1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schleimhäute, Resochin?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von katzenmaus, 18. Dezember 2006.

  1. katzenmaus

    katzenmaus tierliebe

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6xxxx
    Hallo guten Abend,
    Mich würde mal interessieren, ob jemand von Euch auch solche Probleme mit
    den Schleimhäuten hat.Ich nehme ja schon lange Resochin ein wegen cP.
    Habe die letzten 1,5J Probleme,Landkartenzunge,Trockene Schleimhaut der Scheide,und die letzte Zeit schält sich sogar meine Mundschleimhaut.Das tut nicht weh, aber normal ist das ja auch nicht, dagegen die Zunge, das ist sehr unangenehm.Reagiere auf scharf u Südfrüchte aber manchesmal macht es nix aus, dann ist es wieder ohne Grund da.Eine befreundete Apothekerin meinte es könnte durch Resochin kommen.
    Habe am Mittwoch noch Termin beim R.Doc u wollte aber vorab Eure Meinung "hören".
    GR Katzenmaus
     
  2. Schlumpfine

    Schlumpfine Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Haiger
    Hallo,
    ich nehme nun seit 2 1/2 Jahren Resochin. Auch ich habe die Probleme mit den Schleimhäuten- aber ich habe Kollagenose mit Sicca- und Sjögren-Syndrom. Mir hat man gesagt, daß die Beschwerden damit zusammen hängen. Ich hatte mit der extremen Mundtrockenheit auch schon vor der Zeit des Resochins Probleme. Meine Drüsen werden auch oft dick- und dann kommt das alles zusammen. Ich kann auch oft verschiedene Sachen nicht vertragen. Anfangs wurde nur mitleidig gelächelt, wenn ich dem Doc davon erzählte. Aber nun haben wir uns zusammengerauft und versuchen das Beste zu finden. Verzichten möchte ich aufs Resochin nicht, denn seit ich das nehme sind die Schübe doch etwas zurückgegangen- oder nicht mehr so stark. Ich kann z.B. keine Nacht länger als 2-3 Stunden schlafen, weil der Mund so trocken ist. Ich habe schon Gel und Spray für den Mund probiert. Aber eins schmeckt nicht und alles hält nicht lange vor. Ganz besonders abends benutze ich nun Meerwasser-Nasenspray. Dann kriege ich bißchen besser Luft und atme nicht immer durch den Mund- was ja zusätzlich austrocknet. Die Scheide muß ich mit Salbe behandeln. Ich nehme -nach Rücksprache mit der Ärztin- Linoladiol. Das geht ganz gut. Hoffe Du findest auch eine Lösung für die Probleme.
    Viele Grüße und eine hoffentlich schmerzfreie Adventszeit
    Schlumpfine
     
  3. sam

    sam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bayern, pförring, wo sich Fuchs und Hase gute Nach
    Hallo katzenmaus,
    Lass Dich erst mal trösten und in die Arme nehmen. Ist echt eine heftige Sache.
    Ich kenne das Problem auch. Wobei ich mehr Probleme im Mundbereich habe. Da brennt es wie Feuer. Und genauso wie bei Dir sind Säuerliche und Scharfe LBM ein Greul. Am liebsten ißt man was kaltes, oder zumindest was sehr feucht ist. z.B.: Kelloggs. Aber da ist halt die Milch mit dabei. Das ist mir aber egal. Es ist eine Linderung im Gegensatz zu Brot oder warmes Essen.
    Ich nehme auch zeitweise immer wieder Cortison. Und ich dachte, dass mit dem entzündeten Mund hängt mit dem Corti zusammen. :confused: Nun komme ich ich doch etwas ins zweifeln. ....
    Was meint Ihr liegt das mehr am Resochin oder am Corti? oder eine gesunde Mischung aus beiden?
    Ich nehme so alle 8-10 Wochen Corti, aber nur für 14Tg. (50mg am Tg.) Aber die Entzündung braucht so lange bis sie abgeheilt ist, dass es kaum noch weh tut und so wie ich das Corti wieder nehme, die Beschwerden von vorne anfangen. Ein ewiger Kreislauf.

    Wenn noch jemand Tips auf Lager hat, der möge sie uns doch wissen lassen.

    Gruß sam
     
  4. Faustina 24

    Faustina 24 Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    3
    Hallo zusammen,
    das Problem mit den ausgetrockneten Schleimhäuten und extrem trockener Haut hab ich auch. Besonders im Mund ist es schlimm, aber auch in den Augen. Der Arzt hat Sicca festgestellt. Hatte auch Resochin als Basis, da ist es noch schlimmer geworden und die Mundschleimhaut war auch ständig offen und entzündet. Seit ich kein Resochin mehr nehme, ist es ein bißchen besser, aber nicht wirklich, ich hab das Gefühl, ich trockne langsam aus, obwohl ich viel trinke. Ich bin ständig am Einschmieren, aber so richtig hat nichts geholfen.
    Hat jemand einen Tipp?
    Liebe grüße
    Faustina
     
  5. katzenmaus

    katzenmaus tierliebe

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6xxxx
    Hallo Sam u Faustina
    Mein Sohn hat Morbus Crohn und nimmt nun schon einige Zeit Cortison ein,
    er hat eine Zunge in der Mitte offen,sieht fast aus wie ein Schnitt.Resochin nimmt er keines.
    Ja am Einschmieren bin ich auch. Überall wo ich bin fliegt B...Nasensalbe rum,sonst reißt sie ein,auch innen.
    Es ist ein Greul, ich esse nämlich am allerliebsten Salat u Obst.
    Obst schmeiß ich in den Mixer und kann es so trinken, hat dann nicht so lange Kontakt, aber Salat im Mixer:rolleyes:
    Bin mal gespannt ob sich noch jemand meldet, Danke für Euer Interesse, auch Dir Schlumpfine
    Gr Katzenmaus
     
  6. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    hallo zusammen,

    also ich hab auch das sicca und die probleme schon jahrelang, das resochin nehme ich seit 10 monaten und denke mal dass es mit dem resochin nichts zu tun hat!

    grußvon mni
     
  7. peti1965

    peti1965 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    resochin

    ich nehme seid Mai 2006 Resochin
    und habe keine trockene schleimhäute

    engel
     
  8. Schlumpfine

    Schlumpfine Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Haiger
    Hallo Katzenmaus,

    das Problem Deines Sohnes mit der Zunge kenne ich: meine ist mehrfach "eingerissen". Da kann man leider nichts machen, aber das sind die ersten Stellen, die immer wieder schwellen. Je nachdem was ich esse. Es ist leider so, daß ich Sachen mal gut vertrage, aber andermal nicht. So kann man auch nicht vorbeugend einfach was weglassen. Dieses Trockenheitsgefühl ist echt nervig. Auch ich bin dauernd am Trinken- oder versuche Kaugummi zu kauen (ist problematisch, weil ich schon zu viele "Ersatzteile" im Mund habe). Manchmal hilft auch Zitronensäure, um die Speichelbildung anzuregen. Dabei ist die Gefahr groß sich den Zahnschmelz kaputt zu machen. Es ist ein Teufelskreis. :mad: Gerade jetzt in der Heizperiode ist die Belastung der Haut ziemlich groß und man kann noch mehr schmieren und fetten. Ich versuche seit 9 Jahren damit zu leben. Aktuell hat man mir in der Klinik wieder gesagt, daß man nur selber rausfinden kann, was einem hilft.
    Ich wünsche Dir gaaaanz viel Kraft! Und natürlich allen ein frohes Weihnachtsfest.

    Liebe Grüße
    Schlumpfine
     
  9. katzenmaus

    katzenmaus tierliebe

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6xxxx
    Hallo,
    War heute bei meinem Arzt, er sagt Resochin macht das nicht,
    er hat dann nochmal extra Blut abgenommen, ob es nicht
    Sjörgen ist. Bin mal gespannt,er meint er kann die Ergebnisse schon übermorgen haben oder auch erst in 4 Wochen, je nachdem
    wie die arbeiten..
    Er ruft mich dann an.Ich hoff es ist das nicht.
    Schlumpfine, das mit meinem Sohn macht mir sehr zu schaffen,
    ich hoffe er hat endlich mal irgendwann Ruhe.
    Ich wünsche Euch eine gute Nacht
    Gr Katzenmaus
     
  10. Schlumpfine

    Schlumpfine Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Haiger
    Hallo Katzenmaus,
    das habe ich auch schon gedacht, ob es vielleicht Sjögren ist. Denn so lautet unter anderem meine Diagnose.
    Was hat man denn bei Deinem Sohn festgestellt? Steht da schon eine Diagnose und bekommt er Medikamente? Es tut immer besonders weh, wenn die Kinder betroffen sind. Meine beiden sind leider auch nicht gesund. So haben wir allerlei Einschränkungen z. B. schon beim Essen.
    Ich hoffe dass Du bald Bescheid kommst und nicht so lange im Ungewissen bleibst.
    Liebe Grüße
    Traute
     
  11. katzenmaus

    katzenmaus tierliebe

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6xxxx
    Hallo Traute,
    Hab grad alles so schön geschrieben und fort war es. Also nochmal:
    Also mein Erstgeborener hat Morbus Crohn und nimmt neben seinem Medi zu Zeit auch Cortison welches ihm nicht wirklich richtig hilft. Er war schon ein paar mal im Kh was auser der Diagnose nicht wirklich was gebracht hat.
    Ihm geht es nicht gut. Mein R Arzt meinte, nun würde ich wissen wo er es her hat, ist ja auch eine Autoimmunerkrankung, unser Zweiter hat zum widerholten Mal Kreisrunden Haarausfall, der diesmal nicht verschwinden will, soll auch zur Autoimmunerkrankung gehören.
    Mit der Kocherei ist es so eine Sache, was er heute verträgt muß nicht zwangsläufig auch morgen ok sein.
    Ist alles ein großer Mist.Aber ich tröste mich mit den vielen hier, denen es wirklich schlecht geht.Man darf den Kopf nicht hängen lassen. Bin in der Regel ein positiver Mensch, aber zur Zeit leider etwas dünnhäutig.Bin froh wenn die Feiertage vorbei sind, sind am Die 8 Personen, ich glaub am Mittwoch bin ich reif für die Insel:rolleyes: .
    Bin auch mal gespannt wenn der Doc mich anruft was er schönes hat.
    Hab mich mal ein bißchen informiert und mir wird vieles klar.Aber man mißt manchen Beschwerden keine Bedeutung bei.
    man muß wohl noch so einige Kröten schlucken...:(
    Nun grüße ich Dich und alle die hier lesen , werde gleich ins Bett marschieren, habe die Nacht nicht gut geschlafen.
    Liebe Gr Katzenmaus
     
  12. Schlumpfine

    Schlumpfine Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Haiger
    Hallo Katzenmaus,
    ich hoffe Du hast den ersten Teil der Feiertage soweit gut überstanden!??!
    auf jeden Fall denke ich morgen an Dich!! Ich hatte heute nur 6 Personen. Das wird nur immer schwer, wenn man dann für fast alle noch verschiedenes kochen muß. Aber irgendwie ist es wieder gegangen.
    Ja - Du hast recht- manchmal ist man ziemlich dünnhäutig. Mir geht es - leider- auch so. Bißchen Ruhe habe ich vor kurzem in der Kur bekommen. (Hält nur nicht so lange an.) Wenn der Alltag einen dann wieder in den Griff kriegt, sind die guten Vorsätze leicht vergessen.
    Ich wünsche Dir gaaanz viel Kraft für den morgigen Tag- vielleicht ist die Insel auch mal schön? Ich meine mit erholen und entspannen? Aber wie wenn die Kinder noch kleiner sind???
    Ganz liebe Grüße
    Traute