1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

schleimbeutelentzündung

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Petra16, 14. Dezember 2004.

  1. Petra16

    Petra16 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    hallo ihr lieben!
    so ganz plötzlich hab ich irgendwie eine schleimbeutelentzündung am ellenbogen bekommen. komisch ist, dass sie einfach so aus heiterem himmel kam. dachte mir in der nacht schon, ob ich mich wo angehauen habe- aber heute sieht man schon, dass es eindeutig der schleimbeutel ist. hab eben das bekannte rote, heiße hügelchen :) hab meinen ellenbogen aber sicher nicht zu viel belastet, oder hab mich auch nicht draufgestützt oder so.... würd mich interessieren was ihr so für erfahrungen gemacht habt- vermute mal dass es eher durchs rheuma einfach so kam. kann schon sein, oder?
    werd jetzt mal brav weiterkühlen und voltaren schmieren. wenn ihr noch tipps hab: sind gerne willkommen! :)
    lg petra
     
  2. susannegru

    susannegru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Petra,
    habe ich schon zweimal gehabt, einmal links, einmal rechts. Gehört wohl zur RA dazu. Ich hatte mich auch nicht gestoßen, überanstrengt, etc. Du kannst es nur wie einen normalen Schub behandeln. Hoffentlich geht es bald vorbei! Gruß Susanne
     
  3. Petra16

    Petra16 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    hallo susanne!
    erstmal danke für deine antwort!
    hab soweit eigentlich glück gehabt- die schwellung und die schmerzen sind fast weg- ABER nur hab ich so einen kleinen verschieblichen knoten an der stelle. das kann ja wohl schlecht vom schleimbeutel kommen, oder? würd mal sagen, dass der knoten so die größe einer erbse hat, und druckempfindlich ist. nicht so schlimm, aber dennoch tuts bei druck weh.
    das einzige was mir dazu einfällt, ist dass es vielleicht ein rheumaknoten sein könnte? was meint ihr so dazu?
    lg petra