1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schaum im Urin?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von loopy, 15. Februar 2011.

  1. loopy

    loopy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Großraum Köln
    Hallo,
    habe seit ein paar Jahren undiffrenzierte KOllagenose TEndenz Lupus. Seit zwei Tagen habe ich Schaum im Urin. Bei der Reha war uns eingeschärft worden, in diesem Fall schnell den Rheumatologen zu kontaktieren. Als ich ihn heute am Telefon hatte, meinte er, dass er mit dieser Beobachtung nichts anfangen könne. Aus eigener Recherche weiß, dass es Eiweiß sein könne, was typisch für den Lupus sein könnte. Lasse morgen beim Hausarzt testen. Habe sonst (außer Gelenkschmerzen etc. und Schwindel) keine Probleme, hatte noch nie etwas mit der Blase. Hat jemand schon mal diese ERfahrung gemacht?
    Bin dankbar für jeden Tipp, da ich mich vom Rheumatologen etwas allein gelassen fühle.
    Danke
    Loopy
     
  2. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ich hatte nach einigen wochen meiner enbrel-behandlung schaumigen urin. daraus entwickelte sich eine heftige blasenentzündung, auch mit entzündung des ganzen unterleibes.

    ich mußte enbrel aussetzen, antibiotika schlucken, die nix halfen und nach ein paar monaten war irgendwann mal ruhe...

    jetzt aber nicht erschrecken. bei mir dauern blasenentzündungen immer gleich mehrere monate...:eek:
     
  3. Lavendel14

    Lavendel14 Die Echte ;)

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.150
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    zu Hause
    Hallo loopy,

    mir wurde damals auch vom Rheumatologen eingeschärft, dass ich bei Veränderungen des Urins, gerade wenn er schäumt, in die Sprechstunde kommen soll. Das ist meist ein Hinweis auf Eiweiß im Urin. Die Filterfunktion der Niere ist dann nicht in Ordnung.
    Es ist gut, dass du das beim Hausarzt testen lässt. Gerade wenn es Richtung Lupus geht, sollten die Nieren im Auge behalten werden. Beim Lupus sind oft die Nieren in Form einer Lupus Nephritis beteiligt.
    Ich hatte vor ein paar Jahren auch Eiweiß im Urin. Im Moment ist alles in Ordnung.
     
    #3 15. Februar 2011
    Zuletzt bearbeitet: 15. Februar 2011
  4. Meerli13

    Meerli13 Meerschweinchen-Guru

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Soltau
    Hallo!
    ja, gehe zum HA, lass dringend dein Urin kontrollieren. Ist der Urin auch dunkel gefärbt? Dann kann es auch die Leber sein, das kann durch eine Blutabnahme abgeklärt werden.

    Gruss Meerli
     
  5. loopy

    loopy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Großraum Köln
    Hallo, war heute beim Arzt,
    Test auf Eiweiß war negativ, der Urin war da aber auch nicht ganz scho schaumig wie z.B. abends. Soll weiter beobachten und mit mal ein paar Testsäbchen in der Apotheke holen, um dann zu testen, wenn es stärker ist. Muss nächste Woche sowieso noch zum Gyn, der soll dann auch noch mal testen und die Blase ultraschallen. Wenn neue Schmerzen oder Fieber auftreten, qann soll ich gleich kommen.
    Immer mal etwas neues, bin es langsam leid. Hatte vor Weihnachten einMagengeschwür (wahrscheinlich wg. der Kollagenose), das meldet sich auch schon wieder etwas. Toll:mad:
    Vielen Dank
    Loopy