1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schilddrüse...

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von JoyTRex, 9. Juni 2008.

  1. JoyTRex

    JoyTRex Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2003
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo ihr lieben.....

    folgendes problem.......

    seid Januar habe ich immer das gefühlt das meine Schilddrüse angeschwollen ist. Dann ist es auch hin und wieder gut dann wieder dieses Druckgefühl.

    Erst hab ich versucht es zu ignorieren, aber sowas lässt einem keine Ruhe. Dann Beaobachtet man sich selbt,:eek: also wenn ich mich körperlich anstrenge kommt es auch ansonsten nicht wenn ich Stress habe.....Im Urlaub hatte ich es auch.:(

    Meine Hausärztin sowie auch mein Rheumatologe machten eine Sonographie und die Blutwerte wurden überprüft. T4 (ich hoffe das war jetzt richtig) war bei 2, 2 ....

    Ein AK wurde gestestet (leider weiss ich nicht mehr wie er hies), der war Negativ.Laut Hausärztin die die Blutabnahme machte alles ok.

    So dann bin ich im März auf 'eigene* Faust zum Endokrinologen* und der meinte die Schilddrüse sei leicht vergrössert und das T4 leicht erhöht. Er gab mit 25 mg Euthyrox (es wurde langsam auf diese Dosis erhöht). Welches ich bis heute noch nehme. Am Donnerstag habe ich Sono Kontrolltermin....
    Zusätzlich nehme ich wegen der cP auch noch Humira und Cortison.

    So mein Problem ist, das es nicht wirklich besser ist und was wirklich komisch ist, ist das es an manchen Tagen ok ist und an manchen nicht.......

    Ist es doch psychisch? Vielleicht kennt das jemand oder kann es doch hashimoto oder so etwas sein? Hoffe ich habe nicht
    zu chaotisch geschrieben falls doch, tschuldigung


    LG Joy
     
  2. Bernd-67

    Bernd-67 Guest

    ich habe zwei Zystem auf der Schilddrüse - mit Jodmedi und durch "Absaugen"
    kriege ich das derzeit noch hin - eine OP wurde schon angedacht, aber ich lege mich da lieber ab und zu hin und lasse, die Flüssigkeit da rausziehen.
    Manchmal, geht die Schwellung auch von allein zurück - ob ein Zusammenhang mit der Psyche besteht kann ich nicht sagen - bei meiner RA schon - und der Zusammenhang Rheuma und Schilddrüse, taucht zwar sehr oft als Vermutung auf - nur habe ich noch keine " offizielle " Stellungnahme dazu gefunden ....
    Wenn du in Behandlung bist und die Doc`s noch bei der Suche - da hilft auch keine Spekulation ....
    Gute Besserung
    Bernd
     
  3. Mücke

    Mücke Guest

    hallo joy,

    bei hashimoto, solltest du eigentlich antikörper haben.
    der tsh ist dort meist erhöht
    ich habe selber hashimoto, aber dieses globusgefühl kenne ich nicht. meine schilddrüse ist jedoch auch nicht vergrößert.

    hast du diese phasenweise globusgefühl auch dem arzt gesagt ??
    was meint er?

    sollst auf 25 mikrogramm *denke ich mal und nicht mg* bleiben ?? wäre sehr wenig, aber natürlich gut, wenn du damit auskommst.
    hast du denn noch andere probleme, die auf eine schilddrüsenerkankung hinweisen?
     
  4. Anja1

    Anja1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    0
    Hallo joy!

    Es kann durchaus sein, das du eine Unterfunktion der Schilddrüse hast.

    Evtl. bist du mit deiner derzeitigen Medikation nicht richtig eingestellt?

    Ich kenne dieses Kloßgefühl leider auch. Bei mir wurde vor 20 Jahren ein Großteil der Schilddrüse entfernt. Ich hätte hinterher einen Termin bei meiem Radiologen machen müssen, damals hat mein Hausarzt aber ghemeint, er könne die Blut-UG auch machen.:confused: Leider ist ihm nicht aufgefallen, das ich eine stark Unterfunktion hatte.

    Nachdem ich dann bem Radiologen war, bekam ich Euthyrox 125.
    (Wurde natürlich eingeschlichen, aber bei mir ist leider wieder Gewebe nachgewachsen.)

    Wenn meine Thyroxin-Einstellung nicht stimmt, bekomme ich auch dieses Gefühl im Hals.

    Ich würde dir raten, noch einmal mit deinem Endokrinologen über das Kloßgefühl zu sprechen.


    Liebe Grüße
     
  5. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
  6. boehni

    boehni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2007
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo joy

    Also ich selber habe RA und die Schilddrüse wurde vor ca 7 Monaten entfernt.:rolleyes:
    Ich hatte auch nur ab und an ein Druckgefühl und dann wieder nichts!Meine SD war voll mit Knoten und einer grossen Zyste!:sniff:
    Wenn der Körper das Wasser gut speicherte wurde die Zyste grösser und man sah am Hals einen Knubbel.War das Wasser weniger sah man nix.:eek:
    Die Werte waren fast normal.:)
    Meine SD wurde entfernt wegen den Knoten und es geht mir Heute besser ohne!;)
    Die Hormone nehme ich am Morgen und die Einstellung ging recht gut.
    Auch die Gelenksschmerzen wurden weniger da die SD diese verstärkten.:o
    Also lass das genau untersuchen bei einem Endo.
    Wünsche Dir viel Glück und liebe Grüsse....:top:


    Boehni:D
     
  7. moknika01

    moknika01 die leseratte

    Registriert seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    schildi

    hallo joytrex, gehe mal auf die seite ohne-schilddrüse leben da bin ich auch da ich keine schildi mehr habe, dort hilft man dir in allen fragen über schildi. liebe grüße monika