1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sakroiliitis

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Kristina cux., 30. November 2007.

  1. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    seit Dienstag plagen mich starke Schmerzen in der Darm- Kreuzbein gegend. Ich ging normal zur Arbeit und stellte schnell fest das ich kaum sitzen kann. Mein Betriebsarzt schickte mich zum Orthopäden wo ich am selben Tag noch dran kam. Er hat Untersucht und mir eine Cortison Spritze verpasst. Mittwoch wurde geröngt und siehe da, es ist tatsächlich mal was zu sehen, oh wunder. Ich hab eine ordentliche Sakroiliitis. Hab dann noch eine Spritze bekommen. Meine Skoliose hat sich verstärkt, am Darm- Kreuzbein gelenk sieht man schon schädigungen, laut seiner Aussage muss das schon öfter Entzündet gewesen sein. :eek: :eek: :eek: . Komisch ist nur, das die anderen Docs nie etwas gesehen haben, Entzündungswerte sind ja auch ok.
    Jetzt werde ich mit Cortison Spritzen versorgt, Dienstag hab ich den nächsten Termin beim Orthopäden.

    Mal zu meiner Frage, wer von euch hatte die gleiche Entzündung schon einmal und wie lang hat es gedauert bis man wieder einigermaßen länger sitzen kann?

    Ich mache ja eine Ausbildung zur Bürokauffrau, viel Sitzen... ich glaube kaum das es Montag was wird, scheißegal ich muss Montag zur Arbeit, wichtiger Tag. Diese Woche war ich seit Dienstag Krankgeschrieben.

    Kaum wird eine Sache besser am Körper, da fängt es an der nächsten Stelle wieder an.

    Seit heute wird mir das MTX wieder i. v. gespritzt auf unbestimmte Zeit, es hat so eine bessere Wirkung.


    Liebe Grüße

    Kristina


    p. s. ich hoffe mal stark das ich die Entzündung bis nächsten Freitag besiegt habe, wäre echt zum ko..en wenn nicht.

    Laut Doc soll ich jetzt nicht viel laufen "was versteht man unter nicht viel"? Und ich soll nicht Tanzen oder ähnliches.
     
  2. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo kristina,

    ich hatte letztes jahr öfter massive probleme mit dem isg, das war im frühjahr schon im ansatz im szinti erkennbar, ab sommer hatte ich dann zunehmend stärkere schmerzen und im oktober hab ich mir dann auch corti spritzen lassen. bei mir hat es ziemlich lange gedauert, bis sich das wieder beruhigt hat. eigentlich bin ich es ja von cortiinjektionen gewöhnt, dass sehr schnell eine wirkung eintritt, bei der isg-spritze hat es aber mehrere wochen gedauert, bis ich komplett schmerzfrei war, es ist einfach wahnsinnig langsam immer weniger geworden.
    mir wurde gesagt, dass die isg-injektionen eh länger brauchen, ehe sie wirken, weil der bereich eher schlecht durchblutet ist.

    ich drück dir alle daumen, dass es dir bis montag wieder besser geht.

    lieben gruß
    lexxus
     
  3. Patty

    Patty Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2007
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kristina,
    ich kann dir da auch eher weniger Hoffnung machen. Ich habe seit Jahren ISG Probleme und meist hilft erst die 2. Spritze und dann dauert es noch mindestens 10 Tage. Als ich beim letzten mal gar nicht mehr wußte wie ich laufen und sitzen sollte, hat sie mir ein lokales Betäubungsmittel mit gespritzt, das hat dann endlich geholfen, zumindestes 1-2 Tage.
    Ich drücke die Daumen das es schneller geht bei dir.
     
  4. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Vielen lieben Dank ihr 2;) .

    Na, dass hört sich ja nicht gerade toll an. Auch heute sind die Schmerzen noch immer genau so da wie am ersten Tag. Kann mir jemand verraten wie ich das Montag bei der Arbeit machen soll? Ich muss dort 8 1/2 Stunden sitzen!!! Da bringt mir auch die 10 minuten Frühstücks und 30 minuten Mittagspause nichts. Wenns nicht geht muss ich halt den gang zum Betriebsarzt wieder auf mich nehmen. Ein schlechtes Gewissen hätte ich dann aber gewaltig, auch wenn ich nichts dafür kann, aber ich habe dieses jahr 5 wochen wegen Reha gefehlt, 4 Wochen wegen OP und jetzt..... dazu sage ich mal so salopp, zum Glück mache ich die Ausbildung im Berufsbildungswerk wo alle Verständnis zeigen.

    Liebe Grüße und auch euch gute Besserung

    Kristina
     
  5. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo christina,

    ich habe keine entzündung im isg, aber immer wieder aktivierte arthrose in der hws und lws.
    cortison einspritzungen bringen mir in diesen bereichen nichts. die schmerzen bleiben bei mir unverändert über viele wochen.
    nach 7 corti injektionen wurde die therapie abgebrochen.

    cortison einspritzungen hingegen in knien und vorfüßen bringen mir schnelle linderung der beschwerden....
     
  6. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    es gibt weitere Neuigkeiten. Heute war wieder ein Termin beim Orthopäden. Dienstag früh muss ich zum CT. Verdacht auf Bandscheibenvorfall und das mit 23/24 JAHREN:eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: .
    Nun hab ich nicht nur diese blöde Sakroiliites, sondern vermutlich auch noch das, desweiteren auch eine Blockade in der LWS. Mal schauen was bei rauskommt. Krankgeschrieben bin ich auch noch immer bis nächste Woche Montag. Am 19 Dezember habe ich meine letzte ECDL (Europäischer Computer Führerschein) Prüfung. 3 Prüfungen habe ich schon bestanden. Laut meiner EDV Ausbilderin schaffe ich die aber, auch wenn ich jetzt 6 Tage EDV verpasse, das sind 32 Stunden! Was einen nicht umhaut, macht ein nur noch stärker.


    Lg

    Kristina
     
  7. laface

    laface Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Deutschland
    hi kris (princess),

    erstmal von mir gute besserung.
    ich kenne diese schmerzen nur zu gut...
    das mit bandscheiben ging mir auch schon durch den kopf.
    werde morgen mit meinem doc sprechen,
    ob es nicht besser wäre mal nach langer zeit bei mir ein mrt machen zu lassen.

    die corti spritzen helfen bei mir nur bedingt...

    gute besserung und ganz liebe grüße vom italiener

    (morgen ist dein tag)

    liebe grüße
    laface
     
  8. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Hi Italiener,

    vielen herzlichen Dank für die Worte;) . Wir sc hlagen uns schon durch mit unseren mist. Ich habe am Dienstag ne kleine Feier mit meinen Freunden, da freue ich mich sehr drauf und ich habe heute sehr liebe Worte erhalten.

    Ich wünsche Dir auch gute Besserung, vielleicht lesen wir uns später noch;) .

    Ab Januar bekomme ich 3 mal die Woche Akupunktur in der Lendenwirbelsäule über 6 Wochen lang. A€m 03.01.08 gehts los. Dazu bekomme ich auch noch Wärmetherapie. Der Orthopäde ist echt super. Nächste Woche Donnerstag Rheumadoc, oh gott, mir grauelt es.

    Lg

    Kris