmerzen und die Finger III - V werden
    taub.

    Hoffentlich kann mir auf diesem Wege geraten bzw. geholfen werden, denn ich habe keinen weiteren Termine mehr bei einem Arzt.

    Mit freundlichen Grüßen
    Christel








     
  2. hannilein

    hannilein die Espressosüchtige

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo Christel,

    dies hört sich schon alles recht umfangreich und kompliziert an. Wir sind ja zum größten Teil keine Ärzte und können natürlich auch keine Ferndiagnosen stellen. Aber meiner Meinung nach hört sich das Ganze nach einer rheumatischen oder neurologischen Erkrankung an. Ich würde an Deiner Stelle nochmal eine andere Rheumaambulanz aufsuchen. Vielleicht geht es in Richtung Kollagenose oder so. Auf jeden Fall würde ich auch versuchen, eine adäquate Schmerztherapie einleiten zu lassen. So kann es ja nicht weiter gehen.
    Lass Dich mal ganz vorsichtig in den Arm nehmen von uns. Und lass den Kopf nicht hängen.