1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

schafft ihr es selber täglich zu kochen

Dieses Thema im Forum "Austausch für und mit Angehörigen" wurde erstellt von moni3, 30. August 2010.

  1. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.401
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    hallo.ich hab da mal ne frage.wer von euch kocht täglich.mir gehts oft so heute koch ich und morgen gehts nicht,aber nicht weil ich schmerzen habe sondern mein körper sagt nein heute btauchst zeit für dich.eben nur faulenzen oder am pc was tun oder sonstiges.das ist mir oft peinlich aber es ist so.gehts euch auch so.so fixe zeiten die gehen gar nicht mehr.lg.moni
     
  2. conny66

    conny66 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Taunus
    Hallo Moni,
    bei mir muss es gehen, denn ich habe eine kleine Tochter, die soll natürlich täglich ihr warmes Essen bekommen. Und ich bin froh darüber, denn sonst würde mir wohl auch so manches Mal der Antrieb fehlen.
    LG Conny
     
  3. enya

    enya Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Moni,
    so gehts mir auch! Mal habe ich Lust zum Kochen und den Haushalt zu machen und mal nicht. Aber ich versuche gerade die Gelassenheit anzunehmen, mich zu schonen und mal etwas liegen zu lassen. Du musst ja auch nicht jetzt und heute alles erledigen. Das wurde einem häufig von den Eltern so anerzogen:). Aber du brauchst wirklich kein schlechtes Gewissen haben oder dich faul und zu bequem fühlen. Tu das, was dir gut tut. Und damit geht es auch deinem Körper besser. Und wenn doch mal was dringendes zu erledigen ist, belohne dich hinterher für die erledigte Arbeit (leckerer Tee, schöner Spaziergang, guter Film,...). Mit dieser Sichtweise geht es mir gut. Und wenn mal kein Essen auf dem Herd steht, kocht mein Mann oder schiebt uns ne Pizza in den Ofen. In der Beziehung muss man nur drüber reden, um Missverständnisse zu vermeiden.

    Liebe Grüße
    Enrike
     
  4. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo moni,

    mein Antrieb ist auch meine Familie, die tagtgl etwas gesundes und warmes braucht. Ich selbst bin auch mit einem Salat und einem Brötchen mit Käse zufrieden.

    Wegen des Glutamates gibt es bei uns extrem selten Fertig-Essen. Aber sollte ich tatsächlich mal ausfallen, kann mein Männe auch gut kochen :top:
     
  5. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.401
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    danke für eure antworten.

    ja mein freund kocht auch total gut und gerne.aber ich möchte oft aber immer gehts halt net.ich bin grad beim lernen wenns geht mach ichs und wenn nicht dann gibts mal ne jause.mein freund hat e kein problem damit.ich hab mehr probleme weil ich ja denk es muss sein.so erzogen wie du sagtest.aber gemeinsam schaffen wir es schon.lg.moni
     
  6. kroma

    kroma Dermatomyositis

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Beiträge:
    1.665
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Bayern/ am grünen Fluss
    uneingeschränktes JA :D

    hallo zusammen,

    ich koche wirklich täglich, selbst an tagen, an denen ich auf "dem zahnfleisch" daher komme. ich verwende nicht immer nur frische zutaten, mache oftmals einen mix aus frisch und tiefgekühlt, habe auch gefrorene, selbstgekochte vorräte und verbrauche sehr viel vorgefertigtes, wie z.b. gehackte zwiebeln, geputzten salat etc. anders geht`s meist nicht.
    ABER - essen ist das einzige was ich genießen kann, auch wenn es mir ganz schlecht geht!
    liegt wohl an meiner vita als nachkriegskind - nahrung war immer ein thema!
    UND - ich koche NUR für mich, also ohne not.

    in diesem sinne - mahlzeit und grüße

    kroma
     
  7. bobbi96

    bobbi96 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. August 2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Liebe Moni,

    Du sprichst mir aus der Seele. In der Regel koche ich immer für zwei Tage. Es gibt Häufiger "ne Stulle mit Brot" oder die berühmte TK-Pizza. Auch fällt es mir schwer, "Brote" für die Arbeit für mich und meinen Göga zu schmieren. Ich mach es halt abends, weil ich morgens schwer in die Gänge komme.

    So ist es halt mit uns Rheumis.

    Liebe Grüße
    Alles Gute - Ute
     
  8. etu

    etu Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2006
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    ich koche täglich aber nur für mich und das ist nicht so schwer.
    auch habe ich immer fertige mahlzeiten (selbstgekocht) im eisfach. so kann ich wenn es mir nicht gut geht darauf zurückgreifen. so hab ich es auch gehandhabt als meine kinder noch zuhaus waren.die waren auch mit was kurzgebratenen fleisch und salat zufrieden.
    mache es auch wie kroma.fertige gerichte kaufe ich nicht da immer zusatzstoffe drin sind die für uns rheumis nicht gut sind.
    ich möchte das was ich esse auch genießen.
     
  9. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    huhu!

    ich esse unheimlich gerne brot! oder einfach nur nudeln mit ketchup!

    mein mann brutzelt selber für sein leben gern! der mag garnicht, wenn ich ihn ständig bekoche!

    hab also echt glück gehabt!

    lieben gruß

    puffelhexe
     
  10. ylla

    ylla Rollanierin

    Registriert seit:
    9. Juni 2010
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    huhu

    mein Mann und ich wechseln uns ab und kochen jeweils für 2 Tage,
    sodass jeder alle 4 Tage "dran" ist.

    Ist für uns eine gute Lösung.

    Gruss ylla
     
  11. DesperadoGirl

    DesperadoGirl Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2009
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo zusammen,

    ich koche sehr gerne und essen tue ich noch viel lieber :rolleyes:. Da ich ganztags arbeite, gibt es bei uns abends fast immer die warme Hauptmahlzeit...und darauf freue ich mich jeden Tag, auch wenn ich dann noch einige Zeit in der Küche stehe - das muss einfach sein, es sei denn, ich bin ausnahmsweise total fertig. Auf Fertigpizza stehe ich überhaupt nicht...zu wenig Geschmack bei viel zuvielen Kalorien :D. Aber Tiefkühlgemüse und Fisch sind auf jeden Fall ideal, wenn es mal schnell gehen muss.
     
  12. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.401
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    danke für viele antworten

    wir haben auch gerade einen plan gemacht mein freund und ich.er sagt immer brauchst e nix kochen,aber wir hatten ausgmacht wenns mich freut und wenn ich kann tu ich es und sonst machts er.das ist eine gute lösunf für beide.lg.moni
     
  13. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.238
    Zustimmungen:
    192
    Ort:
    in den bergen
    hallo moni,
    ich koch wenn, immer für 2 tage oder mehr und frier für schlechte zeiten was ein.greife aber auch auf kleingeschnittenes tk-gemüse oder zwiebeln zurück wenn ich nicht gut schnippeln kann................
    frische salate muß mein gölege machen,weil ich das kalte wasser beim salatwaschen nicht abkann............
    fertigsachen sind die ganz,ganz große ausnahme und schmecken uns auch oft nicht.
    aber ich liebe auch nudeln mit pesto oder einfach mit olivenöl und parmesan und dann einen tomatensalat dazu oder rohkost dazu knabbern...........
    lieben gruß
    katjes

     
  14. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    was ich auch gerne mag sind pellkartoffeln mit so diversen fischsalaten oder sahnehering oder matjes von feinkost albrecht! da gibts echt total leckere sachen...
     
  15. Aquarell

    Aquarell Sharpie

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Bei uns gibts die Hauptmahlzeit auch Abends, weil wir da halt Zeit haben. Allerdings nicht immer warm, ich steh ja auch auf dem Standpunkt, daß man nicht unbedingt "warm" essen muß, also nicht immer was gekochtes.
    Da wir beide gerne kochen ist es kein Problem, wenn denn gekocht werden soll ;)
    Da ich gerade einen Schub habe, fällt mir alles ziemlich schwer :mad: und da muß halt Männe ran
    Fertiggerichte gibts nicht. Das höchste der Gefühle ist was selbst eingefrorenes Fertiges. Obwohl ich Gemüse schon einfriere, wenn genügend oder zu viel da ist.
     
  16. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.401
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    hallo

    wir mögen auch keine fertiggerichte.da kocht mein freund.naja mal gibts halt schnelle sachen wie nur ne suppe,würstel oder nudlsalat und so.zum wochenende helfen wir dann meistens zusammen wenns mir gut geht.oder mein freund kocht zum wochenende und ich darf mich ausrasten.lg.moni
     
  17. conny66

    conny66 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Taunus
    Hallo,
    wenn ich das Alles so lese, dann hab ich mir wohl den falschen Mann ausgesucht :rolleyes: meiner kann nicht kochen :sniff:
    Aber würde ihn trotzdem nicht mehr hergeben :D
    LG Conny
     
  18. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Ich koche jeden Tag, trotz der Arbeit, der Therapien und Termine
    am Abend. Oft wird es spät, weil ich mich nach dem Dienst meines Lebensgefährten richte. Das kann schon mal halb elf werden.

    Das Kochen entspannt mich, ich tu es gern und freu mich drüber,
    wenns schön ausschaut und gut gelungen ist und Er mir
    ein Lob oder ein Lächeln schenkt dafür. Er weiß wie schwer mir
    das fällt.

    Grad an schlechten Tagen, wenn ich an mir rumzweifel denk ich
    dann *strike*, wenn ich eines kann - dann kochen.

    Das lass ich mir definitiv nicht nehmen.

    Gruß
    Kira
     
  19. enya

    enya Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
  20. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.401
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    hallo an alle

    hallo.danke für eure vielen antworten.ja wir haben jetz auch einiges geädert,entweder ich koche für tage was,oder mein freund kocht mal,oder wir essen mal was kaltes.so verhungern wir auch nicht und ich komm auch besser klar damit.lg.moni