1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Salinen Klinik Bad Rappenau

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von kussod, 24. Mai 2007.

  1. kussod

    kussod Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegerland
    Salinen Klinik Bad Rappenau / Widerspruch Bewilligung

    Hallo zusammen,

    eigentlich habe ich gute Nachrichten. Ich leide an PSA und habe, nachdem mich mein Rheuma-Doc immer wieder darauf ansprach, vor 1,5 Wochen eine Kur beantragt.

    Auf Anraten des Arztes habe ich als Wunschklinik die Fachklinik Bad Bentheim angegeben. Nach ausgiebiger Recherche, scheint die Klinik wirklich ideal sowohl zur Behandlung der Haut als auch der Gelenke.

    Heute, nur 1,5 Wochen später, Post von der Rentenversicherung. Ein Bewilligungsbescheid, kaum zu glauben, ich viel aus allen Wolken, so schnell und ohne Widerspruch. Allerdings soll ich in die Salinen Klinik Bad Rappenau.

    Natürlich habe ich erstmal recherchiert und dann kam die Ernüchterung. Meiner Meinung nach ist die Klinik auf orthopödische Leiden spezialisiert. Rheumatische Erkrankungen spielen nur eine Nebenrolle und von Psoriasis konnte ich gar nichts entdecken.

    Kennt jemand die Klinik und kann meine Bedenken zerstreuen? Vielleicht sehe ich auch nur zu negativ. oder hat jemand Erfahrung mit Widerspüchen gegen die Kureinrichtung.

    Bin etwas überfordert, einerseits total happy über die Bewilligung, andererseits in Sorge um die richtige Behandlung.

    Schöne Grüße aus dem Siegerland

    Kai
     
    #1 24. Mai 2007
    Zuletzt bearbeitet: 24. Mai 2007
  2. Frank_Stuttgart

    Frank_Stuttgart Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2003
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Bad Rappenau hat eine eigene Rheumaklinik, allerdings ist der frühere leitende Arzt inzwischen in der Klinik nur mit einer Praxis vertreten. Eine etwas seltsame Konstruktion.

    Bad Rappenau selbst ist stark orthopädisch orientiert.
    Als Besonderheit gibt es dort ein Stimmheilzentrum und auch eine Psoriasisbehandlung durch Starksole-Photo-Therapie.

    Diese Sole-Therapie wird im Therapiezentrum der Stadt durchgeführt und nicht in der Klinik selbst.

    Allerdings ist der Hauptinitiator dieser Soletherapie vor 10 Jahren ertrunken (nicht in der Sole, sondern im Meer oder einem See). Die Therapie wird weitergeführt.

    Die Salinenklinik listet sich zwar selbst auch für Rheuma. Sie ist allerdings orthopädisch-rheumatologisch ausgerichtet. Schmerztherapie (orthopädisch) gibt es dort und auch eine psychologische Betreuung.

    Zur Nachbehandlung nach orthopädischen Operationen ist Bad Rappenau sehr gut. Für internistisch-rheumatologische Therapie würde ich das nur eingeschränkt sehen. In der Salinenklinik speziell nicht unbedingt für Rheumapatienten geeignet. Psoriasis wird nebenbei behandelt, wie gesagt nicht in der Klinik selbst. Du bekommst also nur die Starksole-Phototherapie ausserhalb der Klinik.

    Landschaftlich und Erholungswert, nunja, je nach Wetterlage würde ich sagen.
    Bad Rappenau leidet etwas unter dem vielen Autoverkehr.

    Es gibt so ein Tal, da kannst Du wandern (wenn Du es kannst) und einen kleinen See in der Stadt, da bist Du in 5 Minuten rum.

    Die Physikalische Behandlung ist intensiv, es wird aber keine Besonderheit geboten.
     
  3. golden girl

    golden girl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2008
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Hallo Ihr Lieben,

    bin ab den 02.06.10 für 3 Wochen in der Salinen Klinik,
    zur Reha.:top:
    Ist vielleicht noch jemand von hier dann dort???:a_smil08:

    Lg
    golden girl