1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schlägt Therapie nicht an??

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von scharfi2, 12. März 2004.

  1. scharfi2

    scharfi2 Guest

    Hallo Ihr Lieben!

    Brauche nochmals Rat! Habe vor ca. 7 Wochen meine Basistherapie begonnen (MTX und Prednisolon). Dachte auch, das sie schon anfängt zu wirken. War relativ schmerzfrei. Allerdings zerschlug sich das heute morgen, als ich wieder sehr starke Schmerzen hatte. Heisst das, die Therapie schlägt nicht an oder braucht sie noch eine weile?? Gibt es irgendwelche Tricks (abgesehen von Kühlen oder wärmen) die ich bei Psoriasis Arthritis(Zehengelenke,Fingergelenke) anwenden könnte. Wer hat Erfahrungen damit. Würde mich sehr freuen, wenn ihr mir helfen könntet.

    Danke Euch!!!
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    hallo scharfi,

    bei jedem wirkt ein basismedikament unterschiedlich schnell, ich selbst habe erst nach ca. 12 wochen eine spürbare erleichterung empfunden und erst nach einer erhöhung, konnte ich nach einem weiteren viertel jahr schmerzmittel langsam reduzieren.

    nach 7 wochen würde ich mir noch keine grossen gedanken wegen einer möglichen unwirksamkeit machen, sondern mind. nochmal ein paar wochen weiter machen. dann jedoch zum arzt, vielleicht reagierst du auf ein anderes medikament besser?

    betreffs psoriasis kann ich dir nichts asgen, denn ich habe cp. und ausser wärme oder kälte ausprobieren habe ich da auch nichts anderes getan. evtl. eine bewegungstherapie um finger und gelenke beweglich zu halten.

    gruss, kuki
     
  3. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    Hallo scharfi,
    ich kann mich Kuki eigentlich nur anschliesen. Bei mir war es auch so, das das MTX so ab der 12 Woche zu wirken begann.

    Ich weis jetzt nicht wieviel mg MTX Du nimmst. Bei mir war es so, das ich als Anfangsdosis 15mg bekam, als allerdings nach 8 Wochenn noch keine Wirkung da war, hat mein Rheumadoc die Dosis von 15mg auf 20mg erhöht. Von daan gings bergauf. Vielleicht wäre das noch ein Tip.

    Also warte im Moment noch mal ab. Allerdings wenn sich nach 12 Wochen noch nichts rührt, muß sich Dein Doc was einfallen lassen.

    Liebe Grüße
    gisela
     
  4. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi Scharfi,

    schließe mich ebenfalls an. Mit Prednisolon war ich zwar von einem Tag auf den anderen nahezu schmerzfrei (zumindest im Vergleich zu vorher), aber Schübe kamen trotzdem noch. Mtx zeigte bei mir bereits nach 3 Wochen eine erste Wirkung (Verkürzung der Morgensteifigkeit), eine deutliche, d.h. allumfassende Wirkung war aber erst nach ca. 4 Monaten da. Ich füchte, Du musst Dich noch etwas gedulden.

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  5. Bleffi

    Bleffi Guest

    warten

    ...hallo scharfi2,

    auch ich denke, du solltest noch etwas geduld aufbringen. sollte es mit deiner jetzigen dosierung trotzdem nicht funktionieren, wird dein doc diese steigern, oder mit einem anderen basis-medikament weitermachen.

    m.f.g. und wünschen für eine schmerzlinderung

    Bleffi
     
  6. scharfi2

    scharfi2 Guest

    Danke!

    Hallo Ihr guten Seelen!

    Danke für eure lieben Ratschläge. Habe gemerkt, das ich bei euch sehr gut aufgehoben bin. Ihr helft wo Ihr nur könnt! Danke - Danke - Danke !!!!!!
    Ich bin sicherlich ein ungeduldiger Mensch. Aber ich werde mich jetzt wohl oder übel in Geduld üben müssen. Fällt einem als "Neuling" ganz schön schwer.
    Trotzdem es ist schön zu wissen, das es Leute gibt die immer für einen da sind.

    Danke...bis später
    Eure Scharfi
     
  7. anika

    anika Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2003
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Therapie

    Hallo Scharfi,
    zum einen möchte ich mich dem gesagten anschließen, denn es kann bis zu n6 Monaten dauern, bis MTX richtig anfängt zu wirken. Doch bei mir ist es so, daß ich trotz einer recht wirksamen Basistherapie auch immer mal schlechte Tage habe, dann versuche ich keine Panik aufkommen zu lassen und anzunehmen, daß ich eben dann Ruhe brauche, die Gelenke kühle und mich möglichst ruhig verhalte, meist gehts dann schon nach 1-2 Tagen wieder besser, es ist eben eine sch... Krankheit und nicht immer wirkt eine Basis jeden Tag gleich gut. Aber wie gesagt : keine Panik es ist bei dir ja auch noch zu früh was definitives zu sagen

    Ich wünsche dir weniger Schmerzen und einen ruhigen Sonntag

    Liebe Grüsse
    anika