1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schmerzen bds Füße

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von jasmin86, 16. Juni 2010.

  1. jasmin86

    jasmin86 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    hallo
    Ich bin neu hier,und kenne mich mit dem Thema überhaupt noch nicht aus.
    Ich habe seid 1 woche starke schmerzen in beiden Füßen,das gelenk(aber nicht so doll)die fersen und die füßseiten,so das ich kaum laufen kann,dachte erst das es Überanstrengung sei,da ich sonst faul bin und dann vor 1 woche den ganzen tag gelaufen bin,dann nach ein paar tagen sagte mein Arzt das ist nicht normal das die schmerzen noch so schlimm sind.Also hat er Blut abgenommen und auch Rheumawerte da er den verdacht auf rheuma hatte,ich hätte das nie gedacht,in meiner Familie hat keiner rheuma,ich bin ja auch erst 23 jahre und das kam von jetzt auf gleich ohne vorwanung,ich bin auch übergewichtig,aber ich denke das ist nicht der auslöser.Heute kamen meine Werte alles soweit ok nur bei CRP steht Positiv.Ich bin total niedergeschlagen ich habe eine kleine tochter um die ich mich vor schmerzen im mom nicht kümmern kann,beim rheumatologen habe ich erst für den 6.7 einen termin bekommen.Ich habe angst das die schmerzen für immer bleiben oder ich immer ein handycap haben werde,ich wollte ja auch noch ein 2tes kind und so stellt sich jetzt alles in frage das ist ganz schön schwer für mich.
     
  2. sisu-natascha

    sisu-natascha Was würde die Liebe tun?

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Ulm
    Hallo jasmin86,

    erstmal ganz Herzlich Willkommen hier und schön, dass du dich angemeldet hast!

    Du hast bisher schon alles richtig gemacht - Blutuntersuchung, Termin beim Rheumatologen! :top:

    Das Warten ist quälend, klar, aber mach dir bitte noch nicht zu viele Sorgen, warte erst einmal ab, was der Rheumatologe sagt und welche Therapie er vorschlägt, wenn gesichert ist, dass und wenn ja, welche Art von Rheuma, du hast.

    Ich bin 24 Jahre alt und habe meine rheumatoide Arthritis, seit ich ein Baby bin. "Damals" gab es noch keine so hochentwickelten Medikamente wie heute, darum stehen heute die Chancen, bei dir alles in den Griff zu bekommen und in die richtigen Bahnen zu lenken, sehr gut! :)

    Dass du Angst hast ist verständlich - darum bist du hier auch richtig, kannst dich "ausheulen" und wir werden dir hoffentlich alle Fragen beantworten können.

    Aber ersteinmal sei dir versichert, dass es bei jedem Patienten anders verläuft und ein vordefiniertes Schicksal nicht gegeben ist. Du hast es ganz allein in der Hand und wenn dein Arzt und du eine gute Therapie finden, hast du gute Chancen, ein lebenswertes Leben zu führen mit so wenig wie möglich Schmerzen.

    Kannst mir auch gerne ein PN schicken!

    Alles Gute und ruhig Blut!
    Und ich hoffe für dich, dass der Grund für die Schmerzen und das hohe CRP un-rheumatisch sind!

    Liebe Grüße,
    Natascha
     
  3. jasmin86

    jasmin86 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Seid dieser Verdacht Rheuma ausgesprochen wurde merke ich knubbel an meinen ellebogen und an den waden einen,haben die knubbel auch was mit dem rheuma zu tun?
     
  4. sisu-natascha

    sisu-natascha Was würde die Liebe tun?

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Ulm
  5. jasmin86

    jasmin86 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    das ist schwer zu sagen aber ich denke eher im gewebe.Ich habe gelesen das es meistens nur bei medi einnahme pasiert mit den knubbel,aber ich nehme ja noch kein rheumatika weil sie Ärzte sind ja immernoch nicht sicher sind ob es rheuma ist ich nehme ja im mom antibiotika und ibuprofen.Gehen diese knubbel den wieder weg?und wenn es eine gelenkentzündung ist kann es dann durch das antibiotika wieder weg gehen alles oder wenn man es einmal hat dann für immer?
     
  6. sisu-natascha

    sisu-natascha Was würde die Liebe tun?

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Ulm
    Da kenne ich mich leider zu schlecht aus... hoffe, dir kann noch jemand weiterhelfen.
     
  7. jasmin86

    jasmin86 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Ich war vor 1 woche beim rheumatologen,der hat nochmal blut abgenommen und ein röntgenbild von der lunge gemacht,da ist aber alles ok,dann hatte er mir noch Cortisontabletten verschrieben,die auch sehr gut geholfen haben,die schmerzen waren weg,jetzt nehme ich sie seid 2 tagen nicht mehr undich habe heute das gefühl das es wieder leicht anfängt?ist das ein schlechtes zeichen?weil mir ja auch noch keiner gesagt hat ob es jetzt 100%rheuma ist oder nicht
     
  8. sisu-natascha

    sisu-natascha Was würde die Liebe tun?

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Ulm
    Nimmst du es denn selbstständig nicht mehr oder hat der Doc dir nur eine bestimmte Dosis mitgegeben?

    Ich würde es ihm sagen, wenn du dich wieder schlechter fühlst, denn das Ziel soll ja sein, dass es dir besser geht.
     
  9. jasmin86

    jasmin86 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Nein ich sollte die nur 3 tage nehmen hat der Arzt gesagt.
    Gestern waren die schmerzen ganz schlimm und ich habe die ibu nicht mehr genommen weil ich immer Magenschmerzen bekommen habe,also hat mir mein arzt jetzt erstmal Nuvolmin oder so tropfen verschrieben und jetzt warte ich auf einen weiteren termin beim Rheumatologen,auf was muss ich mich den noch gefasst machen(untersuchung oder so)weil er hat ja noch nicht 100& rheuma gesagt,ich habe so angst das ich immer diese schmerzen haben werde